Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
kleines Geburtstagsgeschenk
#1
Moin,

wie einige wissen habe ich meinem guten Freund Disaster zu Weihnachten ein Schnitz- und ein Anreißmesser geschenkt. Dazu fehlte aber noch etwas für die Aufbewahrung, was er nun von mir zum Gebutstag bekommen hat. Ich habe dafür drei Lagen Roh-/Punzierleder in 2mm Dicke genommen und erst mal zwei aufeinandergeklebt. Die Form der Messer darauf übertragen und ausgeschnitten. Dann noch seitlich zwei Eingriffe für die Wurstfinger, damit man die Messer auch gut entnehmen kann. Das Ganze dann an den Schnittkanten geschliffen bis es gut glatt war. Es gibt da wohl ein Zeug was man auf den Rand schmiert und damit eine glatte Oberfläche polieren kann, ohne das sich das Leder auf der Fläche verfärbt (habe ich in dem Video von bayashi23 gesehen, welches auch hier als Vorlage gedient hat), aber das habe ich nicht in so kleiner Menge bekommen, wie ich es gebraucht hätte.
Naja, dann also weiter im Text. Als die Zwei Lagen fertig waren habe ich sie auf die dritte Lage geklebt und hatte somit einen Boden. Das Ganze noch an den Rändern bündug geschnitten und dann mit einer Lederlakfarbe in dunkelbraun die Außenränder behandelt (die habe ich von einer Satterin bekommen die ihr Pferd im selben Stall stehen hat wie meine Frau, war ein Rest von ca. 25ml). Um diesen schön glänzed zu bekommen verwendet man wohl ein Lederbearbeitungswerkzeug aus Holz das runde Einkerbungen hat. Damit wird dann der Rand poliert. Kaufen wollte ich mir son Teil nicht, und da ich eine Drechselbank mein Eigen nenne, habe ich es mir eben selbst aus einem Reststück Buche Brennholz angefertigt. Damit hane ich dann solange über den Rand gerieben bis er schön geglänzt hat. Danach noch mit Kamelienöl behandelt und fertig war das Geschenk. Fürs Foto habe ich dann meine Messer mal reingelegt, die auch als Vorlage für die Ausschnitte gedient haben. Für mein erstets Lederprojekt bin ich ganz zufrieden und Disater hat sich über dieses Geschenkt auch sehr gefreut. So kann er seine Messer sicher vor Beschädigungen und ohne Verletzungsrisiko verstauen. Natürlich habe ich mir selbst auch so eine Ledermappe gefertigt, damit auch ich meine Messer sicher aufbewahren kann.

               

Gruß Don
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Sieht sehr edel aus Don. Ideen muss der Mensch haben dann findet er immer was zum Basteln.  Thumbs Up
  Zitieren
 
#3
(04.03.2019, 12:06)Bastelhorst schrieb: Sieht sehr edel aus Don. Ideen muss der Mensch haben dann findet er immer was zum Basteln.  Thumbs Up

Moin Horst,

diese Idee ist allerdigs geklaut. Shy 

Gruß Don
  Zitieren
 
#4
Spielt doch keine Rolle Don, das Rad wurde auch nur einmal erfunden. Hauptsache ist, Du machst Dir Gedanken über ein Geschenk und hast Freude am Basteln. 
Gruß
Horst
  Zitieren
 
#5
Hallo Don,

ein schönes Geburtstagsgeschenk.

Aber aufpassen: Schnell ist man vom Virus "Lederbearbeitung" befallen, man hat ein neues Hobby und die Kosten für Werkzeug und sonstiges Zubehör schnellen wieder in die Höhe. Habe selber die "leidvolle" Erfahrung gemacht. :-)

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#6
sieht toll aus
teures Werkzeug ersetzt nicht das Talent Wink
  Zitieren
 
#7
(04.03.2019, 13:23)Regina schrieb: Hallo Don,

ein schönes Geburtstagsgeschenk.

Aber aufpassen: Schnell ist man vom Virus "Lederbearbeitung" befallen, man hat ein neues Hobby und die Kosten für Werkzeug und sonstiges Zubehör schnellen wieder in die Höhe. Habe selber die "leidvolle" Erfahrung gemacht. :-)

LG Regina

Moin,


@Regina
ich denke mal, das ich erst mal nichts mehr aus Leder basteln werde, obwohl es ein tolles Material ist. Daher ist die Suchtgefahr eher gering. Aber Danke für die Warnung. Thumbs Up 

@Vadder
Danke.

Gruß Don
  Zitieren
 
#8
Eine schöne Idee, Don, und ein schönes Geschenk für Disi. Ein bisschen fehlt er hier übrigens. Und das darfst du ihm ruhig ausrichten. Wink
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#9
(05.03.2019, 01:44)Das Holzwollschnitzelwerk schrieb: Eine schöne Idee, Don, und ein schönes Geschenk für Disi. Ein bisschen fehlt er hier übrigens. Und das darfst du ihm ruhig ausrichten. Wink

Moin,

werde ich machen, allerdings hat er gerade beruflich sehr viel um die Ohren. Wird aber sicher besser.

Gruß Don
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste