Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kompressor
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Ja, kannst Du natürlich! Wichtig ist der passende Innendurchmesser, das kommt dann auf Druck und Luftbedarf an. Sicher gehst Du mit einem Innendurchmesser von nicht weniger als 6-7mm, bei der Länge reicht das für eine kleine, passende Lackierpistole aus.

Die Frage zeigt aber, dass Du noch nie wirklich mit Druckluft zu tun hattest. Mache Dich erstmal etwas grundlegender mit dem Thema Lackieren schlau, denn ein paar kleine Grundkenntnisse sollte man schon haben, sonst wird das nix. Du brauchst z.B. einen Wasserabscheider, bestimmte Druckverhältnisse, ausreichende, gleichmäßige und ölfreie Luft.

Zudem ist Lackieren im Freien aus meiner Sicht vergebene Liebesmüh, denn damit fängst Du jeden Krümel, Staub und Insekt ein, das in der Luft rumschwirrt. Einen abgetrennten Bereich in der Werkstatt kann ich nur empfehlen, vorher ggf. den Boden leicht wässern, das bindet den Staub.

Dann denke bitte an Eigenschutz, je nach Lack sind verschiedene Filtermasken absolute Pflicht!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#3
Klar kannst du. Entweder verlängern oder direkt einen längeren kaufen.
  Zitieren
 
#4
Schwierig. Du musst versuchen, einen staubarmen Bereich zu schaffen. Erfahrungsgemäß ist das in einer festen Umgebung einfacher realisierbar als "draußen".

Letztlich kommt es auch immer auf Deine Ansprüche an. Ich mache mir jedenfalls nicht viel Arbeit mit Füllern, Lackieren, Schleifen, Lackieren, Polieren, wenn die Arbeit schon am Beginn an Staub und Fliegen scheitert. Dann macht das Ergebnis auch keinen Spaß.

Man kann sich auch ein paar Rahmen aus Dachlatten bauen, darauf eine Folie tackern und so einen geschützten Bereich erzeugen. Braucht halt einen Luftzu- und Abzug.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#5
Suche mal nach Lackierpistolen mit der Kennzeichnung "hvlp" (high volume low pressure), sind inzwischen die meisten, aber eben nicht alle.

Und eine Lackierpistole muss zwar nicht von SATA sein, aber mit einer aus dem Baumarkt für 10-15 Euro wird das nix. Gute Preisklassen sind so um die hundert Euro, da kann man bei einem namhaften Hersteller schon auch verschiedene Düsensätze kaufen, je nach Viskosität der Farbe ist das nötig. Für Heimwerker reichen aber 1-2 Sets locker aus.

Die Firma Schneider Druckluft hat günstige und sehr maßige Fließbecherpistolen im Angebot.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste