Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kreissägeblatt-Sammelthread - Ihr fragt, wir antworten!
#1
Question 
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Schöner Thread  und weil ich in letzter Zeit schon einmal ein verkehrtes Blatt bestellt habe ,wollte ich dismal
auf Nummer sicher gehen und vorher Fragen.

Was für ein Sägeblatt würdet ihr für eine Festool Kapex KS 60 empfehlen ? zu bearbeitendes Material wäre Acryl und Alu.
Blattgröße wäre 216x2,3x30 .

Gruss Woody
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#3
Ha, genau solche Blätter für die Kapex60 suche ich auch. Smile
Dito für die Bosch GTs 10XC
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#4
Hallo,
da ich seit einer Woche stolzer Besitzer einer GTS 10 XC bin, aber sehr wenig Erfahrung damit habe, ein paar Fragen:

Ich möchte mir eine Werkstatt einrichten, als Platte Buche 40mm masiv, welches Sägeblatt bräuchte ich dafür?

welches Sägeblatt für Multiplexplatten 18mm?

welches Sägeblatt für Birke 18mm masiv? (muss einen sehr sauberen Schnitt haben, da als Möbelstück verwendet)

Ein Sägeblatt ist ja bei der Lieferung dabei, bin mir nur nicht sicher ob ich mit dem auch Birke masiv sehr sauber sägen kann. Mir schwebt da ein Sägeblatt vor was etwas mehr Zähne hat als das was mitgeliefert wurde, damit ich einen feineren Schnitt bekomme oder täusche ich mich da?

LG Hans
  Zitieren
 
#5
Soviel ich weiß oder gelesen habe ist bei der GTS 10 XC auch ein 40 Zähneblatt dabei, aber da ich vor habe Möbelstücke damit zu sägen würde es mich schon interessieren ob man mit dem 40er saubere Schnitte hinbekommt oder ob man da lieber ein 60er nehmen soll!
Es würde damit dann überwiegend 18-30 oder 40mm Masivholz gesägt, und das sollte Ausrißfrei sein.
LG Hans
  Zitieren
 
#6
Ok, vielen Dank für die Info! Habe mir das 60   Zähneblatt bertellt!
LG Hans
  Zitieren
 
#7
(19.01.2018, 23:35)MAN AT WORK schrieb: Wie verhält es sich mit der Breite des Spaltkeils?
Brauch ich einen anderen Spaltkeil, wenn sich die Sägeblattbreite ändert oder reicht es wenn der Spaltkeil mit dem Sägeblatt auf der Seite fluchtet wo der Linearanschlag ist?
Gibt es andere Spaltkeile für Metabo TS254?

Der Spaltkeil muss dicker als der Grundkörper und dünner als die Schnittbreite sein, wenn das nach einem Sägeblattwechsel noch der Fall ist, dann benötigst Du keinen neuen Spaltkeil.

Gruß Karsten
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste