Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lärmschutz Druckluftkompressor
#1
Hallo Zusammen,

wollte mal in die Runde geballter Fachkompetenz fragen ob jemand Erfahrung mit einem lärmdämmenden Kasten um einen Kompressor hat. Mich würde interessieren wie das mit der Wärmeentwicklung und Luftzufuhr in so einem Kasten ist. Ich habe schon diverse YT Videos gesehen wie die gebaut werden, bin aber unsicher ob der Kompresseor nicht viel länger braucht um den Kessel voll zu bekommen. Bedeutet dann auch wieder mehr Wärmeentwicklung und höherer Stromverbrauch. Auf der anderen Seite möchte ich da unbedingt was machen, weil das Ding so unfassbar laut ist. Wenn ich vergesse ihn abzuschalten und er fängt mitten in der Nacht an zu laufen, werde ich davon wach und darf dann in den Keller gehen um ihn abzuschalten. das nervt halt, und ich muß halt immer ewig warten, wenn er aus war bis ich mal ein bischen Druck auf der Leitung habe. Über Eure Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

Gruß Don
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hi Disaster,

also werden wir am Wochenende mal nen Plan machen wie groß die Kiste werden muß. Dämmen wollte ich die mit Noppenschaumstoff.

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
(23.03.2017, 16:52)DanZimm schrieb: Grüß euch!

Gute Idee von Disaster, sollte so funktionieren. Nur muss man dann ständig den Kasten aufmachen um den Kompressor zu entwässern und ölen. (ja, sollte regelmäßig gemacht werden - siehe Anleitung)

Bei uns in der Werkstatt haben wir einen separaten Raum. Dort steht die Absauganlage sowie der Kompressor in einem eigenen Bereich.
Du hast ihn doch im Keller oder? Ist da ein Fenster nach draußen? Stell ihn halt raus oder geh mit dem Schlauch in einen Nachbarraum durch die Wand.

Mit dem anderen Raum wäre kein Problem, hätte ich in der Werkstatt etwas weniger Lärm. Aber wenn er dann Nachts anspringt werde ich trotzdem geweckt und muß runter. Das Ding ist halt sehr laut, was wohl auch dem Alter geschuldet ist. Mit der Wartung haste schon recht. obwohl meiner Ölfrei läuft. Nur das entwässern wäre dann etwas aufwendiger, kann man aber auch was für basteln.

Gruß Don
  Zitieren
 
#4
Hallo,

ich verwende an meinem Garagen-Kompressor sowas:
https://www.amazon.de/gp/product/B002PLX...KAKR8XB7XF

Hab ich montiert, nachdem ich mal nachts um 2 aufgestanden bin ......



MfG
MfG

Wenn Opa es nicht reparieren kann, kann es niemand Laught
  Zitieren
 
#5
(23.03.2017, 20:34)Socke schrieb: Hallo,

ich verwende an meinem Garagen-Kompressor sowas:
https://www.amazon.de/gp/product/B002PLX...KAKR8XB7XF

Hab ich montiert, nachdem ich mal nachts um 2 aufgestanden bin ......



MfG

Zeitschaltuhr, da hätte man ja auch selber drauf kommen können. Dodgy Mit der Kiste ist aber auf jeden Fall ein Projekt das ich umsetzen möchte. Allerding gibt es vorher noch reichlich andere Baustellen und ein TKS muß auch noch gekauft werden (schaun wir mal was die Steuerrückzahlung sagt Tongue ). Wollte halt mal ein paar Ideen und Erfahrungen zu diesem Thema von Euch erfahren. Danke schon mal für Euer feedback.

Gruß Don
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste