Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Laufender "Test" Tischkreissäge Metabo TS254
#11
Moin,

das sieht doch schon mal sehr gut aus und scheint für Dich zu funktionieren.  Thumbs Up

Gruß Don
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#12
So, da bin ich mal wieder.

Aktuell habe ich leider zu viel vor.
Mal baue ich etwas an meinem Schiebeschlitten, oder ich räume die Werkstatt auf, oder ich widme mich den beiden Regalen die gerade aus einer ehemaligen Kommode am entstehen sind.. Rolleyes

Jedenfalls ist mir zwischendrin aufgefallen daß der Spaltkeil an der Maschine wohl nicht richtig sitzt.
Das muss ich mir aber selbst ankreiden, ich wollte irgendwann sehen ob die Schrauben laufen oder fest sitzen.
dabei muss ich etwas verstellt haben.

Eine kurze Prüfung zeigt schon das Problem:
   
Das sieht jetzt nach nicht viel aus. Das Material geht aber nicht grade noch ungestreift am Spaltkeil vorbei sondern streift diesen spürbar.

Also, Einlgegeplatte raus. Hier nochmal der Schlüssel und die Funktion die ich doch gelungen finde.
       
Nach dem Drehen der Schraube steht die Einlage etwas höher und man kann seitlich reinfassen und die Platte locker rausnehmen.


Hier sieht man 2 der 3 Schrauben mit denen die Halterung für den Spaltkeil montiert ist.
   
Am besten werden diese gut gelockert damit sich der Spaltkeil locker bewegen lässt.

Dann habe ich zuerst Holzleisten so geklemmt daß vorne und hinten Sägezähne am Material anstanden und der Spaltkeil geklemmt wird.
Dieses Bild zeigt wie man es kompliziert macht.
   

Einfacher geht es wenn man z.B. eine Wasserwaage nimmt und diese hochkant einfach am Sägeblatt und am Spaltkeil anlegt. Natürlich sollte man das ganze fixieren, am besten indem man Zwingen am Sägeblatt und am Spaltkeil anbringt. Gummizulagen nicht vergessen!
Dann kann der Spaltkeil sauber ausgerichtet werden.

Jedenfalls sieht es jetzt so aus:
   
Schwer zu sehen, aber der Winkel liegt sowohl an den Zähnen vorne und hinten am Sägeblatt, als auch am Spaltkeil an.
So sollte es sein.

Dann klappts auch mit dem Schiebeschlitten...
   


Was ich euch auch noch nachliefern wollte:
Hier der Staub / Späneabweiser im Lauf des Sägeblatts.
Dieser wird vom Erstbenutzer eingeschnitten.
Also, falls wer die Säge kauft, Erster Schnitt: Sägeblatt ganz hoch, Säge an, runterkurbeln.
Sonst kannst unschön und auch weniger funktionell werden mit dem Abweiser.

   

Ich habe noch keine Gehrungen geschnitten und kann aktuell noch nicht sagen ob mir die entgegengesetzte Neigung nun gefällt oder nicht.

schönen Gruß
Martin
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste