Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LED-Leuchte ohne Schutzleiter betreiben!?
#1
Ich möchte an meine Ständerbohrmaschine ebenfalls einen kleinen LED-Strahler anbauen. Die Anregung habe ich aus einem anderen Thema erhalten. Da das Anschlusskabel zu kurz ist, wollte ich es gegen ein längeres austauschen. Verwundert war ich, als ich den Strahler öffnete. Der Schutzleiter war lediglich in die Kabeltülle gesteckt.

         

Das Gehäuse ist aus lackiertem Blech. Eine Befestigungsschraube für den Schutzleiter ist nicht zu sehen. Werden diese LED-Leuchten ohne Schutzleiter betrieben? Sollte ich in das Gehäuse eine Schraube einbringen und den Schutzleiter dort anbringen?

An der Bohrmaschine binde ich die Leuchte zwischen Schalter und Motor ein, damit sie mit dem Einschalten des Motors zu leuchten beginnt.

Wolfgang
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Wolfgang, ich würde auf jeden Fall empfehlen den Schutzleiter anzuschließen.
Das ist eine "Lebensversicherung" Exclamation 
Finde es schon strafbar, dass das nicht werksseitig gemacht wurde. Confused
VG Jörg

Mit dem größtmöglichen Aufwand und Kosten den geringsten Nutzen erzielen......
das nennt man Hobby!
  Zitieren
 
#3
Zwei Sachen:

1. Ob der Schutzleiter angeschlossen werden sollte, hängt von zwei Faktoren ab:

a) Ist die Schaltung galvanisch getrennt? Ich sehe keine Spule oder was ähnliches. Vielleicht können die Platinenbauer hier in der Runde da was zu sagen.
Wenn ja, kann man den Schutzleiter anschließen, muss es aber nicht.

b) Befindet sich auf dem Typenschild das Zeichen für 'Schutzklasse II'?
Das sind zwei Quadrate, ein kleines in einem großen.
Ist dies da, braucht man den Schutzleiter gar nicht,dann ist da sogar das falsche Kabel dran.
Ist dies nicht da, sollte man den Kabelschuh auf jeden Fall anschließen, da das Gerät dann als Gerät der 'Schutzklasse I' spezifiziert ist und die habe ich in meiner beruflichen Laufbahn ausschließlich mit angeschlossenem Schutzleiter vor der Nase gehabt.
(Solange da keiner manipuliert hat!)

Sollte der letzte Absatz so bei Dir zutreffen, ist das ein Produktmangel. Dann wäre noch zu klären, ob das Moped da ein echtes CE-Zeichen hat oder nicht. Das glaube ich dann nämlich eher weniger. Somit hätte der Importeur gegen geltendes Recht verstoßen...

2. Bau an solch eine Leichte einen eigenen Schalter. Gerade beim Positionieren braucht man das Licht und wenn das nur an ist, sobald die Maschine läuft, ist das eher unbrauchbar...

MfG
  Zitieren
 
#4
(15.06.2018, 20:45)wiedapp schrieb: ...

b) Befindet sich auf dem Typenschild das Zeichen für 'Schutzklasse II'?
Das sind zwei Quadrate, ein kleines in einem großen.
Ist dies da, braucht man den Schutzleiter gar nicht,dann ist da sogar das falsche Kabel dran.
Ist dies nicht da, sollte man den Kabelschuh auf jeden Fall anschließen, da das Gerät dann als Gerät der 'Schutzklasse I' spezifiziert ist und die habe ich in meiner
...
Wolgang schreibt von " Gehäuse ist aus lackiertem Blech"
Gibt es das überhaupt als Schutzklasse II ? Idea
VG Jörg

Mit dem größtmöglichen Aufwand und Kosten den geringsten Nutzen erzielen......
das nennt man Hobby!
  Zitieren
 
#5
Jörg, kann das damit zusammenhängen, dass das Gehäuse komplett lackiert ist, also keine blanken Metallteile vorhanden sind?

Ich habe mich ja auch gewundert. Aber CE-Zeichen etc. – alles drauf ... Naja, muss ja nichts bedeuten.

Wolfgang
  Zitieren
 
#6
Wolfgang, deswegen hab ich Wiedapp
auch nochmal wegen der Klasse gefragt.
VG Jörg

Mit dem größtmöglichen Aufwand und Kosten den geringsten Nutzen erzielen......
das nennt man Hobby!
  Zitieren
 
#7
(15.06.2018, 20:45)wiedapp schrieb: .... b) Befindet sich auf dem Typenschild das Zeichen für 'Schutzklasse II'? Das sind zwei Quadrate, ein kleines in einem großen.
Ist dies da, braucht man den Schutzleiter gar nicht,dann ist da sogar das falsche Kabel dran.

..... Sollte der letzte Absatz so bei Dir zutreffen, ist das ein Produktmangel. Dann wäre noch zu klären, ob das Moped da ein echtes CE-Zeichen hat oder nicht. Das glaube ich dann nämlich eher weniger. Somit hätte der Importeur gegen geltendes Recht verstoßen...

2. Bau an solch eine Leichte einen eigenen Schalter. Gerade beim Positionieren braucht man das Licht und wenn das nur an ist, sobald die Maschine läuft, ist das eher unbrauchbar...

MfG

Danke für die Information. Am Fettgeschriebenen habe ich jetzt so meine Zweifel ... Auf dem Foto sieht das eher wie gefaket aus. Ich bin extra nochmal in die Werkstatt gegangen und habe nachgeschaut.

   

Der Tipp mit dem separaten Schalter ist sehr gut. Das habe ich nicht bedacht, danke.

Wolfgang

(15.06.2018, 20:51)Gibi schrieb: Wolfgang, deswegen hab ich Wiedapp  auch nochmal wegen der Klasse gefragt.

Jörg, Du hattest einen Link gesetzt in Deinem Thema, wo Du die angebaute Leuchte an der Ständerbohrmaschine gezeigt hast. Hast Du das Kabel selbst angebaut oder war das dran? Bist Du mit der Leuchte zufrieden?

Wolfgang
  Zitieren
 
#8
(15.06.2018, 21:05)Wolfgang EG schrieb: Jörg, Du hattest einen Link gesetzt in Deinem Thema, wo Du die angebaute Leuchte an der Ständerbohrmaschine gezeigt hast. Hast Du das Kabel selbst angebaut oder war das dran? Bist Du mit der Leuchte zufrieden?

Wolfgang

Das Kabel war dran und der Schutzleiter hat sogar Verbindung zum Gehäuse Tongue Big Grin 
Hab bereits 2 dieser Leuchten verbaut und bin top zufrieden Thumbs Up
VG Jörg

Mit dem größtmöglichen Aufwand und Kosten den geringsten Nutzen erzielen......
das nennt man Hobby!
  Zitieren
 
#9
Meine "LED Röhre", die ich von OBI geholt habe hat auch keinen Schutzleiter geklemmt. Ich denk mal, das ist irgendwie standard.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#10
(15.06.2018, 22:18)CTHTC schrieb: Meine "LED Röhre", die ich von OBI geholt habe hat auch keinen Schutzleiter geklemmt. Ich denk mal, das ist irgendwie standard.
Auch mit einem Metallgehäuse??? Undecided
VG Jörg

Mit dem größtmöglichen Aufwand und Kosten den geringsten Nutzen erzielen......
das nennt man Hobby!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste