Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leim und MOF001 Fragen
#1
Moin zusammen, ich habe mal zwei Fragen an euch:

1. Bei meiner Dose Weißleim habe ich vergessen den Deckel richtig zuzumachen. Ich schätze für 1 Tag. Nun ist der Leim ziemlich zäh. Gibt es eine Möglichkeit ihn wieder flüssiger zu machen?

2. Ich habe mir eine Triton MOF001 gekauft mit der Kreg Fräsplatte PRS4034. Leider ist die Anleitung in nicht in Deutsch. Im Internet habe ich nichts gefunden. Gibt es da irgendwo etwas?
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
(27.06.2017, 21:58)Harry schrieb: 2. Ich habe mir eine Triton MOF001 gekauft mit der Kreg Fräsplatte PRS4034. Leider ist die Anleitung in nicht in Deutsch. Im Internet habe ich nichts gefunden. Gibt es da irgendwo etwas?

Die für die Triton findest Du z.Bsp hier (Deutsch ab Seite 32):
https://ns323666.ip-37-187-156.eu/manual...Router.pdf

Das ist aber auch recht minimalistisch gehalten.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#3
Danke für die Info. Werde mal reinsehen.
Habe mich nicht richtig ausgedrückt: Es sollte die Anleitung für die Kregplatte sein. Ich habe nur beides zusammen gekauft.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#4
Gibt es leider nur in Englisch, aber die Bilder sind selbsterklärend.
Ich habe mir einfach eine Schablone angefertigt und mit einem Kopierring abgefahren.
Wie in der Beschreibung die großen Forstnerbohrer aussparung wollte ich nicht so gerne haben.


https://www.kregtool.com/webres/Files/PR...ctions.pdf

Gruß Woody
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#5
Danke Woody1970, ich dachte mir schon das es die Anleitung in allen Sprachen außer Deutsch gibt.
Natürlich bekomme ich es auch ohne hin, trotzdem ist es mir lieber eine Anleitung zu lesen. Es gibt immer wieder ein paar Fallstricke bei solchen Sachen.

Hast du auch eine Idee mit meinem LEim?
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#6
Ich habe Leim mit Osmosewasser tropfenweise wieder aufgerührt, das hat sehr gut funktioniert.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#7
Danke Janus, das werde ich mal ausprobieren.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#8
Wirklich nur tropfenweise und viel umrühren. Es ist im Verhältnis viel weniger Flüssigkeit, die fehlt, als man vielleicht zuerst denkt.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#9
Thumbs Up
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste