Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lowcost-Gesichtsschutzhaube
#1
Hallo zusammen,

Anbei ein paar Bilder von meiner Gesichtsschutzhaube aus Resten zum Drechseln.

               

Bestehend aus einer alten Schirmmütze, ein Stück Fertigparkett, ein Stück Owocryl mit 16 x 30cm und ein paar Spax und Beilagscheiben. Owocryl ist  1 mm starkes Plexiglas. Das gibt es im Baumarkt von der Rolle. Der Rest lag bei mir noch rum von einem anderen Projekt.

MfG

Walter

P.S.: Ich wünsche allen ein gesundes neus Jahr!
MfG

Walter

Der Weg ist das Ziel
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Nett Smile. Gefällt mir. Wieso immer viel Geld ausgeben?

Aber hat das Teil nicht Übergewicht nach vorne mit dem Stück Holz auf dem Schirm?
  Zitieren
 
#3
Naja, die Visiere kosten nun wirklich nicht die Welt, gemessen an manchem Werkzeug/mancher Maschine, die angeschafft wird, wirklich nur peanuts. Außerdem bringt die Zertifizierung ein gewisses Maß an Bruch und Splitterfestigkeit.

Auf die Idee, sich Spaxschrauben direkt vor den Augen zu plazieren, muß man auch erst mal kommen.

Von mir ein klares "Daumen runter"
Grüße
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#4
Naja.

Das ist wie bei mir wenn ich mit dem Lkw in einem Stahlwerk bin. Da muss immer der Helm auf sein wenn mit dem Kran verladen wird. Der ist aber eher dafür gedacht falls einem mal ein Kranhaken zu nahe kommt oder sich etwas wirklich kleines löst und selbst dafür reichen die nicht. Steht man unter der fallenden Ladung, ist Ende. Egal ob der Helm aus Pappe oder Stahl ist Wink.

Solche Visiere und Schutzbrillen sind auch nur für kleine Teile da, die ins Auge fliegen könnten. Wenn es beim drechseln das Werkstück zerreißt oder ein Drechseleisen geflogen kommt bringen die auch nichts. Wenns mal so knallt, dass es einen Spax aus dem Holz reißt an dem man sich dann verletzt hat man wohl größere Probleme als eben diese Schraube. In dem Fall bringt auch ein gekauftes Visier nichts mehr und sei es noch so teuer.
  Zitieren
 
#5
(30.12.2021, 11:08)eldiablo85 schrieb: Solche Visiere und Schutzbrillen sind auch nur für kleine Teile da, die ins Auge fliegen könnten. Wenn es beim drechseln das Werkstück zerreißt oder ein Drechseleisen geflogen kommt bringen die auch nichts. Wenns mal so knallt, dass es einen Spax aus dem Holz reißt an dem man sich dann verletzt hat man wohl größere Probleme als eben diese Schraube. In dem Fall bringt auch ein gekauftes Visier nichts mehr und sei es noch so teuer.

Genauso sehe ich das auch.

MfG

Walter
MfG

Walter

Der Weg ist das Ziel
  Zitieren
 
#6
Walter, ich denke wenn das Holzstück nicht als Halbkreis, sondern als Ringteil dürfte deutlich leichter sein: Also einen Innenhalbkreis aussägen ... ;-)
  Zitieren
 
#7
Hallo HMBwing,

Da dachte ich schon dran, aber wenn das Sperrholz zu zu schmal ist könnte es beim Schrauben springen. Vom Gewicht er ist das Teil okay. Ich habe es schon zweimal benutzt, aber das Plexiglas hatte statt 16 cm 18 cm haben dürfen, nur das Stück war halt nicht breiter.

MfG

Walter
MfG

Walter

Der Weg ist das Ziel
  Zitieren
 
#8
Walter - ich habe deinen Beitrag zum Anlas genommen über meine Schutzausrüstung nachzudenken:

Es gibt derartige Modelle bereits zw. ca 40 und 20 Euro - sogar eine für 13 Taler beim großen Fluß
"STAHLWERK Gesichtsschutzschild mit Gesichtsvisier zum Schleifen sehr leicht mit großer Sichtscheibe, hoher Tragekomfort durch einstellbares komfortables Kopfband"
- inkl. verstellbarem Kopfband und Kantenschutz.

Die Idee finde ich zwar gut - aber bei dem Preis und dann noch "besserem" Tragekomfort (auch nur ca 400 Gramm) hast du damit echte Konkurrenz im LowBudget-Bereich...
  Zitieren
 
#9
Hallo HMBwing,

wenn da dieser Rest von dem 1 mm starken Plexiglas nicht vorhanden gewesen wäre, dann wäre die ganze Aktion uninteressant geworden. Wenn man für so einen DIY-Gesichtsschutz das Plexiglas extra kaufen muß, kann amn auch einen fertigen Gesichtsschutz kaufen, da man ein grösseres Stück nehmen muss, wie man braucht und dasPlexiglas schon so viel kostet, wie handelüblicher Gesichtsschutz .

MfG

Walter
MfG

Walter

Der Weg ist das Ziel
  Zitieren
 
#10
(31.12.2021, 07:24)Fuzzy schrieb: Hallo HMBwing,

wenn da dieser Rest von dem 1 mm starken Plexiglas nicht vorhanden  gewesen wäre, dann wäre die ganze Aktion uninteressant geworden.

Ich würde da ohnehin kein Plexiglas nehmen, sondern Polycarbonat, wie bei Rennautos.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste