Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Maschinenkoffer / Leerkoffer
#1
Moin ihr Lieben,
da sich doch schon wieder Maschinen ansammeln zu welchen keine Koffer vorhanden sind hier mal die Frage in die Runde

Welche Universalkoffer oder Maschinenkoffer verwendet ihr ? 

Metall oder Kunststoff ?

Die Universalkoffer von Bauhaus sind ja schön günstig, allerdings musste ich feststellen das die Qualität wohl sehr schwankend ist...die einen halten ewig, die anderen rosten wie Hölle

Dann gab es lange Zeit die etwas stabilere Ausführung mit runderen Ecken ...aber die findet sich nur noch online in manchen Shops



Am liebsten wären mir ja Koffer die nicht auf der Vorderseite sämtliche möglichen Maschinen aufgedruckt haben.


Vielleicht hat ja jemand noch einen Geheimtipp ? Möglichst günstig versteht sich, 25 Euro werde ich nicht für einen Koffer ausgeben wollen
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Zuhause hab ich keine Koffer, da liegen die Maschinen eher griffbereit .... zum mitnehmen würde ich mir aber wohl Systainer zulegen (wie die von Festool), die man dann zusammen tragen oder auf einen Karren zusammenschnallen kann (gibt es aber von verschiednen Anbietern).
Dennoch kommt es jeweils auf das Gewicht der Maschien an.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#3
Ich hätte etliche Leersystainer und wäre froh wenn ich die loswerden würde.

Festool

Makita

Bosch

[Bild: attachment.php?aid=3232]


Gruss Woody
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#4
Die Festool Geräte habe ich mir erst dieses Jahr gegönnt, daher denke ich das es die T-Loc Version ist.

Bis auf den ganz unteren Festo Systainer, da war die Oberfräse drin und der hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel.

Gruss Woody  Smile
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#5
Wie erwähnt stehen bei mir zich Makita Makpac's auch nur sinnlos rum.
Hab schon überlegt, mir davon ein paar Hängeschränke zu bauen, oder eine Art Theken- Tischunterbau oder Bockständer ... hmm, na mal sehen. Es sollte halt zur besseren Maschinen- und Zubehöraufbewahrung dienen > mich nervt in der Boxen-Normalanwendung (also Zuhause) einfach das ständige umgestapel und dass man beim anwenden immer zwei Hände benötigt.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#6
Hallo Wood1970,

ist da ein Systainer bei in den meine HKS (Bosch PKS 55a) passen würde?
Wenn ja, dann hätte ich daran Interesse, weil Bosch keinen geeigneten Systemer dafür zu bieten hat/hatte.

Gruß Karsten

(13.11.2017, 12:56)Planschkuh schrieb: Moin ihr Lieben,
da sich doch schon wieder Maschinen ansammeln zu welchen keine Koffer vorhanden sind hier mal die Frage in die Runde

Welche Universalkoffer oder Maschinenkoffer verwendet ihr ? 

Metall oder Kunststoff ?

Die Universalkoffer von Bauhaus sind ja schön günstig, allerdings musste ich feststellen das die Qualität wohl sehr schwankend ist...die einen halten ewig, die anderen rosten wie Hölle

Dann gab es lange Zeit die etwas stabilere Ausführung mit runderen Ecken ...aber die findet sich nur noch online in manchen Shops



Am liebsten wären mir ja Koffer die nicht auf der Vorderseite sämtliche möglichen Maschinen aufgedruckt haben.


Vielleicht hat ja jemand noch einen Geheimtipp ? Möglichst günstig versteht sich, 25 Euro werde ich nicht für einen Koffer ausgeben wollen

Nimm Dir 8mm Multiplex oder Sperrholz und bau dir den Koffer nach deinen Bedürfnissen.
Da Bosch nicht zu allen Geräten einen Koffer liefert war ich bisher gezwungen, weil die Pappkartons irgendwann zerfielen, mir meine Koffer selber zu bauen.
Dabei liegt der Materialeinsatz häufig unter 20 €uro und Basteln tut man dabei auch noch. Wink 

Gruß Karsten
  Zitieren
 
#7
Ich hab erst mit den typischen Standardkoffern angefangen die bei vielen Maschinen dabei sind (meine ersten Werkzeuge waren viele Bosch grün aus EDEKA-Treuepunktaktionen) oder Kartonware!
Problem:
Lauter unterschiedliche Koffer, nix passt zusammen! Und Stabilität sieht auch anders aus!
Dann bin ich über die Firma an FEIN-Kunststoffkoffer gekommen (die bestellen alle Geräte im Koffer und diese werden dann meist verschrottet...) - die Koffer sind superstabil (besser als Systainer bekannter Hersteller), lassen sich auch formschlüssig super stapeln - nur sind sie untereinander nicht verriegelbar...Shit
Dann hab ich mir die kleine Makita-Oberfräse im Set mit Makpac gegönnt...und beschlossen alles auf dieses System umzustellen - für meine HKS braucht ich eh noch was und vom Hersteller der Koffer (Tanos) sind sie auch nicht ganz so teuer...
Zwar hab ich mich bei meinen neuen Akkumaschinen für Bosch blau entschieden, die L-Boxen konnt ich aber mit nem Kollegen tauschen der über seine Firma rankam - jetzt hab ich fast alles in einem System!

Obwohl hier im Forum ja irgendwie eine leichte Abneigung gegen Koffer zu spüren ist? (und Truppi lässts ja auch immer wieder in den Videos verlauten) sehe ich doch auch viele Vorteile in Koffern...

a.) Ich bastel nicht bloß in der Werkstatt sondern viel im Haus und drum herum...da nehme ich lieber n Koffer mit
b.) Im Koffer hab ich alles dabei...je nach Maschine, z.b. Bits, Bohrer, Schleifaufsätze etc.
c.) Mein Werkzeug ist vor Staub geschützt
d.) Es sieht auch noch ordentlich aus?

Jedem natürlich dass seine, aber ich find Koffer super...
  Zitieren
 
#8
Mott, beim Makpac breche ich mir fast die Finger, gehen deine Verschlüsse leichter?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#9
(15.11.2017, 01:15)Mr.Ditschy schrieb: Mott, beim Makpac breche ich mir fast die Finger, gehen deine Verschlüsse leichter?

Das wird mit der Zeit besser --- die gehen schon immer so schwer

Da waren ja schon einige Ideen dabei.

Systainer sind so gar nicht mein Fall, einen Koffer der beim Tragen in der Kniekehle anschlägt will ich nicht, geschuldet ist das dem Griff in der Mitte. Ärgere mich jedesmal bei HKS und Oberfräse.

Selbstbau wäre eine Idee, mal schauen was sich da machen lässt.
  Zitieren
 
#10
(15.11.2017, 10:24)Planschkuh schrieb: Systainer sind so gar nicht mein Fall, einen Koffer der beim Tragen in der Kniekehle anschlägt will ich nicht, geschuldet ist das dem Griff in der Mitte. Ärgere mich jedesmal bei HKS und Oberfräse.
Kommt auch auf die Körpergröße an. Big Grin

Doch dann wären die von Bosch evtl. etwas, die haben den Griff m.W. an der schmalen Seite.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste