Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Messerscheide für mein Jagdmesser
#1
hallo Ihr Bastler,

dieses mal nix mit Holz sondern mit Leder.
Beim Aufräumen habe ich ein Jagdmesser wieder gefunden. Jedoch ist die Scheiden nirgends aufzufinden... also gilt es eine neue zu machen, wobei es noch einen Halter für einen Feuerstahl dazu geben wird.

Verwenden werde ich Rindsleder, 2-2,5 mm stark.

   

Nachdem ich auf einem Stk Papier das etwaige Design erstellt habe, wurde das "Modell" mittels Schablone auf das Leder übertragen und ausgeschnitten.

               

Verziert wird es mit einer kleinen punzierten Leiste.

       

soweit die ersten Eindrücke.... ich werde euch auf dem Laufenden halten

Grüße aus dem Kraichgau

Thilo
teures Werkzeug ersetzt nicht das Talent Wink
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Thumbs Up 
Thumbs Up Sieht toll aus.

Lg
Leo
  Zitieren
 
#3
"Leder statt Holz" - interessant (auch wenn ich dabei wohl nur zuschauen/mitlesen kann ;-)

Oder einfach mal etwas Fragen kann:
Ist der Sitz des Messers nicht etwas tief? Kommt man zur Nutzung dann noch vernünftig an den Griff?

Thilo - ich bleibe gespannt...
  Zitieren
 
#4
(15.11.2019, 17:05)HMBwing schrieb: "Leder statt Holz" - interessant (auch wenn ich dabei wohl nur zuschauen/mitlesen kann ;-)

Oder einfach mal etwas Fragen kann:
Ist der Sitz des Messers nicht etwas tief? Kommt man zur Nutzung dann noch vernünftig an den Griff?

Thilo - ich bleibe gespannt...

der tiefe Sitz ist gewollt. Es geht nicht darum schnell zu ziehen, sondern um den festen, sicheren Sitz des Messers in der Scheide. Dazu werde ich das Leder nass genau nach dem Messer formen...
teures Werkzeug ersetzt nicht das Talent Wink
  Zitieren
 
#5
Moin,

schönes Projekt. Die Punzierung finde ich sehr ansprechend, wird sicher eine schöne und funktionale Messerscheide. Bin schon auf das Ergebnis gespannt.

Gruß Don
  Zitieren
 
#6
(15.11.2019, 17:42)Vadder schrieb:
(15.11.2019, 17:05)HMBwing schrieb: "Leder statt Holz" - interessant (auch wenn ich dabei wohl nur zuschauen/mitlesen kann ;-)

Oder einfach mal etwas Fragen kann:
Ist der Sitz des Messers nicht etwas tief? Kommt man zur Nutzung dann noch vernünftig an den Griff?

Thilo - ich bleibe gespannt...

der tiefe Sitz ist gewollt. Es geht nicht darum schnell zu ziehen, sondern um den festen, sicheren Sitz des Messers in der Scheide. Dazu werde ich das Leder nass genau nach dem Messer formen...

Gut - Danke
  Zitieren
 
#7
Thilo, wir sind für alles offen, auch für das Arbeiten mit Leder.  Thumbs Up
Meine "guten" Stemmeisen hätten auch einen Schutz nötig weil sie öfters in der Werkzeugkiste rumfliegen. Also werde ich Dein Projekt gerne weiter verfolgen.
  Zitieren
 
#8
Das sieht doch schon mal vielversprechend aus, Thilo. Ich habe ja keine Ahnung von Leder, stelle mir das aber auch als tollen Werkstoff vor.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#9
am Wochenende das Leder gefärbt und nach dem Trocknen verklebt und genäht....

   

beim Nähen dann festgestellt, daß ich Hasenhirn die ganze Geschichte seitenverkehrt gemacht habe... als Rechtshänder das Messer auf der linken Seite zu tragen ist Humbug...


   

also sehe ich diese Scheide als Übungsstück und werde noch eine machen...

           


Grüße aus dem Kraichgau
Thilo
teures Werkzeug ersetzt nicht das Talent Wink
  Zitieren
 
#10
Hallo Thilo,

kleiner Tip zur Naht. Wenn Du einen Rillenzieher hast, mit dem auf Ober- und Unterseite je eine Furche entlang der Nahtreihe ziehen. Dann ist die Naht versenkt und scheuert nicht durch.

Mit dem seitenverkehrt Anfertigen bist Du nicht allein! :-(

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste