Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mobiler Frästtisch
#1
Der Begriff "Frästisch" passt nicht ganz. Es ist eher ein Schrank. Aber das Prinzip bleibt gleich.

   

Die Oberfläche hat 60*60cm und der Schrank ist inklusive Rollen etwa 1,07m hoch. Ohne Rollen wäre es genau 1m. In den unteren Bereich kommen Schubladen. Da ist dann Platz für das Fraszibehör. Oben kommt erstmal der Makita Klon als Fraßmotor rein. Später will ich mir eventuell noch eine Triton holen.

Sobald es neues gibt melde ich mich
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
(20.02.2019, 13:45)burli schrieb: Der Begriff "Frästisch" passt nicht ganz. Es ist eher ein Schrank. Aber das Prinzip bleibt gleich.



Die Oberfläche hat 60*60cm und der Schrank ist inklusive Rollen etwa 1,07m hoch. Ohne Rollen wäre es genau 1m. In den unteren Bereich kommen Schubladen. Da ist dann Platz für das Fraszibehör. Oben kommt erstmal der Makita Klon als Fraßmotor rein. Später will ich mir eventuell noch eine Triton holen.

Sobald es neues gibt melde ich mich
Sieht schon einmal nicht schlecht aus!  Thumbs Up 
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#3
Fraszibehör? Fraßmotor? Was hab ich denn da für Käse getippt Big Grin

Ergänzend sollte ich vielleicht erwähnen, dass der Schrank im Hintergrund die gleiche Höhe hat. Ich kann also größere Stücke bequem auflegen.

Für den Fräsmotor mache ich eventuell noch eine Einlegeplatte, damit ich die Fräse nach oben heraus nehmen kann. Die Siebdruckplatte kann auch komplett abgenommen werden. Die wird nur mit Dübeln in Position gehalten und von unten mit Schrauben fixiert. Ich kann also bei Bedarf die gesamte Platte austauschen
  Zitieren
 
#4
Ursprünglich hatte ich vor, eine zweite C Schiene zu halbieren und für die Führung des Anschlags zu verwenden. Da ich die Schiene aber lieber für die Federboards am Anschlag verwenden möchte hatte ich eine Idee.

Bei den Federboards waren auch so Plastikteile und Schrauben mit einer Art Senkkopf dabei. Das sind Klemmvorrichtungen (denke ich zumindest). Also habe ich die 17mm Schlitze etwas breiter gefräst, damit diese Plastikteile hinein passen. Einmal festgespannt halten die bombenfest. Einziger Nachteil: ich muss dafür sorgen, dass der Schlitten immer sauber aufliegt. Ich muss beim Anschrauben den Anschlag also immer nach unten drücken. Wenn ich da immer daran denke sollte eigentlich nichts schief gehen.

   

   

   

Mal gespannt ob das funktioniert. Als nächstes den Anschlag bauen
  Zitieren
 
#5
burli - eine gute Idee - bin gespannt auf deine Praxisberichte... VG Holger
  Zitieren
 
#6
Der Frästisch ist betriebsbereit, aber noch nicht fertig. Natürlich kommt noch ein richtiger Anschlag hin. Die Klemmbefestigung funktioniert sehr gut. Wenn es dabei bleibt habe ich mir 17€ für eine C-Schiene gespart

Unter dem Fräser habe ich noch so viel Platz das ich tatsächlich überlege, eine Absaugung direkt in den Schrank einzubauen. Entweder einen kleinen Aschesauger oder Gruppe Style mit einer ausgebauten Turbine aus einem Staubsauger.

       
  Zitieren
 
#7
Sieht sehr gut aus alles.

Notiz an mich: Bau mehr selber und gib weniger Geld für fertiges Zeug aus!
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#8
War eine gute Entscheidung, die C-Schiene nicht zu zersägen. Es wird langsam

   
  Zitieren
 
#9
Ich verfolge Deinen Bericht mit Spannung Burli. Ich komme nicht in die Socken mit meinem Frästischselbstbau. Vielleicht gibt Deine Dokumentation den nötigen "Anschub". Thumbs Up
  Zitieren
 
#10
Kann ich dir nur empfehlen. Muss ja kein Schrank sein. Macht aber vieles einfacher. Ich habe zB Nuten mit der Oberfräse und dem Parallelanschlag gefräst. Geht auch, aber die Gefahr zu kippeln ist halt groß.

Ich mach mich mal auf den Weg in den Baumarkt. Vielleicht kaufe ich da einen kleinen Sauger, den ich direkt einbaue. Wird alles fest verdrahtet, inklusive Sicherheitsschalter und Nachlauf
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste