Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moin aus Osnabrück
#1
Hallo liebe Gemeinde,
ich komme aus dem schönen Osnabrück u. bin 54j. alt. Meine Ausrüstung umfasst alles was man(n) zum Handwerken so braucht inklusive eine CNC-Fräse, 3D-Drucker u. n K40-Laser (noch nicht funktionsbereit). Die umgebaute Bosch PPS 7 S, hat im Sägetisch eine Oberfräse um sie stationär zu nutzen. Um die Höhe der Oberfräse zu verstellen verwende ich einen Scherenwagenheber. Bandsäge von Einhell, eine selbstgebaute Plattensäge u. n Tellerschleifer 305mm, Standbohrmaschine von Güde usw.
Warum ich mich allerdings angemeldet habe, ist das verlaufen der Bandsäge. Eigentlich reicht mir die Einhell, aufgrund eines Projektes habe ich die Durchlasshöhe um ca. 25mm erweitert, aber das ist nicht das Problem. Ein neues Sägeband veränderte den Verlauf nur marginal. Die Sägebandspannung ist auf max. Der Maschinentrisch ist nicht (noch nicht) rechtwinkelig. Die Anlaufrollen drehen sich nicht mit, die hinteren haben ca. 1mm Abstand. Das Sägeband ist ein 1790mm x 6mm x 0,65mm, habe jetzt ein 8mm breites Sägeband bestellt, vielleicht wird es etwas besser. Da MPX-Platten sündhaft teuer geworden sind, macht es keinen Sinn die Bandsäge für größere Sachen zu verwenden, auch Radien sind schlecht zu schneiden, obwohl es ein schmales Sägeband ist.
Vielleicht habt Ihr noch einen Idee
LG
volki
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo volki

und erstmal ein herzliches Willkommen hier bei uns in der Runde.

Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass Dir jemnd bei Deinem Problem hilfreich zur Seite stehen kann. Normalerweise schauen fast alle User hier in den Vorstellungsbereich rein aber um auf Nummer sicher zu gehen empfehle ich Dir die Anfrage zur Bandsäge nochmals hier zu posten:
https://bastler-treffpunkt.de/forum-werkzeuge

Wenns ums Verlaufen geht, schau (falls Du es noch nicht getan hast) auch mal hier rein:
Bandsäge Verlauf

Viele Grüße
CTHTC
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#3
Moin,

herzlichen Dank für die ausführliche Vorstellung und Willkommen hier im Bastelparadies.

Zu Deinem Problem, eine gut eingestellte Bandsäge sägt auch ohne Führung gerade und verläuft nicht. Wichtig ist, das die Laufrader genau eingestellt sind und das Band gut gespannt ist. Auch sollte das Band möglichst nicht schlagen. Wenn die Schränkung dar Zähne nicht stimmt ( oft bei Bändern die für runde Schnitte genutzt werden, Schränkung geht einseitig verloren) dann kann ein Band auch verlaufen. Dazu sollte man an den Bändern nicht wirklich sparen. Gute Bänder sind gar nicht so teuer. Meine letzten habe ich bei Maschinenhandel Meyer ( ich bekomme keine Provision) gekauft. Es waren die GBladeUniCut. Mit denen kann man auch mal durch einen Nagel im Holz sägen. Außerdem gilt der Leitsatz" Je breiter das Band, um so geringer die Gefahr das es verläuft". 
Im Netz gibt es einige gute Videos wie man eine Bandsäge einstellt. Eines ist das hier.
Hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

Gruß Don
  Zitieren
 
#4
Hallo Volki,

willkommen hier im Forum.

... jetzt waren die Anderen schon schneller: Mit den genannten Links sollte man eine Lösung hinbekommen (falls nicht - bitte nochmal an der o.g. Stelle Nachhaken ;-)

VG
Holger

PS: Ob deines Maschinenparks: Hast du für deinen Laser eine Abluftfilterung?
  Zitieren
 
#5
Hallo,
vielen Dank für das freundliche Willkommen. Den Link von Don kenne ich schon, habe sogar ne Liste gemacht und alle Punkte mitgeschrieben, muß ich am Wochenende noch einmal checken. Naja, was sind gute Sägebänder? Entscheidet hier der Preis über gute Qualität? Wie kann ich denn die Schränkung der Zähne prüfen?

LG
volki
  Zitieren
 
#6
Dann auch von mir herzlich Willkommen Volki und viel Spaß bei uns. Du hast ja schon alles, was man braucht.

Jetzt brauchen wir nur noch viele Fotos Deiner Projekte (vergangen und zukünftig), denn wir sind Foto-affin Wink
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#7
Hallo,
auch von mir ein Willkommen hier im Forum.
Die bist ja ganz schön gut Ausgerüstet. 
Bin gespannt auf deine Projekte, gerne mit Fotos.

Gruß Martin aus dem Unterallgäu
  Zitieren
 
#8
Moin Volki,

von mir auch ein Herzlich Willkommen hier und viel Erfolg bei Deinem Einstellproblem!

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#9
Moin,
da ich viele Fotos auf dem Smartphone habe, muß ich das erst mal alles auf den Rechner schieben. Wo wir gleich bei der nächsten Frage sind, wie bekomme ich die Fotos hier ins Forum?

Fertige Projekte:
https://www.youtube.com/watch?v=r9v4tvBQnOo
https://www.youtube.com/watch?v=FfqKpe1CHyY

Zukünftige Projekte:
An diesem Projekt bin ich gerade bei..
https://www.youtube.com/watch?v=1D958u-ZLNs (wird auf meinen Platz im Keller angepasst, soll ne Kombi. aus Axiallüfter u. Zyklon werden. Z.Z gibt es Probleme mit den Finnen, habe dafür 3mm MPX  für vier Tage ins Wasser gelegt. Leider lassen sie sich nicht genug biegen um die Finnen in den gefrästen Deckel zu bekommen. Die Finnen aus einem Klotz kann ich aufgrund der Problem mit der Bandsäge (noch) nicht schneiden. Ich denke über Alu. -oder  gedruckte Finnen nach. er Motor ist ein Rasenmähermotor 1800W 3000U/min. Bin mal gespannt, ob der mir nicht den ganzen Keller zerlegt? Dafür habe ich ein Strommesser u. n Drehzahlregler, damit ich aus dem Kellerraum raus bin Wink))) Es bleibt spannend..

https://www.youtube.com/watch?v=kv8x-YfA3Cg (Wenn ich die Absaugung fertig habe)
https://www.youtube.com/watch?v=9XP1bzgSLYA
https://www.youtube.com/watch?v=2m3EiVRCUjk&t=1371s

Zwischendurch muß ich dann noch mal an meine Yamaha MT-01 ran,  tüven und ne Spannungs u. Ladestromanzeige..

Gut ausgestattet: Mit meinem heutigen Wissen würde ich ne CNC-Fräse selber bauen, da kann man echt ne Menge Geld sparen u. die qualitativ hochwertiger ist. Aber ohne 3d-Drucker wird es nicht gehen.

LG
volki
  Zitieren
 
#10
Moin,
habe hier mal auf Wunsch eine winzige Auswahl an Fotos vom Smartphon geladen, leider sind sehr viele Fotos über 4mb die auf dieser Seite nicht akzeptiert werden. Sad Sad
 LG
volki


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste