Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor Drehzahl einstellen
#1
Hallo,

Da ich eine Frage zu einem Motor habe, schreibe ich einfach einmal. Mit etwas Glück bekomme ich sogar eine Antwort.

Ich habe einen Motor der z.Z. mit 380V läuft. Auf dem Typeschild steht 220/380V, 0,75 KW, 1380 U/Min

Leider dreht sich der Motor für meine Zwecke zu schnell, die Hälfte wäre ausreichend.
Nach einigen suchen im Netz bin ich auf dieses Teil gestoßen:
Elektronischer Drehzahlregler

Nun ist mir die Idee gekommen den Motor auf 220V umzustellen und den obigen Regler dazwischen zu schalten.
Dann könnte ich sogar die Drehzahl beliebig verändern, was absolute Spitze wäre.
Da ich selbst absolut keine Ahnung von Elektrik habe und den Motor selbst nicht umschalten kann, habe ich dieses Kabel gefunden:
Messadapter
Ich freue mich auf Deine Antwort, ob ich die beiden Teile mit meinem Motor nutzen kann um die Drehzahl zu ändern.

Viele Grüße

Leo Schneider


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin,
lass die Finger von den verlinkten Teilen, die sind ungeeignet, vor allem dieses Messkabel.
Schau nach einem Frequenzumrichter, vorzugsweise 1,5 kW. Wenn du einen 3-phasigen Hausanschluß hat, dann  3 Phasen 380 Volt auf 3 Phasen 380 Volt, ansonsten 1 Phase 220 Volt auf 3 Phasen 220 Volt.
Achte auf die Brücken im Anschlußkasten des Motors.

Wenn dir das alles nichts sagt, lass es und frage einen Elektriker um Hilfe.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#3
Das ist Territorium eines richtigen Elektrikers.

Da beißt die Maus keinen Faden ab.

Du sagst ja selbst, dass Du davon keine Ahnung hast, dann lass das einen Bekannten machen, der die Ahnung hat.

Mit den Sachen, die Du da raus gesucht hast, geht das jedenfalls nicht. Und so schlecht, wie das Typenschild von dem Foto zu lesen ist, geht auch kein vernünftiger Rat aus der Ferne.

MfG
  Zitieren
 
#4
Wie die anderen schon sagten, um einen Frequenzumrichter kommst du da nicht rum, wenn du nicht nach kurzer Zeit die Feuerwehr rufen willst. Ich hatte das gleiche Problem beim Bau meines Tellerschleifers und hab es mit einem günstigen FU für ca. 60 Euro gelöst, den mir ein befreundeter Elektriker angeklemmt hat. Mit so einem Teil kannst du dann die Drehzahl genau einstellen dank Display und sogar die Laufrichtung ändern.

Wofür brauchst du denn den Motor?
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste