Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nagler gesucht!
#1
Question 
Hallo Ihr Lieben,
eine Frage:

Ich muss (gefühlte Kilometer) viele Fussbodenleisten befestigen und brauche dafür einen Nagler mit 40mm.

Ob Stauchkopf oder Stiftnagler ist mir relativ wurscht.

In die engere Auswahl hab ich Makita genommen, diese Modelle hier (18V Akkus sind vorhanden):

DBN500Z
DBN600Z
DFN350Z (ok, "nur" 35mm)

Druckluft, ein Silentkompressor ist auch vorhanden:
Makita AF506
Prebena 2XR-J50

Wichtig ist mir auch die Lautstärke, einen Güde Nagler für kleines Geld hab ich, da fliegt einem das Trommelfell weg. Die Modelle von Makita, die ich so erlebt habe, machen wohl eher ZZZZZZ-ZZZZZZZ und der Nagel ist drinnen, nix mit "Peng" oder "Bumms". Bei den Druckluftgeräten hoffe ich auch auf eine gewisse Schalldämpfung, sie wären aber auch nur die zweite Wahl (trotz des deutlich niedrigeren Preises).

Habt Ihr solche Geräte im Einsatz und könnt mir eines der Modelle empfehlen? Ich brauche es nur relativ bald, damit es mit der Baustelle weitergeht.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
... ich habe den "Makita AF506 - 18Ga Druckluftnagler" und die 50mm Stauchkopf schafft er (Klammern kann er nicht).

Wenn du über Akku-Nager nachdenkst, ist das aber eine andere Nummer als die Druckluftgeräte...

Ich würde bei mehrfacher bzw. längerer Nutzung am Stück durchaus einen Gehörschutz tragen (neulich mal nicht vorher nachgedacht und IN einem Regal getackert (also die Leiste, der Nagler und mein Kopf befanden sich im Korpus... danach nur noch MIT Gehörschutz).
  Zitieren
 
#3
Klammern brauche ich nicht, wirklich nur Stifte bzw. J-Stifte.

Der Güde hat halt einen absolut heftigen Schlag, bei Prebena hab ich auf der Holz-Handwerk gemerkt, dass die deutlich leiser sind als die Billigmarken.
Daher kam ich auch zu den teuren Akkunagler,, die sind wirklich sehr angenehm leise. Allerdings hatte Bosch mal ein Akkugerät angeboten und wieder vom Markt genommen, und außer Makita kaum jemand im Angebot.

Ich frage mich halt ,ob die mittlere dreistellige Summe für so ein Akkugerät wirklich sinnvoll ist, oder man lieber auf einen gescheiten leisen Druckluftnagler setzt (mobiler Silent-Kompressor + komplettes Zubehör ist vorhanden).
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#4
Ich habe seit 2 Jahren diesen hier:
Einhell 4137790 Druckluft-Tacker

und bin absolut zufrieden. Nie Ladehemmungen und macht auch Zzzz-Zzzz.

Bis 10 Nägel mache ich damit mal eben so, bei größeren Aktionen aber mit Gehörschutz.
  Zitieren
 
#5
Hallo,
ich habe den Prebena 2XR-J50 für Nägel und den Prebena 2X-ES40 für Klammern. Mit diesen beiden bin ich sehr zufrieden und kann sie nur weiterempfehlen.

Für kleinere Dinge gabe ich noch einen Kabelgebunden Metabo Ta E 2019. Auch der tut Wacker seinen Dienst.

Gruß Martin
  Zitieren
 
#6
Vielen Dank!
@martin-wi : Kannst Du was zur Lautstärke sagen? Haut der laut zu oder pufft der auch leiser?
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#7
(15.02.2022, 13:23)janus38 schrieb: ... Allerdings hatte Bosch mal ein Akkugerät angeboten und wieder vom Markt genommen, und außer Makita kaum jemand im Angebot.

Ich frage mich halt ,ob die mittlere dreistellige Summe für so ein Akkugerät wirklich sinnvoll ist, oder man lieber auf einen gescheiten leisen Druckluftnagler setzt (mobiler Silent-Kompressor + komplettes Zubehör ist vorhanden).

- Den Bosch Akku-Tacker fand/ finde ich auch interessant - und wollte den damals haben. Evtl. gibt es den noch in USA (wird dabei aber nicht preislich günstiger, falls du ihn dort doch noch bestellen könntest). Warum die das Produkt hier nicht mehr anbieten erschliesst sich mir auch nicht (vermutlich politisch...)

- Und zu den Preisen: Weil sie es bekommen, nehmen sie es. ... In einem lokalt sehr begrenztem Einsatzort wie einer Werkstatt bringt so ein Modell wohl keine Vorteile. Sobald du aber mobil unterwegs bist, brauchst du nichts zusätzliches (Kompressor; Luftdruckschlauch; Stromanschluss ...).
  Zitieren
 
#8
Ich habe den DeWalt DCN660NT und bin damit sehr zufrieden. 
Allerdings ist er von der Lautstärke tatsächlich nix für schwache Nerven und ich trage immer Gehörschutz (beim nageln....). Wink
Liebe Grüße,
Markus

Neues Video auf YouTube verfügbar!  Blush

Instagram
  Zitieren
 
#9
Big Grin 
"Gehörschutz beim Nageln" - sorry, musste eben laut lachen  Thumbs Up Big Grin
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#10
... ja ja ... verdammte Spätpubertät ...  Tongue
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste