Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nassschleifer - Scheppach Tiger 2000
#91
(23.12.2018, 13:44)Wolfgang EG schrieb: Äh, unter einem halben! mm.

Wolfgang

Micha hat das Video, auf welchem die minimale Abweichung der Schleifscheibe 24 Stunden nach der letzten Benutzung zu sehen ist, in Beitrag #86 eingestellt. Ihr seht, dass die Unwucht kaum zu sehen ist ...

Wolfgang
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#92
(23.12.2018, 16:06)Wolfgang EG schrieb:
(23.12.2018, 15:49)CTHTC schrieb: Hi Wolfgang. Gib mir einfach mal den Link vom Video und ich kümmere mich um den Rest. Wink

Andreas, ich habe den schon Micha per PN geschickt. Danke für das Angebot.

Wolfgang

Alles klar.
Ist ja egal, wer fixer ist, hauptsache das Video ist drin. Laught
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#93
(23.12.2018, 16:07)Mixbambullis schrieb: Hallo Andreas, hab´s mal in Deinen Post #86 eingebettet Wink

Dankeschöööööön Wink
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#94
(23.12.2018, 21:18)CTHTC schrieb:
(23.12.2018, 16:07)Mixbambullis schrieb: Hallo Andreas, hab´s mal in Deinen Post #86 eingebettet Wink

Dankeschöööööön Wink

Thumbs Up
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#95
So, Freunde scharfer Geräte ... Wink . Heute habe ich die Tormek Schleifhilfe ausprobiert. Auf Anraten habe ich ja die schmale Version gekauft – und bin begeistert. @loeschi, danke.

Ein Küchenmesser mit 25 cm langer Klinge konnte 1A geschliffen werden. Und das von mir Grobmotoriker! Es wurde mittels Schleifhilfe sauber und fest gespannt, da hat nichts gewackelt oder sich verschoben. Der Stein hat übrigens auch kein weiteres Höhenspiel bekommen. Nun kann ich die restlichen – gefühlt – 100 Messer schleifen ...

Das mit dem Tormek-Stein und der Tormek-Schleifhilfe ist wieder beredtes Beispiel dafür, wie nutzbringend es sein kann, von den Erfahrungen im Forum zu profitieren. Ich bin sicher, dass ich mit Teilen, die Scheppach für den Tiger 2000S anbietet, weniger zufrieden gewesen wäre. Zumal die auch nicht gerade billiger sind.

Nun liebäugle ich noch mit der Schleifhilfe für lange Hobelmesser, also z. B. für die Messer der Elektra Beckum HC 260. Da habe ich nämlich fünf oder sechs Paare rumliegen, weil ich nichts wegwerfen kann. Die sollten sich damit auch gut nachschleifen lassen.

Also, danke für die fruchtbringende Hilfe.
Wolfgang


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
 
#96
Hallo Wolfgang,

Freut mich zu lesen (hören tun wir uns ja nicht Wink  ) das dir auch die Schleifhilfe gute Dienste leistet. Ich hatte damals den direkten Vergleich und 
alleine die Haltekraft ist um einiges besser bei fast identem Preis.

Der SUN-Tiger Stein ist im übrigen NICHT von Tormek, sondern vom japanischen Schleifsteinhersteller Matsunaga aus Osaka.

Hab heute auch schon 3 Messer gemacht, an meiner neuen Vorrichtung  Tongue
Hier für's Foto mit einem kurzen Messer. 

   

Diese Vorrichtung hat den Vorteil, das bei langen Messern irgendwann Kontakt besteht zwischen Haltestange (mit Gewinde) und Rändelschraube an der Messerhalterung, man ist dadurch also von der Länge beschränkt. Durch die "Höherlegung" kann ich nun mit der Laufrichtung auch lange Messer schleifen, das ging sonst immer nur gegen die Laufrichtung, also mit der anderen Halterung, und auf einem Stockerl stehend.


Meine Frau arbeitet im Gastgewerbe und seit dem die Köche entdeckt haben das scharf auch gerne ein bischen schärfer sein darf, landen alle möglichen Messer bei mir in der Werkstatt.

Weiters habe ich noch den Messerhalter wie letztens angekündigt angepasst um runde auslaufende Messer besser Herr zu werden.

   

LG,
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#97
Löschi, danke für die Korrektur, die Herkunft des Steines betreffend!

Deine Vorrichtung: Spitze! Nachdem ich den Preis für die originale Schleifhilfe für Maschinenmesser gelesen habe, bin ich am Sinnieren, ob ich sowas nicht selbst hinbekomme. Jetzt, wo ich Deine Vorrichtung sehe, kommt mir schon was in den Sinn ...

Wolfgang
  Zitieren
 
#98
Hier mal eine Lösung für mein Problem bei der Schleiferei. Beim Schleifen von Stemmeisen oder Hobelmessern ist mir immer wieder passiert, dass ich mit der Klinge links oder rechts vom Schleifstein runtergekommen bin. Ich wollte nicht nur mittig schleifen, sondern eben die Breite der Schleifscheibe maximal ausnutzen.

Nun habe ich mir Stellringe M12 schicken lassen. Wie ihr auf den Fotos seht, sind die auf der Schleifführung drauf und begrenzen den seitlichen Schleifweg. Dadurch kann ich nicht mehr von der Scheibe abrutschen ...

Wolfgang


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
  Zitieren
 
#99
Heute habe ich mal die neue TORMEK Abdrehvorrichtung ausprobiert. Das Abdrehen ging zwar nicht so, wie es in Werbefilmchen gezeigt wird, aber es hat funktioniert. Der Stein hat Null Höhenschlag, Seitenschlag ist nur unmerklich.

Nach dem Abdrehvorgang sind allerdings leichte Längsriefen sichtbar. Ich muss da noch mal richtig in den Produktvideos schauen. Vielleicht muss ich danach mit einem Abrichtstein rüberfummeln ... Ich habe übrigens während des Abdrehens mit Wasser gekühlt. Habe es nur abgewischt, damit man die Riefen besser sieht.

Wolfgang

PS: Als ich heute die Wasserschale geleert habe, war ich erstmal etwas irritiert: Was sitzt da für ein komische Tierchen drin!? So sammelt der kleine Magnet die Abriebspäne ...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
 
Hallo Wolfgang,

so sieht mein Stein auf der WG250 nach dem Abrichten auch aus. Maschinenhandel Meyer hat mir zwischenzeitlich sehr unkompliziert die defekte DVD per Nachlieferung ersetzt. Dort sagt der "Vorführer" sinngemäß, dass die Riefen entstehen, wenn die Seitwärtsbewegung des Diamantabrichters zu schnell sei.

Einen schönen Abend
Peter
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste