Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
neue Tischauflage und Bankhaken
#1
Nachdem meine kleine mobile Werkbank schon über 20 Jahre im Dauereinsatz gestanden ist, mußte mal eine neue Tischauflage her.
Gefräst aus 18 mm MPX Birke und mittig eine zusätzliche Lochreihe gegenüber der alten Auflage.

Gleich dazu noch aus Restholz zwei verschieden hohe Bankhaken, da die Kunststoffteile über 20 mm hoch sind und mich bei der Bearbeitung von dünnerem Material immer gestört haben.

       
lg
Harry

Guter Pfusch ist besser als schlechte Arbeit! Angel
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Die gute alte B&D Workmate?
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#3
(17.03.2021, 16:15)Christian Neumann schrieb: Die gute alte B&D Workmate?

bin mir nicht 100% sicher aber ich glaube Du hast Recht!
lg
Harry

Guter Pfusch ist besser als schlechte Arbeit! Angel
  Zitieren
 
#4
Moin Harry,
die Bankdingsbumse aus Leimholz reagieren aber empfindlich auf Scherkräfte. Viel kannst Du denen nicht zumuten, oder haben die einen Dübel als Kern?

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#5
Hallo,
so eine ähnliche Werkbank habe ich auch.
Bis jetzt sind meine Platten noch ok.
Wenn es aber soweit ist werde ich sie auch austauschen.
Bei meiner musste ich schon die Füße ausbessern.
Die Plastikkappen waren durchgescheuert.
Habe sie durch Holz ersetzt.
Gruß Martin
  Zitieren
 
#6
(17.03.2021, 22:28)Obelix schrieb: Moin Harry,
die Bankdingsbumse aus Leimholz reagieren aber empfindlich auf Scherkräfte. Viel kannst Du denen nicht zumuten, oder haben die einen Dübel als Kern?

Gruß Volker

Morgen Volker!

die Bankhaken sind nicht aus Leimholz sondern Multiplex. Aber egal wenn die Dinger nichts taugen kommen sie in den Kachelofen - das wäre mit dem Restholz bei Nichtverwertung auch passiert!
lg
Harry

Guter Pfusch ist besser als schlechte Arbeit! Angel
  Zitieren
 
#7
(18.03.2021, 09:23)Flyer schrieb: die Bankhaken sind nicht aus Leimholz sondern Multiplex.

Habe ich da was verpasst, ist Multiplex kein verleimtes Holz?
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#8
(18.03.2021, 11:03)Obelix schrieb:
(18.03.2021, 09:23)Flyer schrieb: die Bankhaken sind nicht aus Leimholz sondern Multiplex.

Habe ich da was verpasst, ist Multiplex kein verleimtes Holz?

Doch Volker!

Aber unter dem klassischen Begriff " Leimholz " verstehe ich etwas anderes.
Wenn ich mir bei meinem Holzhändler Tischlerleimholz in Fichte bestelle bekomme ich das in gewünschter Stärke wie wir das auch von den Baumärkten kennen.

Den Begriff Multiplex Leimholz habe ich aber bisher weder gelesen noch gehört - auch wenn die Furniere zur Herstellung von MPX irgendwie verbunden werden müssen. Ob das auch tatsächlich mit herkömmlichen Weißleim gemacht wird entzieht sich meinem Wissen.
lg
Harry

Guter Pfusch ist besser als schlechte Arbeit! Angel
  Zitieren
 
#9
Einigen wir uns doch einfach auf Sperrholz (Multiplex, Siebdruck etc) und Leimholz (ja, Leimholz eben).  Tongue
  Zitieren
 
#10
       

Ist doch auch völlig wurscht, ich dachte wir wissen was wir meinen.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste