Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nun suche ich ne Handkreissäge
#31
Hi, 
es ist die SP6000J. Wurde ausgepackt und gleich verwendet - top Maschine. Kabel nerven natürlich immer ein wenig, aber da ich nicht täglich damit arbeiten muss, kann ich damit leben.
Grüße  Shy
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#32
Danke, doch da denke ich ganz anders, also bei mir käme wenn nur die DSP600 in Frage.
Gerade für ab und an finde ich Akku ideal, fürs tägliche Arbeiten kann man sich hingegen an das Kabel eher gewöhnen und auch arrangieren, also da nervt eher dann ein ständiger Akkuwechsel (egal mal bei welcher Maschine).
Ditschy
Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Makita 18V/2x18V LXT + AkkuAdapter
https://www.instagram.com/mr.ditschy/
https://www.youtube.com/c/MrDitschy/videos

  Zitieren
 
#33
Hi,
deine Argumentation ist schlüssig und trifft wahrscheinlich voll ins Schwarze. Hättest du dich früher gemeldet, wäre es vielleicht doch auch die Akku-Variante geworden.
Wie gesagt, ich brauchte die Maschine und sie wurde gleich nach der Ankunft verwendet - somit ist es jetzt halt so. Und wie gesagt, so oft brauch ich das Teil nicht, da ich auch noch andere Optionen habe.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#34
Verwendet Ihr Sägen und Co. ohne Absaugung?

Der Saugschlauch ist doch von der Art der „Arbeitsbeeinträchtigung“ her ähnlich wie ein Kabel.
Bei einer Bohrmaschine/einem Bohrschrauber kann ich die Akku-Argumentation nachvollziehen, aber bei einem Gerät, das unbedingt mit Absaugung verwendet werden sollte, ergibt das Akku-Argument für mich keinen Sinn mehr.
  Zitieren
 
#35
Bisher ja, weil ich mit der Säge in der Regel außerhalb der Werkstatt arbeite.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#36
(14.05.2022, 12:29)Lanor schrieb: Verwendet Ihr Sägen und Co. ohne Absaugung?

Der Saugschlauch ist doch von der Art der „Arbeitsbeeinträchtigung“ her ähnlich wie ein Kabel.
Bei einer Bohrmaschine/einem Bohrschrauber kann ich die Akku-Argumentation nachvollziehen, aber bei einem Gerät, das unbedingt mit Absaugung verwendet werden sollte, ergibt das Akku-Argument für mich keinen Sinn mehr.
Teils teils, eben je nach dem wo innen/außen gesägt wird und wie lang die Schnitte sind.

Aber solche Argument kenne ich eigentlich zu genüge von Festool Nutzern, oder die immer schön in einer gut ausgestatteten Werkstatt arbeiten ... aber auf dem Bau oder beim Renovieren, wo es doch meist drunter und drüber geht oder auch bei anderen Herstellern, bei deren HKS das Kabel meist kürzer als der Saugschlauch ist, da hast immer das rumgezerfe des Kabels usw..
Nene, also selbst mit Saugschlauch ist das mit einer Akku HKS wesentlich angenehmer geworden, zumal ja nie stundenlang am Stück gesägt wird.
Und bevor noch das mit dem Manko der Einschaltautomatik kommt, auch dafür gibt es eine Lösung: https://bastler-treffpunkt.de/thread-met...4#pid74744
Ditschy
Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Makita 18V/2x18V LXT + AkkuAdapter
https://www.instagram.com/mr.ditschy/
https://www.youtube.com/c/MrDitschy/videos

  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste