Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nur 2 Fotos zum Gusto holen...
#1
Hier mal 2 Fotos für alle CNC Freunde:


       

Der Portalbalken ( ohne Seitenwangen ) wiegt derzeit fast 14 Kg. Dann kommt noch die 2. Linearschiene + 4 Stk. Blockwagen, die komplette Z Achse sowie Motor und Frässpindel und natürlich ein paar Kleinteile dazu.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Chic :-)

Würde gerne mal den Klang hören ;-)

VG
Walter
  Zitieren
 
#3
(29.04.2019, 16:51)roerich_64_1 schrieb: Chic :-)

Würde gerne mal den Klang hören ;-)

VG
Walter

Da ist fast nix zu hören! Die 75%ige Füllung der Hohlräume mit Quarzsand macht schon Sinn.

Hier das bereits verschlossene Profil:

   
  Zitieren
 
#4
(29.04.2019, 16:51)roerich_64_1 schrieb: Chic :-)

Würde gerne mal den Klang hören ;-)

VG
Walter
Das würde mich auch interessieren! Ich habe an meiner CNC eine 40mm Leimholz-Buchenplatte mit M8 Rampa Muffen verbaut und das dröhnt doch ganz schön wenn die Spindel darauf werkelt! Werde auf jedenfall die Platte gegen eine T-Nutplatte aus Alu tauschen sobald die fertig ist! Eine CNC aus Holzgestell, wie auf den Fotos, müsste meiner Meinung nach ganz schön dröhnen!
Aber ich lasse mich gerne verbessern.
LG Hans
  Zitieren
 
#5
(29.04.2019, 18:42)srambole schrieb:
(29.04.2019, 16:51)roerich_64_1 schrieb: Chic :-)

Würde gerne mal den Klang hören ;-)

VG
Walter
Das würde mich auch interessieren! Ich habe an meiner CNC eine 40mm Leimholz-Buchenplatte mit M8 Rampa Muffen verbaut und das dröhnt doch ganz schön wenn die Spindel darauf werkelt! Werde auf jedenfall die Platte gegen eine T-Nutplatte aus Alu tauschen sobald die fertig ist! Eine CNC aus Holzgestell, wie auf den Fotos, müsste meiner Meinung nach ganz schön dröhnen!
Aber ich lasse mich gerne verbessern.
LG Hans
Naja Holzgestell werde ich jetzt mal so stehen lassen. Immerhin wurden 4 Leute benötigt um dieses Holzgestell umzudrehen ( ohne Portalbalken und Seitenwangen wohlgemerkt ). Da steckt wesentlich mehr Masse dahinter als bei Deiner Fräse und da möchte ich das Wort " wesentlich " deutlich hervorheben. Und eine T-Nutplatte aus Alu wird das Dröhnen kaum verbessern!!!
Ich habe mich sehr lange vor dem Bau der Fräse mit dem Medium CNC beschäftigt und durch viele Bauberichte mich letztendlich entschlossen eine Holz/Alu Kombi zu bauen. CNC Experten behaupten ja das Alu alleine zum Bau einer Fräse nicht wirklich geeignet ist.
  Zitieren
 
#6
Naja, Das sind aber dann auch Experten Wink

Alu geht gut für 'normale' Zwecke. ;-)

Also Dröhnrn ist bei mir auch nicht, obwohl meine wohl wesentlich leichter ist...
Seitdem ich sogar den MotorStrom runter gedreht habe geht's sogar noch besser Wink

Ich sehe, du hast dir gleich Servos gegönnt, Flyer?
  Zitieren
 
#7
(29.04.2019, 20:17)Benutzer_6553 schrieb: Ich habe mich sehr lange vor dem Bau der Fräse mit dem Medium CNC beschäftigt und durch viele Bauberichte mich letztendlich entschlossen eine Holz/Alu Kombi zu bauen. CNC Experten behaupten ja das Alu alleine zum Bau einer Fräse nicht wirklich geeignet ist.

Ich behaupte einmal das mit einer Aluplatte das "Gedröhne" weg ist, da das Geräusch vorher ohne diese Buchenplatte nicht vorhanden war!!!!! Da habe ich beim Verfahren nur ein leises Summen gehört! Ich vermute das die Buchenplatte wie ein Resonanzkörper wirkt und das gleiche dachte ich mir, wird bei deiner Fräse aus Holz auch passieren! Ich denke einmal das die Hersteller von Sorotec sich schon als Experten qualifiziert haben, deshalb gibt es ja für die verschiedensten Anforderungen die passende Fräse von Sorotec! Meine ist für Holz und NE-Metalle ausgelegt, Alu habe ich schon damit gefräst und muss sagen, geht super!
Aber lassen wir uns überraschen!
LG Hans
  Zitieren
 
#8
Öööhm, Hans Rolleyes

Dem möchte ich mich nicht anschließen ;-)

Flyer seiner wird wohl schnurren, wie deiner auch ;-)

Viel wird auch geschrieben, das die TB6600 von Toshiba nichts sind... Das kann ich nicht bestätigen ;-)

Meine ist auch noch eine Kombination aus Holz und Alu.

Das Teil schnurrt sauber wie eine Katze ;-)

Die SorroTec's will ich auch nicht demontieren...

Aber glaub mir, ich habe Augen im Kopf und Ohren, die ich nutze ;-)

Flyer seiner ist eine für ihn gute Maschine. 
Wenn ich eine neue baue, dann ähnlich wie Flyer seiner ;-)

VG
Walter

p.s: und bitte bitte fangt keine Glaubenskriege an! Ich freue mich mit Hans und mit Flyer ;-)

(29.04.2019, 21:47)roerich_64_1 schrieb: Wenn ich eine neue baue, dann ähnlich wie Flyer seiner ;-)

Darum interessiert mich der Klang seiner Maschine ;-)
Wenn ich Maschinen selbst baue, mache ich das auch mit allen Sinnen und nicht nur mit allen Messuhren ;-)

@Flyer: hast du Mut dazu?
  Zitieren
 
#9
Morgen Allerseits!

Ich möchte hier nochmals betonen das ein Holzgestell für mich ein IKEA Regal ist.
Meine lange Vorbereitungszeit, die Mühe alles selber zu machen ( ohne Bauplan oder vorgefertigten Teilen ) wird durch unüberlegtes Schreiben als Holzgestell bezeichnet. Angry

Falls jemanden die Raschke Fräse ein Begriff ist ( eine reine Holzfräse mit hoher Präzision ), genau nach dem Prinzip habe ich meine Fräse aufgebaut. Nur mit dem Unterschied das ich zusätzlich beim Bau des Rahmens schwere ITEM Profile miteingebaut habe und die Portalwangen und der Portalbalken eben aus Aluminium gefertigt sind.
Zusätzlich ist die Arbeitsplatte unten mit Flugzeugsperrholz verklebt um einerseits das Verstauben der Kus zu verhindern und andererseits nicht durch die vielen ( 315 Stk. ) eingeschraubten Muffen unnötige Geräusche zu verursachen.
Als zusätzliche Maßnahme wurden alle Alu/Holzverbindungen mit Moosgummimatten versehen um Prellungen entgegenzuwirken.

Also kurz zusammengefasst:
Rahmen 100 x 120 mm mit seitlich eingefrästen ITEM ALuprofil schwer 40 x 80 mm, sowie die zusätzlichen Querstreben ebenfalls aus ITEM Profilen schwer 40 x 80 mm.
Portalwangen und alle benötigten Teile für die Z Achse aus 20 mm Aluminium feinstgefräst und der Portalbalken aus ITEM Profil schwer 80 x 120 mm.
Die Linearschienen  sind 25er und die Z Achse wird wahrscheinlich mit einer 30er bestückt.

@ Walter: das sind keine Servos sondern JMC Cloosed Loop mit integrierter Endstufe.
  Zitieren
 
#10
Hi,
ich finde das Projekt sehr spannend und das was zu sehen ist, sieht schon beeindruckend aus - ich freue mich auf weitere Bilder.
Grüße  Shy
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste