Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ölbremse auseinandernehmen
#1
Liebe Bastler, 
ich habe hier eine Ölbremse, auch Rücklaufbremse oder Kolbenbremse in dieser Ausfertigung genannt. Sie ist in einer Rechenmaschine eingebaut, und nach Jahrzehnten nun nicht mehr recht funktionstüchtig. 
Meine Frage nun, wie bekomme ich die auseinander? Oben ist ein 20er Schlüssel anzusetzen, unten eine Wasserpumpenzange. Aber - es bewegt sich nichts. Ich will auch nicht zu sehr Gewalt anlegen. 
Der Schnitt dürfte in etwa hinkommen. Habe ich aus einem alten Buch der Herstellerfirma der Maschine. 
Hoffe auf ein paar Tipps.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo
Im oberen Teil befindet sich ein Feingewinde das sehr fest angezogen ist. Um das zu lösen solltest du mit einem Hammer ( klein ) das Gewinde herum um die Aussenhülse dengeln, das heist leichte schläge auf den Aussenmantel herum geben. Bei bedarf wiederholen. Dann solltest du es leichter aufschrauben können.
Gruß Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#3
Ich tippe auf irgendein Schraubensicherungsmittel. Da hilft wohl nur vorsichtiges Erhitzen des Gewindes.

Gruß Monty
  Zitieren
 
#4
Dank Eurer Hilfe habe ich es geschafft. Nun meine Frage, bis zu welchem Level fülle ich welche Art Öl ein? Geht das, was ich in den Rasenmäher fülle?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
  Zitieren
 
#5
Letztlich kommt es drauf an, wie das Teil dämpfen soll. Füllst Du ein 46er Hydrauliköl ein, hast Du deutlich weniger Dämpfung als z.B. mit einem 68er. Inwieweit sich Motoröl da eignet, weiss ich nicht. Da hilft wohl nur der Versuch.

Zum Level: Es sollte so viel sein, dass der Kolben auch im oberen Totpunkt noch im Öl steht, sonst hast Du an der Stelle keine Dämpfung mehr. Allerdings würde ich ein kleines Luftpolster lassen, damit das Öl bei Erwärmung noch einen Raum zur Ausdehnung hat.

Gruß Monty
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste