Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Paket 2018, gerade gekommen
(26.07.2018, 20:54)MartinG schrieb: Heute habe ich ein Paket von Dieter Schmid aus Berlin bekommen.

   

PAX 12“ Tenon Saw Crosscut

Heart

Die sieht ja edel aus!
Montierst Du die in einen verglasten Bilderrahmen zum Aufhängen in Deiner Werkstatt? Angel
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
Hehe, sehr gute Idee. Da ich aber eigentlich auf dem Weg zu stromlosen Handwerkzeugen bin und ich keine westliche Crosscut habe wäre das blöd.

Also Nein, die ist zum Arbeiten gedacht.

Irgendwann möchte ich noch einen Fuchsschwanz für längs haben, dann passts.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
Question 
(26.07.2018, 07:31)Flyer schrieb: (... gekürzt - Holger ...)
siehe oben meinen Kauf der Spiralnutfräser von ENT.
(... gekürzt - Holger ...)

Hi zusammen, 

was genau ist in der Nutzung der wesentliche Unterschied zw. "Spiralnutfräser" und "Normalen" 
bzw. bieten die Spiralnutfräser Vorteile ggü. Nutfräsern mit Senkschneide?

VG
Holger
  Zitieren
 
(26.07.2018, 20:54)MartinG schrieb: Heute habe ich ein Paket von Dieter Schmid aus Berlin bekommen.

   

PAX 12“ Tenon Saw Crosscut

Heart

Tolles Instrument.  Exclamation   Als schnödes Werkzeug wagt man das gar nicht zu bezeichnen. Wink
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
Vor ein paar Tagen habe ich mich darüber geärgert, dass ich mal wieder eine ebay Auktion verloren habe. Eine gut aussehende Record Vorderzange, die bei 26 Pfund losging. Am Ende wurde sie aber zu teuer, da der Preis über 85 Pfund (plus Porto lag). Etwas frustriert stocherte ich noch eine Weile in ebay rum und fand dann diese Vorderzange:
           

Und das beste: Softortkauf für 40 Pfund! Da habe ich sofort zugeschlagen. Da kam noch "etwas" Porto drauf. Alles in allem habe ich rund 63€ bezahlt. Als sie dann kam habe ich direkt den Quick Release getestet und ob sie gut schließt und was man so testet und was soll ich sagen...alles TOP! Den rest des Tages hatte ich ein leichtes Grinsen im Gesicht Wink

Als nächstes wird das gute Stück gereinigt und neu eingefettet. Dann muss ich mir nur noch eine Werkbank drum rum bauen.... Wink

Sascha
  Zitieren
 
Wow, Super schön das Teil.
Glückwunsch  Thumbs Up
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
Ja, war bis zum Eintreffen nervös, ob die ganze Meschanik in Ordnung ist, aber wie gesagt ist alles Top.
  Zitieren
 
(26.07.2018, 21:42)HMBwing schrieb:
(26.07.2018, 07:31)Flyer schrieb: (... gekürzt - Holger ...)
siehe oben meinen Kauf der Spiralnutfräser von ENT.
(... gekürzt - Holger ...)

Hi zusammen, 

was genau ist in der Nutzung der wesentliche Unterschied zw. "Spiralnutfräser" und "Normalen" 
bzw. bieten die Spiralnutfräser Vorteile ggü. Nutfräsern mit Senkschneide?

VG
Holger
Hallo Holger!

Schau mal hier:

https://michael-hild.blogspot.com/2013/0...raser.html
  Zitieren
 
Vor 2 Stunden angekommen:
                                   
Sieht gut aus! Nachher gleich einmal testen!
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
Hi HMBwing,
(26.07.2018, 21:42)HMBwing schrieb: was genau ist in der Nutzung der wesentliche Unterschied zw. "Spiralnutfräser" und "Normalen" 
bzw. bieten die Spiralnutfräser Vorteile ggü. Nutfräsern mit Senkschneide?

Also, der wichttigste Unterschied zwischen Spiralnutfräser und normalem Nutfräser ist der Aufbau der Schneiden.
- Beim normalen Nutfräser ist die Schneide parrallel zur Achse des Fräsers. - Beim Spiralnutfräser ist die Schneide spiralförmig in den Stahl gefräst. Spiralnutfräser haben meist 2 Schneiden, manchmal drei oder mehr. Manchmal auch nur eine.
- Die Schneide des normalen Nutfräser haut bei jedem Schnitt auf der ganzen Fläche ins Holz und nimmt einen Span auf ganzer Dicke des Materials ab, und ist dann wieder in der Luft, bis zum nächsten Hieb. - Der Spiralnutfräser dagegen hat einen ziehenden Schnitt. Das heißt, es ist immer ein Teil der Schneide im Kontakt zum Holz. Wenn eine Schneide das Holz verläßt, hat die 2. Schneide das Holz bereit erfaßt (außer bei sehr dünnen Brettchen).
- Der normale Nutfräser produziert bei schnellem Vorschub Rattermarken. Man kann jeden einzelnen Hieb erkennen, da die Klinge immer auf voller Länge ins Holz schneidet. - Der Spiralnutfräser läuft fast vollkommen ruhig, da die Schneide immer an irgendeiner Stelle ins Material schneidet. Es entstehen auch bei schnellem Vorschub keine Rattermarken.
- Beim normalen Nutfräser arbeiten die Klingen ähnlich einem Stechbeitel, mit den man gerade ins Holz treibt. Der Schnitt ist oft stumpf und rauh. - Beim Spiralnutfräser ist es einziehender Schnitt, wie wenn man einen Stechbeitel diagonal zur Maserung ins Holz treibt. Der Schnitt ist sauberer (weil ziehend) und die Oberfläche wird glatter.

zur 2. Frage:
Auf jeden Fall wird die Oberfläche bei seitlichem Vorschub sauberer.
Ob der Fräser auch sauberer ins Holz eintaucht, weiß ich nicht. Ich gehe davon aus, das die Schneidengeometrie da eine Rolle spielt. Ich hatte schon Nutfräser, die als Querschneide einfach nur einen Steg von eine Schneide zur anderen hatten, der noch nicht einmal als Hartmetallschneide ausgeführt war. Der Grund des Loches war da eher geschabt als geschnitten. Das kann ein Spiralnutfräser jedenfalls besser, da die Enden der Schneiden ähnlich eines Bohrers angeschliffen werden können. - Ob es Spiralnutfräser gibt die nicht eintauchen können, weiß ich nicht.

Grüße
Es ist schon erstaunlich, was man kann, wenn man's tut.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste