Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Paket 2019, gerade gekommen
Ich möchte kein neues Thema dazu aufmachen, deshalb hier noch abschließend die Fotos vom geschilderten Problem.

1. Der Spalt zeigt den größtmöglichen Stellbereich der Winkelverstellung.
2. Diese »Nase« müsste ich u. a. kürzen, damit weiter verstellt werden kann.
3. Man sieht, dass die Verstellung schon unter der 0-Marke ist. Trotzdem der Spalt s. 1.

Wolfgang

PS: Ich überlege noch, ob ich a) die Säge zurück schicke, das Geld rückerstatten lasse und dann eine andere HKS (anderer Hersteller) kaufe oder b) mir das ganze Gerödel passend mache ...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
Hallo Wolfgang,

das Problem habe ich mit der "großen" (GKS 85G) auch. Mit der Führungsschiene wird die Abweichung noch größer, als sie ohne schon ist. Ich müsste Alu von der Grundplatte abnehmen, damit ich auf 0 bzw. 90° käme. Für den Preis ist das unakzeptabel.

Gruß
Peter
  Zitieren
 
Peter, danke für die Rückinfo. Also ein »Schuss in den Ofen«, wie man so schön sagt ...

Ich befürchte, wenn ich jetzt daran rumhantiere und alles passend mache, dass dann – wenn etwas anderes, z. B. der Motor, aussteigt, alles nicht mehr als Garantiefall anerkannt wird, weil ich daran gebastelt habe.

Wolfgang
  Zitieren
 
Wolfgang, schick das Teil zurück. Du hast gutes Geld bezahlt, also solltest du auch ein gutes Produkt bekommen. Wenn es lässliche kleine Fehler wie hier ein Kratzerchen oder dort eine kleine Delle wären, könnte man vielleicht noch darüber hinweg sehen. Aber solch gravierende Mängel darf man sich nicht gefallen lassen. Es kann nicht sein, dass man gekaufte Ware erst zum ordentlichen Funktionieren bringen muss und damit auch noch Garantieansprüche verliert.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
(08.12.2019, 11:13)Das Holzwollschnitzelwerk schrieb: Wolfgang, schick das Teil zurück. Du hast gutes Geld bezahlt, also solltest du auch ein gutes Produkt bekommen. Wenn es lässliche kleine Fehler wie hier ein Kratzerchen oder dort eine kleine Delle wären, könnte man vielleicht noch darüber hinweg sehen. Aber solch gravierende Mängel darf man sich nicht gefallen lassen.  Es kann nicht sein, dass man gekaufte Ware erst zum ordentlichen Funktionieren bringen muss und damit auch noch Garantieansprüche verliert.

Moin,

das sehe ich ganz genau so.  Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up

Gruß Don
  Zitieren
 
Danke, Rücknahme eingeleitet.

Wolfgang
  Zitieren
 
... gut so (leider).
  Zitieren
 
Heute per Express gekommen:
   

und hat gleich Platz bekommen:
   
LG Hans
  Zitieren
 
Oh, gut dass ich das mit der Bosch Säge jetzt lese. Ich spiele auch mit dem Gedanken mir eine neue HKS oder Tauchsäge zu kaufen und es sollte eigentlich eine Bosch werden (zumindest die Handkreissäge, die Bosch Tauchsägen kann und will ich mir nicht leisten Wink ).

Vor ein Paar Jahren hab ich des öfteren im Netz gelesen, dass Bosch Probleme mit unrund laufenden Bohrfuttern bei Akkuschraubern haben soll. Das war in der Zeit als ich meinen ersten gekauft habe. Scheinbar haben die das Problem mittlerweile in den Griff bekommen und den Arbeitern im Ausland mal sauber auf die Finger geklopft. Die Schrauber kommen aber aus Malaysia wenn ich mich nicht irre. Scheinbar haben die jetzt Probleme mit den Sägen Laught

Die Aufschrift "Made in China" auf der Säge lässt mich da nichts gutes hoffen und die Qualität die ich hier sehe hat mit "Professional" wirklich nichts zu tun.

Ich hab die kleine 12V Akku Handkreissäge und die sieht von der Verarbeitung her um Welten besser aus als deine große. Hat auch das gleiche gekostet. Natürlich ist die nur für kleine Sachen und Plattenmaterial geeignet aber dafür ist sie perfekt.

Wenn ich aber nun eine "richtige" will kann ich mir auch eine 50€ Säge aus dem Baumarkt holen, da bekommt man wohl das gleiche. Wenn man Glück hat läuft die auch im selben Werk in China vom Band wie die Bosch Laught.
  Zitieren
 
(14.12.2019, 00:48)srambole schrieb: Heute per Express gekommen:


und hat gleich Platz bekommen:

LG Hans

Thumbs Up  ... Hans, den habe ich auch schon über zwei Jahre im Einsatz. Viel Freude mit dem leisen Kompressor! VG Holger
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste