Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pinsel haltbar machen
#1
Hallo 

im Moment ist ja das Thema Farbschale erhalten usw. 

Ich mach das auch mit den Pinseln so. 
Bei Farben usw die man immer wieder hat, ist das eine Pinsel und Geld sparende Lösung. 

Ein Glas nehmen oder eine Flasche, je nach Größe des Pinsels.
Loch in den Deckel machen und den Pinsel einkleben. 

Bilder hänge ich mal an. 

Ich hoffe es passt hier rein. 


Grüße


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Kann mit Gruppe "wegwerf-Infos" eh nicht ganz mitgehen, da wird man ja schon zum Müll produzieren aufgerufen ... zumindest ob auswaschen schädlicher ist, glaub ich kaum, sonst machen alle Maler/Lackierer etwas falsch.

Meine Pinsel/Walzen halten Jahrzehnte, bis sie abgeschafft sind. Zum nächten Tag werden die in Folie gewickelt und sonst eben ausgewaschen (ggf. Pinselreiniger).
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#3
Die Frage ist halt immer was mit den Lösungsmitteln passiert. Ich kenne nicht wenige, die meinen das Waschbecken/der Abfluss sei der richtige Ort für die Entsorgung.
  Zitieren
 
#4
Hallo Gemeinde!

@ElektroNick,

hier mal ein Beispiel:

https://www.ebay.de/itm/Silikon-Backpins...GGAdVWrkBQ


Gruß

Dietmar
  Zitieren
 
#5
Hallo Gemeinde!


@Nick,

einfach abziehen, fertisch.

Gruß
Dietmar
  Zitieren
 
#6
@ Termi: Genauso mache ich es auch.
@ ElektroNick: Mit meinem Laim mache ich es auch so wie Termi. Senfgläser, Loch passend in den Deckel, Leim rein und gut ist. Irgendwann geht das Glas zum Entsorgungshof. Funktioniert aber über Monate und man kann wählen zwischen großen und kleinen Behöltern.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#7
@Strubsch: Das geht auch mit Leimpinseln einwandfrei. Mache ich immer, wenn ich die, wie ober gesagt, Gläser erneuere.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#8
(01.11.2017, 18:30)chili schrieb: Die Frage ist halt immer was mit den Lösungsmitteln passiert. Ich kenne   nicht wenige, die meinen das Waschbecken/der Abfluss sei der richtige Ort für die Entsorgung.
Nein, das ist kein guter Ort.

Den Umgang mit lösemittelhaltigen Produkten kenne ich so:
Entweder die Farb/Lackreste an Sammelstellen abgeben (kommen bei uns glaub 2x im Jahr), oder Lösemittel verdunsten lassen und das eingetrocknede kann dann in den Hausmüll.

Dessen lösemitelhaltigen Pinsel/Walzen kann man wie erwähnt in den Pinselreiniger stellen, danach werden diese wie wasserlösliche Sachen ausgewaschen. Also wie Strubsch erwähnt, nur verwende ich immer lauwarmes Wasser und Seife.
(02.11.2017, 09:41)Strubsch schrieb: Ich kauf auch sehr gute Pinsel und Wasche diese immer aus. Im übrigen kann man die meisten Farben, Lacke und Lasuren mit heißem Wasser und Spülmittel perfekt reinigen.

Lösemittelhaltige Pinsel die ich übers Jahr immer mal wieder benötige (z.B. für Lasur), werden nicht ausgewaschen. Die stelle ich nur in ein paar Milimeter Verdünnung. Dies wird mit der Zeit am Boden ein richtiger Sud (es bilden sich also keine Kriesel wie bei Terpentin) und man braucht die Pinsel vor Gebrauch nur in Zeitungspapier ausdrücken.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#9
(03.11.2017, 00:05)xeenon schrieb: Das Lösemittel verdunsten lassen? Respekt. Die Umwelt sagt Danke.

Der Witz ist gut, denn bei den Farbanstrich verdunsten beim trocknen nun mal die Lösemittel .... Wink
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#10
... doppelt ....
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste