Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[PMA] Juliprojekt Span-/Staubabsaugung Bohrmaschine
#1
Hallo, habe heute nachmittag mal eine Absaugvorrichtung für die Bohrmaschine im Ständer zusammengekloppt.

Verwendetes Material:
Poolschlauch 40 mm
Abflusswinkel und -yStück
15mm siebdruckplatte
8mm Rohspan
Leim und Schrauben

Maschinen:
TKS und Stichsäge
Akkuschrauber
Oberfräse

Benötigte Zeit:
3 std, da komplett ohne Plan am Anfang und dank Ponal-Express Wink 

    Das Resthölzchen hab ich mit M6 durchgebohrt, der Bohrständer hat ein ebensolches Loch bekommen. Dann wurde ddas Holz eingesägt und mit der M6er geklemmt.

        Ein Kästchen mit "Gruppe-Falz" und eine Maske für den Ständerfuß

        uunnd fertsch! Die Frontplatte ist als Revisionsklappe nicht geleimt, nur geschraubt.

LG
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Christian.
Soll ich Dich mal in die Teilnehmerübersicht mit reinschmeißen?

BTW
Tolles Projekt.
Klappt es denn von der Saugkraft her so, wie Du es Dir vorgestellt hast?
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#3
Ja, tolle Umsetzung!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#4
Dankeschön!

Ja bitte, nimm mich für Juli auf.

Bezüglich Saugkraft:
Basteln ganz ohne Staub und Späne gibt's nicht, das ist meine Überzeugung. Ich bin zufrieden, es hilft, den Staub beherrschbar zu halten.

Bis jetzt hab ich in meine Absaugung rd 10 - 15 € gesteckt, da kann ich bei Gelegenheit noch mal nachbessern.

   

LG
  Zitieren
 
#5
Tolle Idee, bin bei meiner auch am überlegen wie ich dort eine Absaugung platzsparend anbauen kann,
gerade mit dem Kreisschneider in MDF staubt das Ding wie die Hölle Idea
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#6
Woody,

dem Kreisschneider kannst du das Stauben damit nicht abgewöhnen. Das Problem bei der Bohrmaschine ist doch, daß die Späne mit hoher Geschwindigkeit in alle Richtungen gestreut werden und die untere Absaugung eigentlich so gut wie nichts zu tun bekommt. Die hab ich nur druntergebaut, weil ich das ewige Kehren unter dem Bohrtisch leid war.

Kurze Rechnung im Kopf: Kreisschneider mit "nur" 5 cm Radius eingestellt ergibt schon einen Saugrüssel, den nur eine Profi-Absaugung mit genug Unterdruck versorgt. Mit meiner Vorrichtung komme ich da nicht nahe genug an die Staubquelle ran.

LG
  Zitieren
 
#7
Ein paar Ideen hätte ich wohl und werde es die nächsten Tage oder Wochen ausprobieren.
Mir schwebt ein flacher sichelförmiger Trichter vor,der nach bedarf auch mobil eingesetzt werden kann.
Smile
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#8
Hi Woody,

Das ist natürlich eine Idee. Laß mich mal weiterspinnen.

Ein Ring aus Leichtmetall oder Holz, an dem innen ein aufgeschlitzter Schlauch befestigt ist. Von dem blauen Schlauch, der auf meinem Bild zu sehen ist, bekommst du im Baumarkt Meterware zum Ct-Preis. (Ist ein Schlauch aus der Pool-Abteilung). Der läßt sich prima schlitzen und in Kurve legen. Das hab ich im Innern meiner TKS gemacht und funzt super. Schließen läßt sich der Kreis mit einer passenden Abzweigung aus dem Abflußrohrsortiment.

Das ganze an einem Stativ, das ein paar Gelenke hat, damit ist das Ganze mobil und kann beim Bohrerwechsel zur Seite gedreht werden.
Was hälst du davon?
Aber, die Saugkraft meiner Anlage wird das nicht hergeben.

LG
  Zitieren
 
#9
Das wäre auch eine gute Idee,
gerade der Gedanke mit dem Gelenk und da könnte man sich ja eines Lampengelenk bedienen und
könnte ihn in die gewünschte Position biegen. Thumbs Up


Den Trichter oder Kreis würde ich dann aus Balsaholz zusammenschustern,was noch recht stabil aber dafür leicht wäre.
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#10
Ja, Lampengelenk ist schon ne gute Richtung, Ich hatte die ganze Zeit das Bild von so einer altmodischen großen Lupe mit Lichtkranz außenrum. Bevor ich mir die Mühe Balsa mache, würde ich den Schlauch erst mal probieren. Wie gesagt, der Meter kosten vielleicht einen €.

Ich hab's. Eine alte Schreibtischlampe, die man ranziehen und Wegschieben kann. Mit den Gelenken und Federn. Du weißt sicher was ich meine.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste