Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem mit dem PC
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin Mad,

Kubunto ist jetzt nicht so mein Ding aber es könnte ein Hardwareproblem sein. Evtl. ist ein Speichermodul nicht in Ordnung, oder es gibt ein Problem mit der Bootplatte (Stichwort Sektoren defekt). Auch ein Hitzeproblem könnte zum Absturz führen. Wenn der CPU Lüfter sich gelöst hat dann wird diese sehr schnell sehr warm, auch schon beim Bootvorgang. Probleme mit dem Mainbord könnten auch dazu führen das er sich beim booten aufhängt. Evtl. defekter SATA Port oder das SATA Kabel hat sich gelöst. Oder, oder,oder..... Leider gibt es unzählige Möglichkeiten, das der Rechner nicht mehr bootet. Ich würde mal versuchen alles vom Board zu verbannen was Du nicht umbedingt für den Betrieb brauchst. Und dann wenns läuft anfangen weitere Komponenten dazu stecken und so weiter. Vielleicht kannst Du dadurch den Fehler eingrenzen oder einen Hardwarefehler ausschließen.

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
Ich weiß nicht wie alt Deine Hardware ist. Wenn Deine CPU einen integrierten Graphikchip hat dann GraKa runter. Max. ein Speichermodul draufstecken, ebenfalls nur die Boot HDD. So hast Du die geringste Hardwarekonfig zum starten. Wenn dann alles i.O. ist, die nächste Komponente aufstecken Z. B. ein weiteres Speichermodul, usw. Wenn das alles nichts hilft dann bleibt Dir wohl nur eine Neuinstallation von OS Confused 

edit: Onboardgraphik muß evtl. im BIOS aktiviert werden fall sausgeschaltet.



Gruß Don
  Zitieren
 
#4
Hi Mad,
benutze selber kein Ubuntu, aber eine andere Linux-Distri, daher mal grob ins Blaue gefragt.
Startet die Kiste denn ohne grafische Oberfläche?
Den Bootsplash sollte man auch im Bootmanager deaktivieren können, dann solltest Du auch Fehlermeldungen statt des Logos sehen. Damit kommt man vielleicht besser weiter.
Hast Du schon mal versucht von einer Ubuntu-Live-CD, oder anderen Linux-LiveCD zu starten?
  Zitieren
 
#5
Wenn Du dich über die Konsole noch einloggen kannst, dann läuft die Kiste ja noch, nur der xserver scheint da vertüddelt zu sein.
Hast Du die Möglichkeit die /var/log/Xorg.1.log komplett zu posten, oder bist du hier im Forum nur per Handy drin?

Helfen Tipps von hier?
https://wiki.ubuntuusers.de/XServer/Problembehebung/

https://wiki.ubuntuusers.de/XServer/
  Zitieren
 
#6
So ab hier bin ich raus. Wie gesagt Linux ist nicht meine Welt. Wenns kein Hardwaredefekt ist, oder Windows verwendet wird, kann ich nicht mehr helfen. Ich würde dann ehe neu installieren, als aufwendig nach dem Fehler zu suchen. Geht wahrscheinlich schneller.

Gruß Don
  Zitieren
 
#7
Ja um einen Hardwaredefekt auszuschliessen, würde ich von einer LiveCD/USBstick booten, wenn da alles wie gewohnt läuft, muss man selber entscheiden ob nen Neuinstall nicht schneller geht. Ehe man sich durchs Log-files und configs schlägt.
Wenn man allerdings eigene Softwarepakete kompiliert hat, welche nicht über das Paketmanagement kommen, scheut man gerne eine Neuinstallation.

Wenn man sowieso nur aus den Paketquellen von ubuntu installiert, kann man
einfach das Benutzerverzeichnis unter /home/benutzername sichern und nach der Neuinstallation einfach zurück spielen, dort sind ja alle eigenen Dateien und Konfigs gespeichert.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste