Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Anfertigung von Holzmöbelgriffen in Serie
#1
Hallo,

Vor ein paar Jahren hatte ich keine Lust mehr, meine Möbel mit knöpfen zu versehen und wollte Griffe verwenden. aber sie sollten alle gleich sein  und all zu viel Arbeit machen. Solche Griffe sind dabei herausgekommen:

   

Hier ist die dazugehörige Zeichnung. Wie man sieht, habe ich mich noch nicht mit CAD befasst. Die Größe der Griffe richtete sich auch nach meinen Fräswerkzeugen.

   

Dazu habe ich Holzreste auf 25 mm ausgehobelt und verleimt, damit sie möglichstbreit werden. Denn ich habe dann quer zur Faser gefräst. Zuvor habe ich die Bretter noch auf 125 mm, die spätere Grifflänge, abgeschnitten. Auden folgenden Bildern sieht man, wie ich das mit dem Fräsen gemacht habe:

               

Verwendet habe ich ein Standard Hohlkehlmesser im 40-mm-Universalfräskopf (Radius 10 mm). Den Orginalanschlag meiner Tischfräse habe ich durch ein Buchenbrett ersetzt, weil der normale Anschlag für so was nicht zu gebrauchen ist. Anschliießend habe ich die Brettchen gerundet (Radius 16mm).

   


Dann innen geschliffen.

       

Anschießend auf 80 mm gekappt, so dass sie nicht zu breit für meinen Kantenschleifer sind.

       

Daraufhin auf 15 mm aufgetrennt und wieder am Kantenschleifer geschliffen.

       

Im folgenden habe ich die Löcher für die Gewindemuffen mit einer Schablone und einem 5 mm-Bohrer mit Senker gebohrt.

       

Dann die Gewindehülsen eingepresst.

       

Schließlich noch gerundet mit der Oberfräse im Frästisch (3 mm Radius). Einige Griffe habe ich auch gefast.

   

Schlußendlich habe die Griffe nich von Hand geschliffen und die Oberfläche je nach nach Bedarf behandelt.
Es sind auf den Bildern auch Kiefernrohlinge zu sehen, aber die sind schon im Ofen gelandet, da sie beim Muffeneinpressen geplatzt sind. Man sollte Hartholz verwenden. Die Muffen haben ein Normales Gewinde mit M 4, wie es bei den handelsüblichen Möbelgriffen auch ist. Vielleicht bräuchte man die Muffen nicht, es ginge auch mit Spax zur Befestigung, aber dann auch vorbohren.

Die Bilder sind schon ein paar Jahre alt. Inzwischen sind die Griffe aber alle, es bestimmt mehr als 100 Stück.

MfG

Walter
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Walter, das schaut nach Kleinserie aus VG
  Zitieren
 
#3
Das ist pure Handwerkskunst, Hut ab! Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#4
Hallo
die sind ja richtig schön geworden.
Mir ist auch sofort der Begriff Kleinserie in den Sinn gekommen.
Gruß Martin
  Zitieren
 
#5
Hallo Walter. Vielen Dank für die Einblicke in Deine Vorgehensweise. Aufgrund fehlender Maschinen werde ich so ein Projekt nicht stemmen können. Trotzdem, sehr interessant. Thumbs Up
  Zitieren
 
#6
Sehr fein.

Eine Frage:

Hast du von der Bohrmaschine mit welchen die Löcher für die Gewindemuffen gebohrt wurden mal ein zwei Bilder ?
Ich hab da nämlich ein Maschinchen zuhause stehen von welchem ich glaube das es wohl auch eine solche sein könnte, allerdings ein Eigenbau...
  Zitieren
 
#7
Hallo,

Wenn Interesse besteht, mache ich von Eigenbaulochbohrmaschine ein paar Bilder und schreibe ein paar Zeilen dazu.

MfG
Walter

Deutsche Sprache, schwere Sprache.
Das muß heißen: "von meiner Eigenbaulanglochbohrmaschine"

Walter
  Zitieren
 
#8
Immer gerne Fuzzy. Mach los, so etwas ist doch interessant.
  Zitieren
 
#9
(09.04.2019, 13:49)Fuzzy schrieb: Hallo,

Wenn Interesse besteht, mache ich von Eigenbaulochbohrmaschine ein paar Bilder und schreibe ein paar Zeilen dazu.

MfG
Walter

Deutsche Sprache, schwere Sprache.
Das muß heißen: "von meiner Eigenbaulanglochbohrmaschine"

Walter

NA aber bitte doch  Laught
  Zitieren
 
#10
Moin Walter,

tolle Griffe!

Was sind das für Gewinde-Muffen die da mit dem Schraubstock eingepresst werden? Ich habe am Wochenende auch Griffe gebaut und habe M4 Rampa-Muffen eingedreht. Das hat soweit gut funktioniert. Man muss nur aufpassen, dass man sie gerade eindreht.

Bilder von der Eigenbaulochbohrmaschine würde ich auch gerne sehen! Smile

Viele Grüße,
Simon
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste