Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Bandsäge fahrbar gemacht
#1
Bug 
Wie ihr schon im letzten Tread gesehen habt, hatte ich mir die grosse Bandsäge von  Elektra Beckum geholt. Ist ja schwer wie Sau....nur  zwei Räder dran und ne Stange zum hochheben.....das war mir zu stressig das Ding so zu bewegen....ich schweiste mir  eine Konstruktion zusammen und montierte diese an dem Rahmen.....jetzt kann ich das Teil ohne grosse Anstrengung hin und her bewegen.
   
damit das Ding beim Arbeiten nicht wegrollt, muste ich noch Feststeller bauen  und habe dies so gelöst....Gewindestange, Hartgummipuffer, übrig gebliebene  Buchenholzscheiben...da ich keine Gewindehülsen hatte, habe ich Muttern dafür zusammen geschweist und diese nachher auf der Bandsäge verschweist.
Damit sich der Griff leicht drehen lässt wurde in der Holzscheibe eine Hülse eingepresst.
           
so sieht es dann fertig aus und erfüllt voll seine funktion...steht bombenfest.
   
Gruss Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin Jörg,

sehr gut und einfach gelöst. Wohl dem der ein vernünftiges Schweißgerät hat. Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up 

Gruß Don

PS.: Der Gartenhocker ist sehr gut angekommen. Meine Schwester hat sich mega gefreut und mein Schwager hat mir gleich mal seine Kappsäge und einen Doppelschleifer vermacht. Steht bei ihm nur rum und vergammelt, hat er gesagt. Smile
  Zitieren
 
#3
da hast du aber einen guten Schwager.....vielleicht hat er noch mehr..... Tongue
Na das Schweissgerät allein machts ja auch nicht.....will mir noch ein Co2 zulegen
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#4
Hallo Jörg, gut gelöst... ähh... eher befestigt sollte man sagen. Einfach, praktisch und nutzbringend.

Don, so einen Schwager hätte jeder gern.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#5
Hi,

coole Sache. Da ich aufgrund akuten Platzmangels auch nahezu alles auf Rollen habe, sind solche Lösungen natürlich sehr interessant.
Die Gewindestangen als Füße, kommen mir zwar etwas schwach vor, aber wenn es, wie du sagst, bombenfest steht, dann gibt's da nix zu meckern.

BtW: Werkzeug verschenkende Verwandtschaft hat was - mir hat mein Bruder kürzlich eine ältere Makita Elektrokettensäge vermacht. Halber Tag Arbeit für die Reinigung und alles wieder gangbar machen, neue Kette druff und das Ding flutscht wie neu.
  Zitieren
 
#6
Sieht richtig gut aus und die Höhe der Maschine ändert sich fast nicht.
Ja Maschinen welche einfach bewegt werden können sind einfach super.
Gruß Martin
  Zitieren
 
#7
Gut gelöst Jörg, Klasse!
Zitat:Ja Maschinen welche einfach bewegt werden können sind einfach super.

Gruß Martin
Ja Martin aus diesem Grund habe ich ja meine TKS, meine Tischbohrmaschine, sowie meine Sabre alle auf Räder! Da kann ich die alle dorthin schieben wo ich Sie brauche, ist bei einer kleinen Werkstatt unentbehrlich denke ich mal!
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie
  Zitieren
 
#8
Wenn man einen geraden Boden hat, ist das auch eine gute Lösung.
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#9
(02.09.2018, 19:03)Borkenkäfer schrieb: Na das Schweissgerät allein machts ja auch nicht.....will mir noch ein Co2 zulegen

Genau! Wohl dem der Ein Schweissgerät hat und es zu bedienen weis!

Klasse Lösung Jörg!
Ich wünschte ich hätte ein Schweissgerät und könnte schweissen.
Leider bin ich in Sachen Metallbearbeitung so gar nicht bewandert.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#10
(02.09.2018, 20:36)HaBe67 schrieb: Hi,

coole Sache. Da ich aufgrund akuten Platzmangels auch nahezu alles auf Rollen habe, sind solche Lösungen natürlich sehr interessant.
Die Gewindestangen als Füße, kommen mir zwar etwas schwach vor, aber wenn es, wie du sagst, bombenfest steht, dann gibt's da nix zu meckern.

BtW: Werkzeug verschenkende Verwandtschaft hat was - mir hat mein Bruder kürzlich eine ältere Makita Elektrokettensäge vermacht. Halber Tag Arbeit für die Reinigung und alles wieder gangbar machen, neue Kette druff und das Ding flutscht wie neu.

Hallo Habe
Die Gewindestange zum Feststellen ist M 12, nicht zu verwechseln mit der dünnen M 6 auf dem Bild für den Drehgriff.
Gruss Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste