Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Bau einer Fräse mit 3 Achsen
#41
Nun mal einige Fotos vom Bau der Fräsgondel:

    Nachdem sich die obere Mutter nicht mitdrehen darf bei der Höhenverstellung habe ich in die Flanschmutter mit der kleinen Flex und einer 1mm INOXscheibe Schlitze geschnitten und diese dann mit einem 1,5 mm Bohrer aufgebohrt sodaß die Nägel schön durchpassen.

        Mit einem 25er Forstnerbohrer eine Vertiefung und anschliessend das 12mm Loch gebohrt um hier dann die Edelstahl Flanschmutter " anzunageln " und dann noch mit Uhuplus Endfest 300 auszugiessen um die Nägel zu sichern.

    Hier habe ich alle benötigten T-Nutprofile geschnitten und mal provisorisch aufgelegt.

        So sollte das Ganze dann mal aussehen - die Profilschienen werden noch montiert.

                            Heute habe ich die Teile noch mit Leinöl eingelassen und Anfang der kommenden Woche werde ich die Gondel dann zusammenbauen.

Dann werden nur mehr die benötigten Anschlagreiter gefertigt ( in 14 Tagen weil dabei staubt es ) und dann wäre die Kombination Horizontal - und 3 Achsenfrästischfertiggestellt.
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#42
Na, das macht doch schon echte Fortschritte. Oder, wie der Kölner sagt; et kütt, et kütt.

Trägst Du dabei jetzt eigentlich eine Taucherbrille wegen des Staubverbots? Wink
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#43
(07.04.2018, 12:11)Das Holzwollschnitzelwerk schrieb: Na, das macht doch schon echte Fortschritte. Oder, wie der Kölner sagt; et kütt, et kütt.

Trägst Du dabei jetzt eigentlich eine Taucherbrille wegen des Staubverbots? Wink

Nein! Das habe ich alles noch am Donnerstag erledigt. Heute habe ich die Teile nur eingeölt. Sägen, schleifen, fräsen etc. dann wieder in 14 Tagen.
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#44
Das ist auch gut so. Ein braver Patient. Wink 
Die zwei Wochen wirst Du auch überstehen.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#45
Hier noch zwei Fotos mit montierter Anschlagplatte, die beim Einsatz als Horizontalfrästisch benötigt wird.


       

OK das 1. Foto ist nicht das Richtige und mit dem Button " Bearbeiten " kann man leider kein neues Foto hinzufügen. Also muß ich eine neue Antwort erstellen.

So nun das hoffentlich gewollte Foto:

   

Auch gut - die neue Antwort wird dem eben erstellten Beitrag hinzugefügt.
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#46
Wow, sieht echt sehr, sehr professionell aus! Saubere Arbeit, bin gespannt wie Flitzebogen auf das Endergebnis! Gute Besserung noch!
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie
  Zitieren
 
#47
2 Fotos der nun fast fertigen Multifunktionalfräse:


       
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#48
Heute bin ich wieder ein Stück Richtung Finale gekommen.

    Die Absaughaube vorne aus 4mm bzw. 2mm Plexiglas verstärkt mit 8mm Kieferleisten.

           
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#49
Heute wurde die Höhenverstellung fertiggestellt sowie die Taucheinheit der Oberfräse montiert.

Die Aluprofile zur Erweiterung des Untergestells des Frästisches sind auch schon unterwegs und werden hoffentlich nächste Woche bei mir eintreffen.
Dann fehlt nur noch die Fräse und ein ordentlicher Spiralnutfräser - beides werde ich so in etwa 2 - 3 Wochen bestellen.

       
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#50
Klasse Arbeit und pikfein aufgebaut! Sehr, sehr sauber! Kompliment.
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste