Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Blumenkasten (Hochbeet)
#1
Ein neues Projekt:  Es soll ein kleiner Blumenkübel auf Stelzen werden.
Nach diesem Vorbild (Gesamthöhe ca. 800, Breite 800, Tiefe 400, Höhe Kasten 300):

      


 
Habe mich also erstmal nach einem passendem Kunststoff Behälter umgesehen, ich wollte das Teil nicht unbedingt mit Folie ausschlagen. Fündig geworden bin ich im Baumarkt, ein 60 Liter Mörtelkübel. An dem Kübel habe ich den oberen Rand abgeschnitten und einen Rahmen aus 18mm Siebdruck gebaut wo der Kübel drauf stehen soll.

                           

Die Beine mache ich aus 58 x 58mm Sägerauhen Balken (Fichte).  An denen habe ich erstmal die Kanten angefast und sie ein bisschen glatt gehobelt.
           

Im Anschluss die Aussparungen angezeichnet, mit Tauchsäge eingeschnitten und den Rest mit dem Stemmeisen herausgearbeitet.

       

40mm breite Leisten gesägt.  Die kommen rund herum später oben und unten waagerecht als Abschluss.  Damit das Wasser nicht drauf stehen bleibt habe ich die 15Grad abgeschrägt.
   

Ich konnte auf die schnelle kein passendes Holz finden, also habe ich einfaches Fichten Leimholz verwendet. Da ich eine senkrechte Maserung haben wollte und die Optik von dem orginal Kasten habe ich die Bretter auf 200 x 320 zersägt und sie dann mit Lamellos wieder zusammengeleimt.
   


       

 
So das war der erste Teil...
Gruß, Mike
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Wird doch gut, Mike Thumbs Up . Was für ein Hobel ist der Größere?

Wolfgang
  Zitieren
 
#3
Hi Wolfgang

Das ist immer der Selbe Hobel, den habe ich mir vor kurzem erst gekauft um Kanten anzufasen. Ich habe an den Flächen der sägerauhen Balken dann einfach mal probiert, ich dachte was ich mit dem Hobel weg bekomme muss ich nicht mehr schleifen.  Das ging so gut das ich gar nicht mehr aufhören wollte :-)
Der Hobel ist von Dictum (703344 Einhand Flachhobel 12 Grad mit jap. Hobeleisen aus Papierstahl).

Mike
  Zitieren
 
#4
Danke, Mike. Ich arbeite auch gern mit Handhobeln, habe aber eher alte HOWAL oder auch einen Silverline, den ich mir passend zurecht gemacht habe (Eisen).

Wolfgang
  Zitieren
 
#5
Schaut gut aus. Danke fürs Zeigen.
  Zitieren
 
#6
Sieht sehr gut aus. Daumen hoch
  Zitieren
 
#7
(27.09.2020, 12:36)Wolfgang EG schrieb: Danke, Mike. Ich arbeite auch gern mit Handhobeln, habe aber eher alte HOWAL oder auch einen Silverline, den ich mir passend zurecht gemacht habe (Eisen).

Wolfgang

Ich habe ehrlich gesagt bisher nicht viel mit Handhobeln gearbeitet obwohl ich einen ganzen Schwung Hobel von meinem Großvater geerbt habe und er mir das als Kind schon gezeigt hat.  Hobeln fand ich aber früher immer "uncool", ich habe lieber mit elektrischen Maschinen gearbeitet.  
Seit dem ich nun den kleinen Taschenhobel von Dictum habe macht mir das wieder mehr Spaß.  Das Teil ist scharf wie sonst was und lässt sich ganz fein einstellen. Bevor ich die Kantenfräse eingesteckt und den Saugschlauch drauf habe bin ich mit dem Hobel schon fertig, und es ist so schön leise....  Und staubt nicht, echt klasse.  
Wenn ich dann mal Zeit habe werde ich mich auch mal wieder an den alten Holzhobel versuchen...
Mike
  Zitieren
 
#8
(28.09.2020, 21:55)Mike2020 schrieb: ... Bevor ich die Kantenfräse eingesteckt und den Saugschlauch drauf habe bin ich mit dem Hobel schon fertig, und es ist so schön leise....  Und staubt nicht, echt klasse.  ...

So ist es, Mike. Dazu kommt, dass – richtige Hobeleinstellung und scharfes Messer vorausgesetzt – die Oberfläche spiegelglatt ist. Oftmals schleife ich danach gar nicht mehr ...

Wolfgang
  Zitieren
 
#9
So es geht weiter, auf zum Endspurt:


Erst mal alles ein bisschen schleifen.
   

Ich habe ein paar Füße bestellt damit das Holz nicht direkt auf der Erde steht. Mal schauen ob die passen...
       

Nun geht es ans streichen.  War im Baumarkt und habe mich für Bondex entschieden, irgendwas muss ich ja nehmen.  Nadelholz Imprägnierung zum Vorstreichen und im Anschluß Holzschutz Lasur.
                       


Und hier nun der fertige Blumenkübel:
   

Und als ich den so vor die Garage gestellt habe um ein Foto zu machen habe ich festgestellt das der perfekt dort hin passen würde.  Allerdings nicht in der Farbe, er müsste weiß sein. Also habe ich gleich schon das nächste Projekt...
Mike
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste