Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Blumenvase aus Holz
#1
Hatte wieder ein wenig Langeweile und da ich noch nicht so fit bin für größere Projekte, vertreibe ich mir die Zeit mit Kleinigkeiten. Heute war eine Blumenvase aus Leimholz Buche dran. War gar nicht so einfach, da ich ja ein Reagenzglas für Wasser einsetzen musste und ich nicht so tief (200mm) auf einmal Bohren konnte. Also musste ich die Vase 3 x durchsägen, bohren und anschließend wieder zusammen leimen! Auch hatte ich einen Fehler eingebaut, ich habe an der eigentlichen Vase unten/aussen abgerundet, dadurch habe ich allerdings die Balance verloren und die Vase kippte bei eingesetztem Glas immer auf die Seite. Also musste ich einen Sockel unten anbauen!
Aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und meine bessere Hälfte freute sich ungemein!
               
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Sehr schön, Hans. Das macht aus einem einfachen Tisch eine edle Tafel.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#3
Hallo Hans,

sehr ansprechend, vor allem in Kombination mit den Teelichtern!

Wie hast Du das bogenförmige Element unten gefertigt? Geschnitzt?

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#4
Schön gemacht Hans und ich finde, das ist keine Kleinigkeit. Auch bei Dekogegenständen kann man sich gut ausprobieren und Deine Liebe zur Genauigkeit sieht man der Vase an. Der Frau an Deiner Seite hast Du mit der Blume natürlich imponiert Du Rosenkavalier.
  Zitieren
 
#5
(27.09.2018, 23:50)Regina schrieb: Hallo Hans,

sehr ansprechend, vor allem in Kombination mit den Teelichtern!

Wie hast Du das bogenförmige Element unten gefertigt? Geschnitzt?

LG Regina
Hi Regina,
den Bogen unten habe ich an der Bandsäge mit 3mm Band ausgesägt, dann die Kanten mit der Oberfräse abgerundet und zu guter letzt alles verschliffen.
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#6
ist jetzt nicht so ganz mein Stil, aber dir oder der Beschenkten soll es gefallen.

Positiv ist immer wieder mitzunehmen: Zum Verfeuern werden nur Späne genommen, aus allem anderen lässt sich noch was Respektables machen!

Grüsse
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste