Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Brotkasten aus Zirbenholz
#1
Servus,
Frauchen hat Geburtstag, da ist es wieder Zeit, die Anschaffung von Werkzeug(maschinen) zu rechtfertigen. Wink 

Diesmal wurde es ei Brotkasten aus Zirbenholz. Fazit: Jetzt weiß ich, warum die Dinger im Handel so teuer sind. Das Material für das Kästchen (Innenmaß 40 x 22 x 15 cm) hat 55 € gekostet, und da hätte ich noch viel ! teurer einkaufen können.

Es hat Spaß gemacht, Zirbe ist ein wunderbares Material zum bearbeiten und ideal, um mit den Handhobeln zu lernen.

Fragen willkommen!

               

Grüße
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Sieht gut aus, Christian. Ein bestechend schnörkelloses Konzept und wunderschönes Holz. Die Ausgaben dafür haben sich gelohnt.
Das Holz wirkt noch sehr hell. Hast Du schon eine Oberflächenbehandlung vorgenommen? Wenn ja, womit?
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#3
(05.07.2020, 17:47)Das Holzwollschnitzelwerk schrieb: Sieht gut aus, Christian. Ein bestechend schnörkelloses Konzept und wunderschönes Holz. Die Ausgaben dafür haben sich gelohnt.
Das Holz wirkt noch sehr hell. Hast Du schon eine Oberflächenbehandlung vorgenommen? Wenn ja, womit?

Ja, ich bin halt ein gradlinieger Typ Big Grin Big Grin 
Bei meiner Frau kann ich mit Schnörkeln und Fräsprofilen überhaupt nicht punkten, deshalb bleibt es erst mal so. Zur Not ist der Deckel schnell abgenommen und eine Rundung angefräst.

Thema Oberflächenbehandlung: Das Zirbenholz lebt ja von seinem "Aroma", deshalb war ich lange im Zweifel, wie das angehe, denn der Kasten soll ja in der Küche stehen. Das sind die sauberen Hände nicht immer garantiert. Ich habe mich entschieden, etwas nicht farbveränderndes zu nehmen. Das flüssige Bienenwachs vom schwedischen Möbelhaus wurde an den Aussenseiten einmal aufgetragen damit ich nicht immer mit dem 1000er Schleifpapier wischen muß. Innen riecht es wunderbar nach Zirbe, außen ist ein gewisser Schutz vorhanden.

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#4
Hallo

Das sieht aber toll aus. Hast du auch eine Idee wie man ein praktisches, dünnes und feines Schneidebrett am besten hinbekommt? Wäre auch vorteilhaft im Zusammenhang mit dem Brotkasten.

Zirbenholz finde ich generell ein sehr vorteilhaftes Holz für Kücheneinrichtungen.

LG
  Zitieren
 
#5
Zitat:Ja, ich bin halt ein gradlinieger Typ [Bild: biggrin.png] [Bild: biggrin.png]

Hm, wenn ich mir so deine Drechselsachen ansehe, weiß ich nicht so recht, ob ich das glauben kann. Idea Tongue
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#6
Moin Christian,
wunderbar, Zirbe ist nicht nur für Betten geeignet.
Das ist schon was anderes als Plastik- oder Metallsärge für Getreidekanten.

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#7
Hallo Teresa,

Zirbe ist für ein Schneidbrett definitiv zu weich. Generell würde ich mit der Bandsäge und anschließen Dicken-/ oder Handhobel drangehen. Soll das Brett rund werden kommt die Drechselbank zum Einsatz.

Ich würde jedem ein rundes Brettchen einreden, das ist für mich viel einfacher. Tongue
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#8
Christian - die "Einfachheit" ist gut - mir aber doch "zu eckig" - ggf. ein paar Kanten stärker brechen oder abrunden??? - Entscheidend ist natürlich nicht mein - und auch nicht dein Geschmack ... sondern nur der deines Frauchen!
  Zitieren
 
#9
Hallo Christian,

Mir gefällt die schlichte Brotdose ausgesprochen gut.
Wenn mich nicht alles täuscht, hast du sogar auf Schrauben verzichtet und Holzdübel eingeleimt.

Natur-Pur sozusagen  Thumbs Up
Und dann noch das Bienenwachs dazu... Perfekt umgesetzt

LG,
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#10
Hallo,
ich kann mich da nur dem Löschi anschließen.
Einfache, schlichte aber saubere Arbeit aus tollem Holz.

Gruß
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste