Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Canasta Box
#1
Heute ein Neues Projekt angefangen, eine Canasta Box. Da das Spiel ursprünglich in einer Metallbox geliefert wurde, diese aber jetzt zu klein ist da wir das Spiel aufgerüstet haben für 6 Spieler (normal 4 Spieler), musste ein neues Behältnis her. 
Gezeichnet war das mit Fusion 360 schnell:
   
Gefertigt wird die Box aus 4mm Buchensperrholz und ich wollte Holzscharniere zum öffnen anbringen, diese musste ich erst herstellen:
               
da ich noch Edelstahl Röhrchen mit dem Maß 45 mm x 6 mm übrig hatte und passende  M4 Inbusschrauben mit selbst sicherten M4 Muttern brauchte ich die Scharnierbänder aus 6mm Buchensperrholz nur zu fräsen.
   
mit den Unterlagscheiben dazwischen passten die Röhrchen genau, so das wenn ich die Mutter anziehe, das Scharnier noch minimal Spiel hat.
Gefräst habe ich den Durchmesser an den Scharnieren mit 6,3mm, was sich hinterher als sehr gut erwiesen hat, den das Röhrchen sitzt super ohne Spiel.
So morgen geht es weiter!
LG Hans
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Hans,

das wird spannend: Mir scheinen die Scharniere recht groß zu werden ...

VG
Holger
  Zitieren
 
#3
(14.06.2020, 23:55)HMBwing schrieb: Hallo Hans,

das wird spannend: Mir scheinen die Scharniere recht groß zu werden ...

VG
Holger
Bin selber gespannt wie es wird! Die Größe der Scharniere habe ich bewusst so gewählt, das ganze soll rustikal und stabil werden!
LG Hans
  Zitieren
 
#4
Moin Hans,
Fusion360, ich habe nur mal kurz rein gesehen und bisschen gespielt.
Kenne es also fast garnicht.
Frage:
Hat Fusion360 sowas wie eine Nutzen- bzw. Nesten-Funktion?
Etwa so wie hier bei Aspire.

   

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#5
Servus Hans

Die Scharniere sind tadellos, nur die Schrauben gefallen mir nicht Smile 
Ich mach die immer mit einfachen Dübelstangen

Gruß Anton
nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
  Zitieren
 
#6
Da muß ich dem Anton beipflichten, mir gefallen die Schrauben an den Scharnieren auch nicht.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#7
(15.06.2020, 08:37)antonius schrieb: Servus Hans

Die Scharniere sind tadellos, nur die Schrauben gefallen mir nicht Smile 
Ich mach die immer mit einfachen Dübelstangen

Gruß Anton
Das Problem ist halt, wie sichere ich die Dübelstange gegen raus rutschen?
LG Hans
  Zitieren
 
#8
Hallo,
ich würde die Dübelstangen einschieben und beim letzten Scharnierstück vorher etwas Leim eingeben. Den dann austretenden Rest gut abwischen und fertig. Das hält dann schon.

Gruß
  Zitieren
 
#9
(15.06.2020, 09:59)willi schrieb: Hallo,
ich würde die Dübelstangen einschieben und beim letzten Scharnierstück vorher etwas Leim eingeben. Den dann austretenden Rest gut abwischen und fertig. Das hält dann schon.

Gruß
Das glaube ich, aber dann bringe ich das nie mehr auseinander! Aber warum auch? Habe noch ein Reststück 6mm Buchenstab da!
   

LG Hans
  Zitieren
 
#10
so siehts super aus Hans
und wenn Du nur ganz wenig Leim verwendest, kriegst das auch wieder auseinander

Gruß Anton
nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste