Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Der Wächter
#1
Hallo Bastler

Jetzt kommt ein Projekt wo für jeden was dabei sein wird.
Hier wurde gearbeitet mit Metall, Holz, Stoff, "Beton", Farbe und Elektrik.
Es ist eine größere Arbeit und daher kann ich nicht gleich alles auf einmal vorstellen. Vermutlich sind es dann 3 Berichte.

Ich habe das im Internet gesehen und es hat mir gefallen. Wollte schauen ob ich das hinbekomme. Es wurde dann eine Mischung aus Internetrecherche, herum fragen und probieren.

Dann fangen wir an:


Ich habe eine Autofelge genommen, mittig ein kurzes Rohr geschweißt, ein langes Rohr reingesteckt, daran habe ich eine Holzplatte befestigt und am Ende vom langen Rohr eine Art runden Gitterkorb geschweißt
   

Auf das Brett habe ich 2 5x8er Stummel geschraubt (sind am ersten Bild schon zu sehen), auf die Stummel habe ich wieder 2 5x8er Staffel und dann 2 5x5er geschraubt. Richtig in Form gebracht und fest angeschraubt 
   

Seitenansicht
   

Testbelegung mit alten Tüchern
   

Die Tücher habe ich dann in Zementmilch ( viel Zement, feinen Sand und Wasser) getaucht und auf das Gestell gehängt. Achtung: Boden mit Folie auslegen. Das ganze ordentlich austrocknen lassen. Trocknet aber eh schnell
   

Um so schöner man auf den Faltenwurf achtet umso besser sieht er dann aus
   

Das einzige was ich im nachhinein geändert hätte?!? Der Hals fehlt. Der Kopf ist etwas zu niedrig
   
Wenn alles ausgetrocknet ist kommt schwarze Farbe drauf
   

Hat wunderbar geklappt
   

Ich habe mit eine Vorrichtung gebastelt, so konnte ich ihn während dem Lackieren drehen und brauchte mich nicht bücken um den unteren Teil zu lackieren
   


Der Wächter wäre so weit fertig. Fehlt nur noch ein Schwert und ein Schild.

Lg Nick

Fortsetzung folgt ............
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Spitze!
Ich sehe da einen gesenkten Kopf, also fehlt auch kein Hals.
Es ist gut so wie es ist.

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#3
Ja, geil  Thumbs Up. Woher hast du die Idee? Oder bist du da selbst drauf gekommen? 

Ich schätze mal der bekommt noch böse glimmende Augen weil du was von Elektrik geschrieben hast  Laught.
  Zitieren
 
#4
Ich habe solche Wächter auf Pinterest gesehen. Gartenwächter oder Wächter aus Beton suchen, da findet man aber echt schlimme auch.

Dieses Zement-Stoff Gebinde ist haltbarer als man glaubt. Wenn man drauf klopft klingt es wie harter Karton.
Wenn es aber geknickt wird bröselt die "Beschichtung" ab und man bemerkt sofort den Stoff darunter.

Das mit der Elektronik..... lass dich überraschen. :-)
  Zitieren
 
#5
Spitze, Nick, schaut richtig gruselig aus. Da kann man im Dunkeln schon heftig erschrecken!

OT: Geil, noch ein Lada 4x4 hier im Forum. Wie alt ist Deiner? Meiner ist Bj. 2013.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#6
(24.11.2020, 06:29)Regina schrieb: OT: Geil, noch ein Lada 4x4 hier im Forum. Wie alt ist Deiner? Meiner ist Bj. 2013.

Noch einer: LADA 4x4 Urban, BJ 2019

Wolfgang

PS: Gruselig, der Wächter. Erinnert mich irgendwie an Star Wars ...
  Zitieren
 
#7
Unserer ist um die 6Jahre. Gehört meinem Vater.

Irgendwie ist er gut, weil nur das Notwendigste drinnen ist aber das Zündschloss links, piepsende Wegfahrsperre und irgendwo ein Hebel um den Kofferraum zu öffnen. Die 3 Sachen würden mich stören.
Im Gelände super.
  Zitieren
 
#8
Jo, und die Scheibenkurbel geht auch falsch rum.
Trotzdem ein tolles Auto, wenn man Auto pur mag!

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#9
So..... jetzt zeige ich euch wie ich das Schwert angefertigt habe.
Sehen kann man es ja teilweise oben schon

Vom Prinzip her ist es ganz simpel und mir persönlich gefällt es sehr.
Ich wollte das es sehr brachial und authentisch wirkt.

Insgeheim war meine Hoffnung ,dass ein Kind, wenn es das Schwert sieht zum Papa sagt:" Papa baue mir auch so eines!", und der Papa dann antwortet: "Sowas kann ich nicht bauen!".  


Ich habe 2 dünne Bleche genommen und eine Stange 6er Torstahl.
In die 2 Blechstreifen habe ich mittig in gewissem Abstand Löcher gebohrt, dann habe ich den Torstahl zwischen die 2 Blechstreifen gelegt und durch die gebohrten Löcher die drei zusammengeschweißt und natürlich verschliffen 
   

Auf der Längsseite die Bleche mit Grippzangen zusammengedrückt und geheftet
   

Dann mit einer durchgehenden Raupe versehen
   

So halt. Muss nix besonderes sein, wurde dann sowieso verschliffen
   

Das sah dann so aus. Die Stange stand beidseitig raus
   

Die Unterseite vom Schwert.
Hier habe ich die Blechstreifen auf einen Spitz zusammengeschnitten und dann auch verschweißt. Aufgrund der Stange läuft es nur seitlich spitz zusammen. Die Stange brauche ich noch an der Unterseite
   

Schweißarbeiten fertig. Man kann hier schön die mittigen "Schweißpunkte" erkennen
   

Ich hatte kurz vorher im Garten einen Nußbaum umgeschnitten und habe mit daraus den Griff gebastelt.
   

Die Stange hatte ich passend abgeschnitten und eine Gewindestange angeschweißt. Der Griff ist nur zusammengeschraubt
   

Größenvergleich
   

Lg Nick

Fortsetzung folgt....................
  Zitieren
 
#10
Das ist wirklich auch ein tolles Projekt!

Wie heißt es doch gleich: Entweder kann man gut schleifen oder man kann gut schleifen. Beides braucht man nicht :-D

Ich finde die Schweißergebnisse wirklich gut, insbesondere wenn man die verschiedenen Materialien (Torstahl Vollmaterial und dünne Blechverbindungen) bedenkt!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste