Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Disasters Weihnachtsgeschenk
#1
Moin,

da ja die Beschehrung vorbei ist, kann ich hier auch die Herstellung der Weihnachtsgeschenke für meinen guten und lieben Freund Disaster mit Euch teilen. Inspiriert wurde ich von einen Youtuber namens "Bayashi23" der hier mal in einen anderen Beitrag genannt wurde. Nachzuschauen in diesem und diesem Video. Ich mußte das einfach nachmachen und dachte, das es auch ein sehr schönes Geschenk ist. Also habe ich alles bestellt, was ich dafür benötigt habe und los gings.

                   
Die Ausgangsmaterialien.

   
Die Messer (ein Anreißmesser und ein Funier-/Anreißmesser) habe ich schön scharf gemacht und dann mit Rattan umwickelt. Noch mit Kamelienöl behandelt, fertig.

Die Oil Plots waren etwas zeitaufwendiger (ca. 2 Stunden pro Stück).

                               
Als erstes habe ich mal Unterteile und Deckel aus den Babusrohren geschnitten. Danach angezeichnet wie weit ich Material wegschnitzen muß um den Deckel drauf zu bekommen. Das ganze dann mit der Japasäge vorgeschlitzt und dann weggeschnitzt. Im Deckel das ganze natürlich auch, nur innen. Wie man sieht habe ich zum schnitzen das Funiermesser verwendet, das ging echt super damit. Mein Arbeitzplatz sah nach nur einem Plot ziemlich wüst aus. Da kommt mehr Dreck zusammen als man denkt.

               
Als nächstes habe ich dann die glatte geflammte Oberfläche weggeschnitzt um die Struktur des Babus hervorzuheben. Danach wurden die Unterteile mit Rattan umwickelt.

           
Wärend das feute Rattan getrocknet ist habe ich die Ballen aus Leinen hergestellt, so das sie ein wenig über den Rand des Unterteils rausstehen und als aller fertig war habe ich die Plots auch mit Kamelienöl behandelt. Diese Öl habe ich auch in den Plot eingefüllt und die Leinenballen reingsteckt. Die haben sich mit dem Öl vollgesaugt und jetzt hat man ein schönes Werkzeug um damit, zum Beispiel, Werkzeug vor Rost zu schützen. Der zweite ist für, zum Beispiel, Holzgriffe und um Kleinteile zu ölen. Übrigens kann man damit auch "nicht rostfreie" Küchenmesser behandeln, da Kamelienöl lebensmittelecht ist.

Das ganze Projekt hat mir sehr viel Spaß gemacht, da ich mit Materialien gearbeitet habe, die ich noch nie benutzt habe. Gerade die Verarbeitung von Rattan hatte ich mir etwas schwieriger vorgestellt, aber es ging erstaunlich gut. Natürlich habe ich das ganze in zweifacher Ausführung gemacht, da ich ja auch zwei Plots und die Messer haben wollte. Und der liebe Disaster hat sich sehr über dieses Geschenk gefreut.

Gruß Don
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Klasse Don, Deinen Bericht und vor allen die Bilder muss ich mir noch mal in einer ruhigen Minute reinziehen, gerade ist zuviel Trubel um mich rum. Das ist ja mal eine klasse Idee seinen Freund so gekonnt zu beschenken. Vor allem gefällt mir das dass das Geschenk und die Verpackung so harmonisch zusammenpassen. Echt prima gemacht, Hut ab.
  Zitieren
 
#3
Hallo Don,

tolles Projekt mit Materialien, mit denen ich bisher auch noch keinen Kontakt in meiner Werkstatt hatte.

Und meinen Glückwunsch zu Deinem Gewinn beim Andy!

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#4
Moin,

danke Regina, über das zusätzliche Weihnachtsgeschenk habe ich mich mega gefreut.

@Bastelhorst
Welche Verpackung meinst Du? Idea 

Gruß Don
  Zitieren
 
#5
Wohl ein Denkfehler meinerseits Don. Ich dachte die beiden Messer kommen in ein Bambusrohr. Huh Egal, ich bin echt begeistert und überlege schon. Die Umwicklung mit dem Pedigrohr....hm....wie ist das befestigt?
  Zitieren
 
#6
(26.12.2018, 12:46)Bastelhorst schrieb: Wohl ein Denkfehler meinerseits Don. Ich dachte die beiden Messer kommen in ein Bambusrohr. Huh Egal, ich bin echt begeistert und überlege schon. Die Umwicklung mit dem Pedigrohr....hm....wie ist das befestigt?

Moin Horst,

wenn Du anfängst zu wickel dann klemmst Du den anfang einfach unter den Wicklungen fest. Am Ende wird das Rattan dann unter die Wicklung geschoben festgezogen und das überschüssige Stück abgeschnitten. Da das Material beim wickeln nass ist und dadurch etwas dehnbar, läßt es sich gut festziehen und beim trocknen zieht es sich noch etwas zusammen und hält dadurch von alleine. Schau Dir mal das Video vom Bayashi an was ich oben verlinkt habe, dann wird es klar.

Die Idee die Messer in ein Babusrohr zu verpacken hat was, muß ich mal drüber nachdenken. Allerdings schwebt mir da noch was anderes vor, was ich hier nicht veraten möchte. Wenn ich das umsetzte, dann wird es hier im Forum auf jeden Fall gepostet.


Gruß Don
  Zitieren
 
#7
Die Messer mit Rattan zu umwickeln hat was, Don. Schöne Idee. Danke für die Vorstellung.

Und auch dir danke, Horst. Hach, das liebe ich ja gerade an diesem Forum. Irgendjemand bastelt etwas, und schon hat ein anderer eine Verbesserungs- oder Erweiterungsidee. Brainstorming at it's best.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#8
(26.12.2018, 13:01)Das Holzwollschnitzelwerk schrieb: Die Messer mit Rattan zu umwickeln hat was, Don. Schöne Idee. Danke für die Vorstellung.

Und auch dir danke, Horst. Hach, das liebe ich ja gerade an diesem Forum. Irgendjemand bastelt etwas, und schon hat ein anderer eine Verbesserungs- oder Erweiterungsidee. Brainstorming at it's best.
Auch wenn derjenige Rattan mit Pedigrohr verwechselt Idea sorry, der Alkoholkonsum in den letzten zwei Tagen war etwas heftig. Confused  Sonst schließe ich mich voll umfänglich Deiner Aussage an. Don hat etwas sehr schönes gemacht und ist trotzdem offen für eine....Verbesserung kann man da nicht sagen....für eine Umnutzung trifft es besser. Von Ideen profitieren wir ja alle und deshalb ist dieses Forum wirklich genial.
  Zitieren
 
#9
Alkoholkonsum an kirchlichen Feiertagen? Confused Confused Confused  Ich bin erschüttert!

Wink Big Grin Big Grin Big Grin
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#10
(26.12.2018, 22:41)Christian Neumann schrieb: Alkoholkonsum an kirchlichen Feiertagen? Confused Confused Confused  Ich bin erschüttert!

Wink Big Grin Big Grin Big Grin
Ja Christian, ich bin tiiiiiiieeeeef gesunken, aber, was Hochwürden während der Eucharistiefeier machen darf genehmige ich mir halt auch. Tongue Außerdem, als kirchlicher Mitarbeiter habe ich einen Blancoschein und muss meine kleine Sünden nicht einmal beichten. Höhö
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste