Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Ein Schminktisch entsteht – oder auch nicht!?
#1
Normalerweise gackert man nicht über ungelegte Eier. Aber ich gackere trotzdem mal, obwohl der Ausgang noch unklar ist. Worum gehts:

Meine Enkeltochter möchte gern – Weihnachten soll ja nicht mehr fern sein – einen Schminktisch. Aber keinen Schminktisch von der Stange, sondern einen, den Opa selbst gebaut hat. Schmeichelt mir zwar, dass sie mir das zutraut, aber komme ich da nicht möglicherweise an meine Grenzen!? Da kann ich nicht mehr grobmotorisch mit Bauholz arbeiten, sondern da ist Präzision gefragt.

Aussehen soll er etwa wie dieser HIER.

Gestern habe ich nun mal probehalber die Rohlinge für die filigranen Tischbeine verleimt. Eine Schablone für die Form habe ich auch schon aufgezeichnet und ausgeschnitten.

Also, ich gehe es mal an und werde sehen, ob ich es gepackt bekomme.

Wolfgang
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin,

na das ist mal ein Projekt. Vor Allem die Beine. Bin echt auf das Ergebnis gespannt. Und wenn es nicht ganz perfekt ist, glaube ich. das Deine Enkelin darüber hinwegsieht und sich freut. Ich würde mich an sowas nicht ran trauen, Respekt.  Thumbs Up

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
Don, genau: Die Beine sind der springende Punkt! Da habe ich kein Vertrauen in die spillrigen Dinger. Aber irgendwie muss das ja funktionieren.

Vorhin war ich mal schauen, was meine Verleimungen der Testserie machen. Scheint alles i. O. zu sein. Nun fiel mir noch ein, eine Reihenfolge der Arbeiten an den Beinen aufzuschreiben. Muss ich machen, weil ich nicht mehr so richtig merke ...

1. Auf Maß hobeln.
2. Die Schlitze für die Zargen stemmen (mit meinem »Stemmer«).
3. Konturenschablone auflegen, anzeichnen und an der Bandsäge sägen.

Ich hätte garantiert erst die Konturen ausgesägt und dann die Schlitze stemmen wollen.

Wolfgang


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
 
#4
Da bin ich auch mal gespannt. Viel Spaß bei dem Projekt.
  Zitieren
 
#5
Danke, Spaß werde ich wohl haben ...

Ich bin mir nur über die finale Materialauswahl nicht im Klaren. Welches Holz nehme ich? Da der Tisch weiß lackiert werden soll, ist es ja egal: Die Holzstruktur verschwindet eh unter Farbe. Vielleicht greife ich auf Kiefer-Leimholz aus dem Baumarkt zurück, obwohl ich da immer mal wieder schlechte Erfahrungen, die Qualität betreffend, gemacht habe.

Mal sehen.

Wolfgang
  Zitieren
 
#6
Ich würde auch Kiefer-Leimholz nehmen. Aber das ganz billige aus dem Baumarkt nicht. Oft hat das Macken, ist nicht rechtwinklig usw. Meistens gibt es noch eine Qualitätsstufe besser mit durchgehenden Lamellen.

Die Holzstruktur wird aber nicht vollständig unter dem Lack verschwinden. Wenn das dein Ziel ist, dann ist MDF dein Material. Lackieren (gerade der Schnittkanten) ist hier aber aufwändiger.
  Zitieren
 
#7
Hi Wolfgang,

Du wirst das schon rocken Thumbs Up
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#8
Hallo,
zur Materialauswahl:
Leimholz aus dem Baumarkt würde ich jetzt nicht grundsätzlich verteufeln, jedoch bitte nicht die feuchte, harzige Kiefer. Nimm Buchenleimholz, da bekommt man in verschiedenen Stärken, ist langlebiger, und besser zu verarbeiten.

Viel Spaß und Erfolg
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#9
Erst einmal habe ich ein »Opferholz« mit den Konturen versehen und auch mal probehalber mit dem Stemmbohrvorsatz für die Tischbohrmaschine einen Versuch gestartet. In Bauholz (damit probiere ich erst einmal ein Bein) wurde die Stemmung relativ gut eingebracht. Natürlich habe ich die Stemmbohrer verwechselt, zuerst zu groß gestemmt. Macht aber nichts, ist ja nur ein Versuch ...

Als nächsten Schritt werde ich eine Schablone aus 10 mm Sperrholz anfertigen, damit ich die Feinarbeiten mittels Bündigfräser machen kann.

Wolfgang

PS: Was die Holzauswahl betrifft, so habe ich mich noch nicht final entschieden. Ich versuche erst einmal verschiedene Materialien ...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
 
#10
Zu dem Stemmbohrvorsatz: Was für einen hast du, wie bist du zufrieden, und hättest du bitte einen Link?
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: Wolfgang EG, 1 Gast/Gäste