Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Ein Schminktisch entsteht – oder auch nicht!?
#51
Farbe? Karsten, Beitrag #5: weiß. Das Problem ist nicht die Auswahl der Farbe selbst, das Problem ist, dass es eine Farbe sein muss, die bei 4 bis 5 Grad trocknet. Und da hat die Wandfarbe meinen Test bestanden ...

Selbst wenn ich mit 'nem Heizer mal 10 bis 12 Grad in die Werkstatt bekomme, dann ist es mit dem Trocknen so eine Sache. Aber da habe ich ja noch etwas Zeit. Erst einmal müssen die Schubkästen und die Spiegelhalterung fertig werden.

Wolfgang
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#52
Willst du es streichen, rollen oder sprayen?

Wennst es nicht sprayen willst würde ich es im Haus in einem warmen Raum machen. Der Lack ohne Lösungsmittel stinkt nicht.

Wäre doch schade wenn du es irgendwie hin pfuschst und nach 2 Wochen ist was mit dem Lack.

Jetzt hast es so schön gemacht.
  Zitieren
 
#53
Wie Nickback sagt, mach es im Haus. In die Wohnung stellen, Pappe drunter und mit Fenster - und Türenlack streichen. Ich hab ja vor kurzem die Wohnungstüren gemacht und dazu einige Lacke ausprobiert, stinken tut da keiner. Tropfen eigentlich auch nicht, wenn man etwas aufpasst. Danach kannst du ihn ja wieder verstauen.
  Zitieren
 
#54
Ich habe das aber auch öfters dass die Temperatur in der Werkstatt sehr niedrig ist.

Aufgeheizt habe ich sie ja relativ schnell aber der Lack ist im unbeheizten Teil der Werkstatt, da muss sich der Lack erst mal akklimatisieren.

Um das etwas zu beschleunigen stelle ich ihn Frühzeitig neben dem Ofen. Manchmal dauert es aber bis sich zb. 750ml erwärmen.

Ganz schnell geht so....
   
Muss man aber schon dabei bleiben und immer rühren. (niedriegste Flamme)

Funktioniert prima. Ich gestehe aber ..... ich bin kein Lackierer  Tongue
  Zitieren
 
#55
Das darfst aber dann im Eifer des Gefechtes nicht mit der Brotzeit verwechseln  Big Grin
  Zitieren
 
#56
Ich danke euch für die Anregungen.

Ihr habt mich da auf einen Gedanken gebracht: Die Farbarbeiten werden in der Laube gemacht. Die bekomme ich mit dem Gasheizer schnell auf Temperatur, und der Fensterlack (danke @eldiablo85 ) kann dort in Ruhe trocknen. In der Wohnung wird es vom Platz her kritisch ...

Rollen, streichen oder sprühen ... Gute Frage. Da es Fensterlack auch in Spraydosen gibt, würde ich den vorziehen. Die Spraydosen kann ich auch leicht in einen Kübel mit heißem Wasser stellen. @Nickback, da muss ich nicht ständig am Brenner stehen. Danke trotzdem für den Tipp.

Wolfgang
  Zitieren
 
#57
Von Spraydosen würde ich bei den Temperaturen abraten, es sei denn, Du stellst sie vorher (für mind. 15 min.) in sehr warmes Wasser.
  Zitieren
 
#58
lager doch einfach die Sprühdosen in der Wohnung wo es warm ist bis du sie verwendest

wäre das nicht viel einfacher als sie dann extra mit heißem Wasser aufzuwärmen Wink
  Zitieren
 
#59
Alles gute Hinweise, danke!

Ich habe mal eine Dose Spray geholt und eine Probesprühung gemacht. Mal sehen, wie das Zeug trocknet.
 
Wolfgang
  Zitieren
 
#60
Wusste ich gar nicht, dass es Fensterlack in Sprühdosen gibt.

Den habe ich deshalb empfohlen weil er blockfest ist. Heißt die Kids können auch mal länger was drauf stehen lassen ohne dass es fest pappt wenn es mal zu heiß ist im Sommer. Ist eigentlich dafür da, dass Türdichtungen nicht am Lack kleben bleiben. Funktioniert bisher echt gut bei mir.

Ich würde die Farbe auch im Haus lassen, in der Nähe der Heizkörper.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste