Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Fadenbilder
#1
Hallo

Wie schon HIER berichtet fing meine Bastlerkarriere komischerweise mit Fadenbilder an.

Ich brauchte noch zwei Geschenke für meine beiden Neffen.

Besser was selbst gemachtes und was persönliches als irgend ein Gutschein oder sonst was.

Also wieder Nägel einschlagen
[Bild: 20191217_202620fxkry.jpg]

Gerade ist anders  Sad  
Das Blöde bei den Nägel waren die "großen Köpfe". Für Fadenbilder sind kleine Köpfe besser, so kann man besser Konturen und enge Außenformen abbilden.
Chaos
[Bild: 20191217_200323omkem.jpg]

Die Schrift ist schon erkennbar und somit auch sein Hobby
[Bild: 20191217_214911wpjn3.jpg]

Alle Nägel drinnen
[Bild: 20191218_1859230ajro.jpg]

Faden gespannt und Fertig
[Bild: 20191222_143257puk1w.jpg]

Lg Nick

Fortsetzung Folgt............
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Nick,
du hast ja bereits einen kleinen Klotz - einige Nägel scheinen dennoch recht unterschiedliche Neigungen zu haben:
Evtl. kannst du do einen Klotz noch weiter einsägen um eine bessere/ gleichmässigere Neigung (bzw. in alle Richtungen 90 Grad) zu erreichen?
... nur so eine Idee ...

btw: Gibt es bei solchen Techniken Regeln zur Verbindung bzw. zum Schnurziehen (a la "immer gleichmässig" "Schnurr nur einmal pro Nagel" etc.)???
VG
Holger
  Zitieren
 
#3
Also was Dir so alles auffällt. Thumbs Up

Das mit dem Klotz wusste ich gar nicht mehr und hatte beim erstellen des Thread auch nicht darauf geachtet. Aber es war damals meine einzige Idee.
War aber dann auch wichtig die Nägel zb. von rechts nach links einzuschlagen damit man mit dem Klotz auch noch genug Platz hat.
Wenn man dann nicht mehr hinkam mit dem Klotz musste eine Spitzzange her.

Ich hatte dann das Ganze System mit dem Nägel einschlagen verbessert aber dazu komme ich später noch.

Und nun zum Fadenspannen.
Es gibt Bilder wo es auf die Richtige Fadenführung ankommt weil es zb. eine bestimmte Geometrie ergibt.
Bei meinen Bildern geht es nur darum die Fläche zu füllen. Ich hätte eine dickere Schnur nehmen sollen dann wäre die Fläche besser ausgefüllt.
  Zitieren
 
#4
Danke - bin gespannt auf deine Berichte (ich denke allerdings mit meiner geringe Geduld ist das nichts für mich - aktiv).
  Zitieren
 
#5
Jetzt fehlt noch das Bild für den zweiten Neffen.

Mit dem musste ich die Fahrstunden für den Führerschein machen deshalb bin ich zu diesem Motiv gekommen.


Die Nägel stehen in alle Himmelsrichtungen  Blush
[Bild: 20191217_214708wok0n.jpg]

Alle Nägel eingeschlagen
[Bild: 20191217_2149208pkuc.jpg]

Das Faden spannen war nicht so meine Lieblingsarbeit bei den Bildern
[Bild: 20191218_195337qvkre.jpg]

Fast fertig
[Bild: 20191219_194738wekf8.jpg]

Geschafft
[Bild: 20191219_203630i4jrg.jpg]

Hier die beiden Bilder im Vergleich. Leider etwas unscharf
[Bild: 20200101_102415t7j0b.jpg]

Lg Nick

Fortsetzung folgt ............
  Zitieren
 
#6
Thumbs Up Tongue ... schaut "fertig" besser aus als ich es bei den ersten Fotos ahnte (meine Bastelwelt wird diese Art aber nicht werden). VG, Holger
  Zitieren
 
#7
Wie oben schon mal erwähnt musste sich was ändern mit dem Nägel einschlagen.
Mir war es 1. zu mühsam und 2. waren sie ja sehr schief und verschieden tief.

Grübel, grübel und studier.........

Die Lösung
[Bild: 20200109_192234d6k1f.jpg]

Dremel mit Oberfräsaufsatz.
In den Dremel kommt ein Bohrer und mit dem Aufsatz bin ich immer im Winkel und immer gleich tief. Genial  Angel
[Bild: 20200109_181213kdk4d.jpg]

Gleich mal zwei Testlinien
[Bild: 20200109_1949435pjl2.jpg]

Schaut doch nicht schlecht aus
[Bild: 20200109_195914ogj3p.jpg]

Tiefe passt auch
[Bild: 20200109_1959240wjn9.jpg]

Sogar in der etwas härteren Siebdruckplatte
[Bild: 20200109_202747wxjek.jpg]

Lg Nick

Fortsetzung folgt ...............
  Zitieren
 
#8
Ein guter Ansatz ... Aufwändig - oder?
  Zitieren
 
#9
Gut schaut es aus und die Neffen werden begeistert sein. Die glänzenden Nagelköpfe würde ich (versuchsweise) mit Edding bemalen.  Das Vorbohren ist bestimmt eine aufwendige Arbeit aber da ich ein Liebhaber des meditativen Bastelns bin ist das voll OK.
  Zitieren
 
#10
Das Vorbohren ist absolut keine aufwendige Arbeit. Geht total schnell und einfach.
Vom Oberfräsaufsatz habe ich eine Feder entfernt damit ich nicht so viel Kraft dafür brauche, zusätzlich etwas Silikonspray und ab geht die Post.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste