Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Fahrradanhänger - Steckbare Erweiterung
#1
Ihr Lieben, heute stelle ich eeuch meinen alten Fahrradanhänger vor. In seinem ursprünglichen Zustand kann er gerade mal eine Faltbox fassen. Meinen Grünschnitt, den ich in alten Ikea-Taschen sammel, kann ich damit kaum zum nahegelegenen Wertstoffhof bringen.

   

Da ich von der abgebauten Terrasse noch reichlich Dielen überhatte, hab ich daraus eine einsetzbare Erweiterung gebastelt.
Zunächst musste ich zwei Leisten anbringen, damit ich über die Räder hinaus komme. Dazu habe ich jede mit zwei Winkeln versehen, die sich in den Rahmen des Hängers einsetzen lassen.

       

Vorne sind die Leisten mit einem Brett verbunden, das ich rechts und links ausgeklinkt habe und das leicht schräg gegen die Deichsel gelehnt ist.

   

Um den Rahmen habe ich Dielen geschraubt.

   

Die beiden abgeschrägten Bretter liegen auf der Deichsel auf und werden von unten durch angepasste Winkelstücke gestützt und verbunden.

   

So sieht das Vehikel jetzt aus. Die blaue Faltbox passt auch noch hinein und ohne die Box kann ich locker drei Taschen voll Grünschnitt aufladen.

           

Und das schönste ist, ich kann die ganze Vorrichtung einfach wieder abnehmen, wenn ich nicht mit so einem Riesenhänger herumfahren will.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Andreas,

ein praktischer Fall von Tuning ;-)

Fixierst du die Ikea-Grünzeug-Taschen mit einem Spanngurt/-netz? ...ggf. noch Öden an die Bretter?

VG
Holger
  Zitieren
 
#3
Die blauen Grünzeugtaschen (welch hübsches Paradoxon) werden natürlich noch verzurrt. Über Haken und/oder Ösen hab ich auch schon nachgedacht. Ich muss noch überlegen, wo ich sie am geschicktesten anbringe. Meine Gummispanngurte mit breiten Haken lassen sich aber auch gut am Stahlrahmen einhängen.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#4
... klar, wenn es hält ...

Ich dachte an solche Netze:

   
  Zitieren
 
#5
Geiler Scheiss!
Holz Tuning! Hat mir schon immer gefallen Laught2
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#6
Moin,

coole Sache.

Solche Netze für Anhänger gab es gerade bei Norma. Die haben die nach Aktionsende bei uns für 4,99€ rausgeworfen.

Gruß Don
  Zitieren
 
#7
Zitat:... klar, wenn es hält ...

Ich dachte an solche Netze:

Doch doch, das hält. Meine Spanngummis sind etwa 4 cm breit mit entsprechend breiten Haken und sind recht kräftig. Jeweils zwei davon längs und quer gespannt, hält das schon die ganze Geschichte zusammen. Das sind nicht diese dünnen umsponnenen Gummidinger, die es auch als Spinne zu kaufen gibt. Die leiern in relativ kurzer Zeit aus.

Zitat:Geiler Scheiss!
Holz Tuning! Hat mir schon immer gefallen [Bild: laught.png]


Schön, dass es dir gefällt. Damit lassen sich jetzt 4 Bierkästen auf einmal transportieren, einlagig wohlgemerkt. Ich finde ja, so 'ne Bierkiste ist eine schöne Maßeinheit zur Darstellung von Volumina. Tongue

PS: Mit so einem Netz könnte ich die Karre mindestens zweimal komplett einwickeln.  Vielleicht gibt es aber auch kleinere Netze. Muss ich mal schauen, ob und wo man sowas bekommen kann.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#8
Aber nicht überladen,
denn überladen bringt Schaden.

Schön gemacht und sicherlich nützlich.
Gruß Martin
  Zitieren
 
#9
Keine Angst, so schnell werde ich die Kapazitätsgrenze nicht erreichen. Wann kommt man schon in die Verlegenheit, 4 Bierkisten geschweige denn noch mehr auf einmal transportieren zu müssen. Zur Not fahre ich zweimal. Tongue
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#10
Klasse Idee, so geht Basteln. Vier Kisten Bier haben ein ganz schönes Gewicht, da ist jede kleine Steigung eine Herausforderung. Andererseits, genug Kühlflüssigkeit wäre ja vorhanden Laught
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste