Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Griff für Schubladen etc. (Prototyp)
#1
Hi,
ich baue gerade ein Kästchen für Kleinteile, die gerne mal von der Werkbank in die Werkstatt abtauchen (bevorzugt zwischen die Späne, unter Regale oder zwischen die Bretter). Da sollen die Sachen hinein, die ich für ein Projekt brauche (fertige Details, Schrauben, Werkzeug, etc.) Das Kästchen soll einen Griff bekommen, damit ich es wie eine Schublade aus dem Regal ziehen kann. (ich will mehrere davon bauen und die sollen in einem Regal Platz finden.) An Griffen nervt mich, dass ich gern an ihnen stoße, oder daran hängen bleibe, besonders, wenn es so richtig kuschelig eng ist (wie in meiner Werkstatt).
Bei Paul Sellers habe ich mal Schubladen mit einem Stück Leder als Griff gesehen. Das ist so meine Vorlage.

Zunächst wollte ich das Leder hinten mit Schrauben befestigen.
1 Entwurf
   

Den Entwurf mit den Schrauben habe ich verworfen. Ich will keine Schrauben in der Kiste haben. Wenn ich da mal einen Beitel rein werfe ist vielleicht die Schneide hin.
Ich habe mich daher für die Verkeilung entschieden.
2 Rückseite
   

3 Verkeilung von vorn
   
Der Keil ist ein 2,5 mm dickes Stück Buchenbrettchen, welches nach hinten hin breiter wird. Das Leder habe ich über den Keil gelegt und durch das Brett hindurch gezogen. Mit der Zange dicht in den Schlitz gezerrt und das überstehende Ende abgeschnitten.

Ansicht von vorn
4 Lasche
   

Gefällt mir, geht in Serie.

Grüße
Es ist schon erstaunlich, was man kann, wenn man's tut.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Gefällt mir auch Jens. Serienfertigung genehmigt! Der Tüftler in Dir hat wieder mal voll zugeschlagen, Bravo. Eine gute Idee für die Werkstatt um ein gewisses Maß an Ordnung einzuhalten.
  Zitieren
 
#3
Zunächst erst mal ist es eine gute Idee, das vermutlich benötigte Werkzeug und Material vorab zusammen zu stellen. Dazu sind solche Kästen ideal. Die Ausführung in Leder und ohne Schrauben finde ich ebenfalls gut und ist in meine Liste "noch zu basteln" aufgenommen.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#4
Hallo,
eine gute und feine Idee.
Da muss ich wohl auch mal einen Gürtel opfern.

Gruß
  Zitieren
 
#5
Hallo Jens
Das ist auch eine gute Idee...hier knn man sich auch nicht mehr am Griff stossen.
aber was mus ich im ersten Bild lesen...du wirfst deine Beitel in ein Schublade...dabei können die Schneiden aber auch drunter leiden...hänge sie lieber ordentlih an die Wand, dann hast du länger was von.... Tongue
Gruss Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#6
Jens: Prima Idee - ich finde die Verkeil-Lösung besser als einen Verschraubung
... und Danke für das Aufzeigen deiner Entwicklung (gefällt mir auch).

@Jörg: Auf welchem Bild siehst du das???

VG
Holger
  Zitieren
 
#7
Hi,
schön dass es Ihnen gefällt.
Ich bleibe manchmal an Details ein wenig hängen, weil mir gängige Lösungen missfallen oder unpraktisch erscheinen. Wenn ich dann keine Lust habe, die zweitbeste Lösung zu verwenden, beschäftigt mich das eine Zeit lang. Dann dauert es eben ein bischen, bis es weiter geht. Da bin ich dann froh, das mich nichts/niemand treibt, außer mein Interesse.

Grüße
Es ist schon erstaunlich, was man kann, wenn man's tut.
  Zitieren
 
#8
Hi  Jens.
Sich in ein Detail verbeißen, das ist ja gerade das schöne beim Basteln. Einfach einen Griff kaufen kann jeder aber wie viel mehr Spaß hat man wenn etwas gut funktioniert das man selbst entwickelt und gemacht hat.
Mach mal schön weiter so, Deine Berichte gefallen mir immer gut.
  Zitieren
 
#9
(09.05.2019, 10:44)Bastelhorst schrieb: Hi  Jens.
Sich in ein Detail verbeißen, das ist ja gerade das schöne beim Basteln. Einfach einen Griff kaufen kann jeder aber wie viel mehr Spaß hat man wenn etwas gut funktioniert das man selbst entwickelt und gemacht hat.
Mach mal schön weiter so, Deine Berichte gefallen mir immer gut.

Moin,

gut gebrüllt, Löwe......, äh gesprochen, Horst. Dem schließe ich mich vorbehaltlos an.

Gruß Don
  Zitieren
 
#10
Hi,
... schön, hier Rückmeldung zu bekommen.

hier noch ein Nachtrag:
ich habe Pattex gekauft und das Design etwas verändert.
Das Brett ist die Frontseite des Kästchens

5 Einzelteile
   

6 vorne
   

7 hinten
   

Jetzt klemmt die Lasche nicht mehr so fest in dem Schlitz und kann ausgetauscht werden (rosa für ein Mädel. blau für einen Buben, schwarz für die Beerdigung, etc)

Grüße
Es ist schon erstaunlich, was man kann, wenn man's tut.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste