Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Holzpferd für meine Tochter
#1
Hallo,

unsere Tochter ist (wie wahrscheinlich die meisten fünfjährigen Mädchen) total pferdeverrückt. Schon seit langem wünscht sie sich ein Holzpferd für den Garten, auf dem sie sitzen und auch voltigieren kann.

Also soll das Wünschen endlich ein Ende bekommen, weil der Papa nicht "Nein" sagen kann.

Zu Hornbach zum Materialeinkauf (Seekieferplatte 18mm, gehobelte Leisten und 2 Zaumpfosten 90/90, dazu einige Schrauben) am Freitag, etwa 180 Euro leichter dann 2 Tage lang gesägt, gebohrt und zum Schluss gestrichen. Die Pappschablonen, die ich mir vorher im Maßstab 1:1 mit dem Cutter ausgeschnitten hatte, waren Gold wert. Dann alles zusammengebaut und in die glücklichsten Kinderaugen geschaut, die es unter unserem Himmel gibt...

Jetzt werde ich mal nach einem alten Sattel, halfter usw Ausschau halten und eine Mähne aus Sisal und ein Schwanz müssen natürlich auch noch her. Aber vorerst ist es schon einmal einsatzbereit.

Anbei ein paar Bilder

[Bild: ogcxl2pd.jpg]

[Bild: dqrdbm2p.jpg]

[Bild: arwo62bs.jpg]
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin Guido,

da kann sich Töchterchen aber glücklich schätzen, daß der Papa keine zwei linken Hände hat und in der Lage ist, so ein tolles Pferdchen zu basteln!

(Der Preis für die Baumaterialien ist ebenfalls stolz. Ich mag schon gar nicht mehr in die Baumärkte gehen. Bei den Preisen vergeht einem fast die Lust am Werkeln!)

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#3
Guido, feines Pferdchen hast Du gebaut. Und hast die Latten genau richtig aufgebracht, mit Überstand. Ich habe meine Latten leider bündig zu den Scheiben aufgesetzt, weil ich nicht nachgedacht habe.

Ja, da kommen schon stolze Summen zusammen an Material ...

Wolfgang

PS: Wenn meine Enkeltochter aus der Kita kommt, geht es erst einmal zum Pferdchen ...
  Zitieren
 
#4
Hallo,
so ein Pferd habe ich auch schon mal gebaut.
Für meine Tochter, die hat mal sehr intensiv in einem Voliere-Verein aktiv mit gemacht. Allerdings war das nach einer Sportverletzung vorbei. Das Pferdchen steht jetzt in einer Scheune. Ist ein richtiges Monster geworden, so groß wie ein richtiges Volier-Pferd.
Gruß Martin
  Zitieren
 
#5
(24.06.2020, 22:25)Guido schrieb: ... Jetzt werde ich mal nach einem alten Sattel, halfter usw Ausschau halten und eine Mähne aus Sisal und ein Schwanz müssen natürlich auch noch her....

Guido, hast Du schon alles erledigt? Sattel beschafft, Mähne festgemacht usw.?

Ich bin zu einem Reitverein in unserer Ecke gegangen, und die haben mir einen ausgemusterten Sattel, Voltigiergurt, Schabracke etc. für sehr wenig Geld überlassen. Trense mit Zügeln habe ich bei eBay Kleinanzeigen sehr günstig bekommen.

Es wäre sehr schön, wenn Du dieses Thema weiterführst.

Wolfgang
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste