Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Kleine Projekte aus der Restekiste
#1
Hallo liebe Bastelgemeinde!

Jeder von Euch hat doch sicherlich eine Restkiste in seiner Werkstatt oder im Bastellkeller zu stehen und das möchte ich gerne zum Anlaß nehmen, um mal einen Thread zu starten, wo es nicht um aufwendige Projekte geht.
Wie die Überschrift es schon zum Ausdruck bringt, hier soll es um Projekte gehen, die man aus Restmaterialien herstellt und die dann einen kleinen Nutzen ergeben.
Es spielt auch keine Rolle aus welchem Material ihr etwas entstehen lasst, Hauptsache die Restekiste leert sich mal wieder ein wenig.

Gut, dann fange ich mal an.

Mich wurmte es schon eine ganze Weile, dass mir die Küchenrolle in meiner Werkstatt immer irgendwie im Weg stand. Also musste ein Platz geschaffen werden, wo sich dieses Rolle ungehindert aufhalten konnte, ohne ständig zu stören.
Aus Restholz (8mm Kiefernsperrholz, 22mm Rundstab, 18mm Leinholz) sollte also ein Rollenhalter entstehen.

Die Breite wurde durch die Küchenrolle vorgegeben und somit der Rundstab auf das notwendige Maß abgelängt.
damit ein späterer Austausch der Rolle noch möglich ist, wurde an den beiden Enden vom Rundstab ein 8mm Bohrung vorgenommen und mit den dazu passenden Holzdübeln gesichert.

   

Die Seitenwände vom Korpus bestehen aus Leimholzresten, die Rückwand und die obere Abdeckung aus 8mm Kiefernsperrholz.
Die Bohrung in den Seitenwänden enspricht natürlich dem Durchmesser des 22mm Rundstab.

   

Im Prinzip ist es kein Hexenwerk und das kleine Projekt läßt sich schnell umsetzen.

   

Ganz durch Zufall stellte sich später heraus, dass mein Kasten mit den Forstnerbohrern fast die selben Maße besitzt wie die Ablage auf dem Rollenhalter. Somit stand der neue Aufbewahrungsort für meine Forstnerbohrer ebenfalls fest.

   

Na dann, ran an die Restekiste!

Gruß Karsten
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin Karsten,

Resteverwertung finde ich wunderbar.
Auch ich versuche aus Holzabschnitten einen Rest zu machen, der es wert ist Rest genannt zu werden.
Hier ein Beispiel:

   

LG Volker
  Zitieren
 
#3
Prima Volker, genau darum soll es hier gehen. Thumbs Up 

Gruß Karsten
  Zitieren
 
#4
Hallo Karsten,

so einen Abroller hab ich mir auch vor ca. 1 1/2 Jahren gebaut. Ich hatte vorher einen gekauften, der mich aber bestimmt 20 Jahre lang genervt hat, weil immer wieder mal die Haltestange rausgefallen ist. Und weil der Halter natürlich nahe am Spülbecken ist, ist mir die Rolle natürlich auch immer dann runtergefallen wenn Wasser im Spülbecken war. Murphys Law sag ich nur.
Meinen hab ich etwas anders gestaltet, er ist aber auch aus Resten entstanden.
[attachment=12769]
Für den Stab hab ich nur eine Nut in die Wangen gefräst. (Ja, der Fräser ist Stumpf)
[attachment=12771]
Die Seitenteile sind über eine Nut und von hinten mit 2 Schrauben sowie etwas Leim verbunden.
[attachment=12770]
Zum Schluss hab ich noch alles mit Arbeitsplattenöl eingepinselt und mit einem Baumwolllappen (altes T-Shirt) auspoliert.

Ich mach ja eigentlich nicht soooo viel mit Holz, aber wat mutt datt mutt. Smile 
Jedenfalls hab ich mich, nachdem ich den gemacht hab, gefragt wieso ich mich mit dem gekauften Scheiß eigentlich so lange rumgeärgert hab. Der Hält bombenfest und war in 1 Stunde gebaut.

Gruß Bache
  Zitieren
 
#5
Hallo,
so ein Teil habe ich mir vor längerer Zeit auch einmal gebaut.
   
Auf dem Bild unten rechts zu sehen. 
Von so kleinen Dingen habe ich gar keine Fotos gemacht oder
finde es nicht lohnend, darüber zu schreiben.
Dann könnte ich ja fast einen eigenen Blog von meinem fast
täglichen Dingen in meiner Werkstatt schreiben. 
Das ist aber nur Meinung und soll absolut keine Kritik sein.

Gruß
  Zitieren
 
#6
Keine Bange, Willi, soetwas nehme ich nicht als Kritik auf, so nah am Wasser bin ich nun auch wieder nicht gebaut.  Wink

ABER, manchmal helfen einem solche kleinen Dinge weiter, gerade wenn man nicht aus dem Vollen schöpfen kann und wer kann das schon.
Andererseits bin ich viel zu Faul, um ständig in den Schubkästen nach irgendwelchen kleinen Werkzeugen zu suchen, welches ich ständig benötige.
Ich weiß auch, dass es sich dabei um nichts Weltbewegenes handelt, aber es erleicht eben das Leben, manchmal.
Und dann kommen eben solche Sachen dabei raus, wie auf dem nachfolgenden Bildern.

Ein Reststück von einem Gehrungsschnitt, da paßte der Gehrungswinkel ganz einfach dufte drauf. Rechts daneben ergeben drei Holzreste einen  Holzblock auf dem meine beiden Bandspanner ausruhen dürfen, wenn sie mal Pause haben, was sehr selten der Fall ist.

   

Des Weiteren habe ich mir mal eine Dübellehre gebaut, bis ich merkte, dass ich mich bei den Maßen verhauen habe. Ab in den Müll?
Nee, ab an die Wand! Heute ruhen meine Winkelspanner darauf und sind ebenfalls schnell zur Hand, wenn ich diese benötige.

   

Gruß Karsten
  Zitieren
 
#7
Danke - ... an ALLE Ideen hier!

;-)
  Zitieren
 
#8
Heute war mal wieder Warten angesagt, das der Leim an meinem derzeitigen Projekt endlich trocknet.
Am Tag zuvor habe ich leider feststellen müssen, das zwei meiner Bankhaken im Nirvaner meiner kleinen Werkstatt entschwunden sind.
Also ran an die Restekiste und nach geeigneten Material durchstöbert.

Und - Bingo!
Der kleine Rest einer 15mm Siebdruckplatte und das dazu passende 20mm Rundholz sollten für die beiden Bankhaken reichen.

   

Kurze Zeit später war alles fertig.

   

Gruß Karsten
  Zitieren
 
#9
Top Reste- und Zeitverwertung.
Ich muss erst mal Löcher für solche Bankhaken in meine Werkbank bohren.
Steht aber schon auf der ToDo Liste.
Gruß Martin
  Zitieren
 
#10
Gestern habe ich mich wieder an meiner Restekiste zu schaffen gemacht, weil mir noch ein Paar Exenterklemmen fehlten.
Ein Stück beschichtetes Multiplex (12mm) und der Rest vom Rundstab, den ich schon für die beiden Bankhaken verwendet hatte, kamen zum Einsatz.
Und das kam am Ende dabei raus. Wink 

           

Gruß Karsten
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste