Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] kleiner Tisch
#1
Hallo!

Nachdem beim Bau meiner Gartenhütte ca. 70 cm lange Reststücke der Leimbinder übrig geblieben sind, wurde aus diesen ein kleiner Tisch in Angriff genommen.
Geplant hatte ich einen quadratischen Tisch mit einer Einlage die dann mit einem Epoxy Gießharz ausgegossen werden sollte.

Als erstes wurden die Holzstücke verleimt und in Gehrung geschnitten.
   

Die Verbindungen mit Lamellos hergestellt und mal provisorisch zusammengefügt.
           

Das Ganze verleimt und mit Schraubzwingen in die Mangel genommen.
   

Während der Trocknungszeit des Leims habe ich auf einem Restholz die Einlagen aufgezeichnet und später in passender Höhe ebenfalls eingeleimt.
   

Dann habe ich aus 4 mm Pappelsperrholz eine Schablone zur Herstellung der Einlegeteile gefertigt um die Teile dann  aus 18 mm Leimholzplatten auszufräsen.
                       

Nachdem alle Holzteile eingeleimt wurden konnte ich heute den ersten Epoxyguß in Angriff nehmen. Ich verwende dazu ein glasklares Epoxyharz und vermische es mit einer Farbpaste im Ton mahagoni. Durch den dunklen Mahaginiguß erwarte ich mir einen schönen Kontrast zur hellen Fichte.
       
Nach ca. 6 - 8 Stunden kann ich dann den 2. Guß erledigen. Diese Wartezeit ist notwendig um durch die entstehende Wärmeentwicklung/Reaktion von Harz/Härter Spannungsrisse zu vermeiden.
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hi,
cooles Projekt Thumbs Up Wird die Oberfläche zum Abschluss lackiert, oder andersweitig behandelt ? Oder bleibt die so ?
Ich bin gespannt auf den fertigen Tisch - bisher gefällt mir das echt gut.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#3
Hallo Harry,

das wird ein ganz feines Teil!
Wie hast du die Oberfläche geplant (Öl/Lack/?)
Grüsse
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#4
Nein - die Oberfläche wird weder geölt noch lackiert.

Ich fertige noch einen Rahmen um den Tisch der dann ca. 10 mm höher als die Tischplatte sein wird. Das Ganze soll mit Fräsungen noch eine ansprechende Optik erhalten.
Nach Montage des Rahmens wird die Oberfläche ebenfalls mit glasklarem Epoxy ausgegossen und zwar so hoch das der Rahmen noch wenige Milimeter höher ist als die Tischplatte.

Eventuell werde ich dem Harz noch ein Färbungsmittel beimengen um einen Bernsteineffekt zu erzielen. Da möchte ich aber vorher einen Probeguß machen. Der Rest des Tisches wird dann mit Leinos geölt.
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#5
Respekt Respekt..........geiler Tisch. Gefällt mir ausnehmend gut Thumbs UpThumbs Up
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#6
(17.10.2018, 13:09)Flyer schrieb: Nein - die Oberfläche wird weder geölt noch lackiert.

Ich fertige noch einen Rahmen um den Tisch der dann ca. 10 mm höher als die Tischplatte sein wird. Das Ganze soll mit Fräsungen noch eine ansprechende Optik erhalten.
Nach Montage des Rahmens wird die Oberfläche ebenfalls mit glasklarem Epoxy ausgegossen und zwar so hoch das der Rahmen noch wenige Milimeter höher ist als die Tischplatte.

Eventuell werde ich dem Harz noch ein Färbungsmittel beimengen um einen Bernsteineffekt zu erzielen. Da möchte ich aber vorher einen Probeguß machen. Der Rest des Tisches wird dann mit Leinos geölt.

Vorsicht!
Große Mengen Epoxy erzeugen auch reichlich Wärme und das Holz kann mitunter anfangen zu Kochen. Dabei kann dann die Oberfläche deines schönen Tisches sehr unansehnlich werden.

Gruß Karsten
  Zitieren
 
#7
(17.10.2018, 14:14)Hausmeesta schrieb:
(17.10.2018, 13:09)Flyer schrieb: Nein - die Oberfläche wird weder geölt noch lackiert.

Ich fertige noch einen Rahmen um den Tisch der dann ca. 10 mm höher als die Tischplatte sein wird. Das Ganze soll mit Fräsungen noch eine ansprechende Optik erhalten.
Nach Montage des Rahmens wird die Oberfläche ebenfalls mit glasklarem Epoxy ausgegossen und zwar so hoch das der Rahmen noch wenige Milimeter höher ist als die Tischplatte.

Eventuell werde ich dem Harz noch ein Färbungsmittel beimengen um einen Bernsteineffekt zu erzielen. Da möchte ich aber vorher einen Probeguß machen. Der Rest des Tisches wird dann mit Leinos geölt.

Vorsicht!
Große Mengen Epoxy erzeugen auch reichlich Wärme und das Holz kann mitunter anfangen zu Kochen. Dabei kann dann die Oberfläche deines schönen Tisches sehr unansehnlich werden.

Gruß Karsten
Hallo Karsten!

Genau aus diesem Grund gieße ich in mehreren Schichten. Und die letzte Schicht wird ohnehin nur max. 10 mm dick.
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#8
Komme gerade aus meiner Werkstatt. Der Verguß der Rillen ist vollbracht. Wo ich mich fast etwas verrechnet habe ist die Menge des Harzes die ich für diese Rillen verbraucht habe. Nämlich genau 2,5 Kg!  Confused Fotos folgen.

Anbei noch 2 Fotos vom Nachmittag bevor sich der Akku verabschiedet hat.

Meine rasch konstruierte Vergußhilfe:
   

Die Tischfüße aus 74 x 74 mm Fichtenholz ( alles Restholz )
   
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#9
Interessantes Projekt Flyer. Bin sehr gespannt wie es fertig ausschaut. Ich hab schon oft Bilder auf Pinterest bestaunt was mit Epoxy und Holz so möglich ist. Rangetraut hab ich mich noch nicht und deshalb werde ich mir Deine Kniffe mal hübsch merken. Thumbs Up
  Zitieren
 
#10
Hy,

Sehr schönes Projekt.

Die Menge ist tatsächlich sehr schwer abzuschätzen, vor allem wenn man um einiges zu viel angemischt hat.
Geht aber auch ganz schön ins Geld, so billig ist der Liter Epoxy (glasklar) ja auch nicht.

Seit meinem letzten Drechsel-Objekt mit Epoxy-Anteil mache ich um das Zeug einen Bogen ...

LG,
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste