Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Ladekoffer für Funkgeräte
#1
Da ich mich beruflich ja im Sicherheitsdienst auf diversen Veranstaltungen rumtreibe komme ich nicht um die Verwendung von Funkgeräten herum.

Da mir allerdings das Sammelsurium an Ladestationen nebst eigenen Netzteilen und das damit verbundene Leitungswirrwarr schon lange auf den Keks ging, musste eine Lösung her.

Also mal schnell ein paar Holzplatten zurechtgesägt und in einem Alu Koffer zurecht gebastelt.

Aber seht selbst.

Der leere Koffer, gekauft bei Bauhaus
   


Netzteil, 12 Volt, 10 Ampere. Bestellt bei Amazon und aus dem Kunststoffgehäuse heraus operiert und neu verpflanzt.
Oben zu sehen die Kaltgeräte Buchse welche am Ende die Zentrale Spannungsversorgung gewährleistet.
   

Verbindung der einzelnen Ladeschalen mittels selbst gelöteter Leitungen
   

Fertige Einheit mit aufgeklebten Ladeschalen und Kaltgerätebuchse
   

Fertiger Ladekoffer.
Nur noch 1 Stecker in die Dose und 10 Geräte können endlich sauber und gleichzeitig geladen werden.
   
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Gute Idee und sauber umgesetzt. Jetzt kann´s ja richtig los gehen bei Dir Wink
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#3
(23.05.2018, 13:43)Mixbambullis schrieb: Gute Idee und sauber umgesetzt. Jetzt kann´s ja richtig los gehen bei Dir Wink

Och, eigentlich ist der Koffer seit fast einem Jahr in Betrieb.... wie immer halt beim Bau selbst keine Bilder gemacht  Big Grin
  Zitieren
 
#4
(23.05.2018, 13:48)Planschkuh schrieb: .... wie immer halt beim Bau selbst keine Bilder gemacht  Big Grin

Dann gibt´s aber den erhobenen Zeigefinger..... Wink
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#5
Jetzt bist Du der James Bond der Bierfeste. Eine klasse Idee, gut durchdacht und gebaut.
  Zitieren
 
#6
Tongue 
Und wo ist der Ladekoffer für Deine Pistolen???

Die gehören doch auch " geladen " oder?  Tongue
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#7
(23.05.2018, 19:39)Flyer schrieb: Und wo ist der Ladekoffer für Deine Pistolen???

Die gehören doch auch " geladen " oder?  Tongue

Für die Dienstwaffe gibt es keinen Koffer, aber eine Ladeecke  Wink
  Zitieren
 
#8
ist das nicht leicht unpraktisch wenn man den bestückten koffer nicht mitnehmen kann? wäre eine kombilösung nicht zielführender gewesen?
Liebe Grüsse 
Dom - MTS Audio 

Meine aktuelle Baustelle - Ein ganzes Haus?
  Zitieren
 
#9
(24.05.2018, 12:37)MTS-Audio schrieb: ist das nicht leicht unpraktisch wenn man den bestückten koffer nicht mitnehmen kann? wäre eine kombilösung nicht zielführender gewesen?

Geht hierbei eigentlich mehr darum das man auf Veranstaltungen mal Geräte nachladen kann ohne 10 einzelne Ladestationen aufbauen zu müssen.

In der Regel gehen die Geräte geladen in extra Koffern raus und kommen am nächsten Tag wieder zurück in die Firma und werden wieder geladen.
Im Büro stehen weitere 30 Ladegeräte sauber auf einem Brüstungskanal montiert in welchen die Geräte für gewöhnlich auf den nächsten Einsatz warten.


So ein All in One Koffer wäre schon ne coole Sache, allerdings finanziell und logistisch eher unbrauchbar wenn die Geräte nicht 24/7 in Benutzung sind
  Zitieren
 
#10
Anbei auch endlich mal ein Bild des Koffers in Funktion, herrlich wie ordentlich das doch ausschaut.


   
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste