Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Langzeitprojekt Drehbank
#1
Hi Bastler,
Ich ergatterte mir eine neu Drehbank. Die ist zwar Defekt, der Motor sah aber noch sehr gut aus. Die Riemen auch. Die Maschine hat auch ein Schaltschrank. Dort denke ich, das das Problem ist. Ich möchte die Maschine komplett renovieren und wieder sehr schön machen. Was meint ihr zu dem Projekt? Auch um Tips wäre ich froh. 
Ich Interesse mich auch, ob ich nicht zu viel für die Maschine bezahlt habe. Dazu eine Frage: Was würdet ihr für die Maschine bieten? 
(Die Maschine ist schon mein sicheres Eigentum, ich musste dafür 700 CHF dafür geben oder 620€)

Besten Dank Voraus

Gruss aus Bern 

Egor Gaeumann


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                   
Danke! 
Liebe Grüße aus der Schweiz!   Smile
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Jawoll, wie geil, muss ein Zufall sein.... habe die Tage begonnen meine Matra zu zerlegen...

Falls noch nicht geschehen, die Jungs von zerspanungsbude.net sind fit =)
  Zitieren
 
#3
Moin,

na da hast Du Dir aber mal was vorgenommen. Das wird sicher sehr viel Arbeit. Allerdings macht das Aufarbeiten von alten Maschinen auch viel Spaß. Ich hoffe, das Du nicht zu viele versteckte Baustellen findest.

Viel Spaß und Erfolg bei dem Projekt.

Gruß Don
  Zitieren
 
#4
Moin,
der Preis passt schon.
Allein das Schnellwechselsystem deckt schon 30% der Kosten.
600 Kilo Stahl und Guß sind selbst als Schrott auch nicht wertlos.
Insofern hast du keinen Fehler gemacht.

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#5
Egor, ich denke, Du bekommst das hin. Im Grunde sind diese alten Teile unkaputtbar. Ich kannte Betriebe in der DDR, die haben noch in den 1980er Jahren mit Maschinen gearbeitet, die um 1925 gebaut worden waren. Die liefen und liefen und liefen ...

Ich drücke Dir die Daumen.

Wolfgang
  Zitieren
 
#6
Kleiner Tipp, bevor du ans Zerlegen gehst, Bett und Rundlauf checken
  Zitieren
 
#7
Wie checkt man den Rundlauf?
Danke! 
Liebe Grüße aus der Schweiz!   Smile
  Zitieren
 
#8
Hi,
Mit einer Messuhr, irgendwo festmachen so dass die auf die Achse misst
https://de.wikipedia.org/wiki/Messuhr
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste