Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Lötstation mit Lötzinnabroller
#1
Guten Abend,

in letzter Zeit löte ich wieder relativ viel und stelle mir Platinen mit der Toner-Transfer-Methode her, welche nachfolgend geätzt und bestückt werden. Bisher hatte ich das Lötzinn immer auf dem Tisch zu liegen und habe mir eine gewisse Menge Lötzinn abgerollt. Da ich mir nun 4 neue Lötspitzen bestellt habe, welche ich an der Lötstation aufbewahren will, so dass sie immer griffbereit sind, habe ich mir mal Gedanken gemacht. Und das ist dabei heraus gekommen:

[Bild: attachment.php?aid=18890][Bild: attachment.php?aid=18891]

Macht sich prima. Das Lötzinn lässt sich nun viel leichter und unkompliziert in der benötigten Menge aus der Vorrichtung heraus ziehen. Auch der Lötspitzenwechsel gestaltet sich angenehm einfach. Kurz mit Kreuzschraubendreher die Spannschraube am Lötkolben gelöst und die Lötspitze gewechselt. Für den Wechsel empfiehlt sich auf Grund der Löttemperatur die Nutzung einer Zange zum Lötspitzenwechsel. Auf der Lötstation befand sich original ein Schwamm zum Entfernen überflüssigen Lötzinns von der Lötspitze. Wenn ich diesen Schamm finde, werde ich ihn wieder nutzen. Macht sich einfacher, als die gegenwärtig verwendete Messingwolle.

An der linken Seite bzw. an der Rückseite werde ich mir noch eine dickere Leiste als Werkzeughalter für häufig genutztes Werkzeug anbauen. Hier denke ich vor allem an meine SMD-Pinzette, dem kleinen Seitenschneider, einer kleinen Flach- und Rundzange, ... Je nach dem für wie viel Werkzeug der Platz reicht.

Dann ist es beim Löten endlich wie in der Werkstatt. Ein Griff und man hat das benötigte Werkzeug in der Hand Wink .
Liebe Grüße vom Stefan, dem aus dem tiefsten Osten (Frankfurt (Oder)). 
meine Homepage: Wetterstation-Hohenwalde mein Blog: Der Hohenwalde-Blog
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Stefan: Top!

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#3
Hallo Stefan,

deine Lötstation hat was - mit den Durchführungen...  Thumbs Up

... würde ich fast nachbauen, allerdings löte ich nur noch alle paar Jahre mal zu einer Reparatur...



- - - 8< - - - schnipp-schnapp - - - 8< - - -  - - - 8< - - - schnipp-schnapp - - - 8< - - -

Die Idee "Sammelthread für Kleinprojekte" kann ich nachvollziehen; Mir sind jedoch einzelne Thread lieber: 
- Schon an der Überschrift sehe ich eine Zuordnung
- Einzelne Themen lassen sich separat verfolgen (abonnieren)
- Die Beiträge dazu überschneiden sich nicht
... meine Meinung.

VG
Holger
  Zitieren
 
#4
Gut durchdacht und gemacht Stefan. Ich bin ein Fan von so "hilfreichen" Arbeitsstationen.  Thumbs Up
Zum Thema "Sammelthread für Kleinprojekte": Ich kein Freund von diesen Sammelsurien, zu schnell verliert man den Überblick und wie will man definieren was ein Groß-oder Kleinprojekt ist. Dann lieber im Threadtitel mit einfügen dass es sich um eine Kleinigkeit handelt. User die sich an den "Kleinigkeiten" stören können ja dann weiterscrollen beziehungsweise müssen diese Threads nicht lesen.
  Zitieren
 
#5
Guten Abend,

heute habe ich mir noch einen Basteltisch in Klapptisch-Manier gebaut.
       

Auch der Werkzeughalter für die Lötstation kam an die Reihe:
   

Und um das ich auch sehe, was ich löte, wurde meine "helfende Hand" zerlegt. Die Klammern wurden durch 6cm lange Stücken 6mm starken Messingrohrs verlängert. Dadurch können nun selbst kleinste Platinen von den Klammern gehalten werden. Zudem gab es bei Conrad mal eine "helfende Hand" mit Schwanenhalslupe und Schwanenhals-Klammern. Die Klammern habe ich abmontiert, aber die Lupe leistet beste Dienste. Sie verfügt zudem über 2 LEDs und kann damit die Platine beleuchten.
       
Das aktuelle Projekt ist der "Himmelssensor". Ein Sensor, welche über einen Infrarot-Thermosensor die Wärmestrahlung misst, welche vom Himmel kommt. Dadurch kann die Wolkenart bestimmt werden. Je tiefer die Wolken sind, desto "wärmer" ist der Himmel. Klarer Himmel hingegen weist die tiefsten Temperaturen auf. Der Sensr, welcher hier zum Einsatz kommt, wird auch in Infrarotthermometern verwendet. Dieser Sensor sendet seine Daten zukünftig an meiner Wettertation und wird in diese eingebunden.

Hier steht der Basteltisch im Wohnzimmer:
   

Alles in allem macht die Arbeit nun richtig Spaß. Zuvor habe ich immer am Esstisch gearbeitet. Stand Essen an, war der Tisch zu räumen. Nun kann jeder Zeit gegessen werden. Das Bastelprojekt bleibt einfach auf dem Basteltisch liegen und kann nach dem Essen fortgesetzt werden. Auch macht es sich klasse, alles griffbereit zu haben. Keine Suche mehr nach den Pinzetten, der Abisolierzange oder dem Seitenschneider. Und auch die helfende Hand macht sich bestens. Auf dem kleinen Ständer, auf welchem sie normaler Weise montiert ist, rutschte immer weg, sobald mal etwas Kraft ausgeübt wurde. Die Zeiten sind nun vorbei.

Alles in allem, macht das Basteln jetzt gleich nochmal so viel Spaß.

Gruß Stefan.

-------------------------------------------------------------------------------------
Hallo Horst,

(25.01.2020, 19:07)Bastelhorst schrieb: Gut durchdacht und gemacht Stefan. Ich bin ein Fan von so "hilfreichen" Arbeitsstationen.  Thumbs Up
ich danke Dir. Ging ja heute noch recht umfangreich weiter mit der Bau des Basteltischs.

(25.01.2020, 19:07)Bastelhorst schrieb: Zum Thema "Sammelthread für Kleinprojekte": Ich kein Freund von diesen Sammelsurien, zu schnell verliert man den Überblick und wie will man definieren was ein Groß-oder Kleinprojekt ist. Dann lieber im Threadtitel mit einfügen dass es sich um eine Kleinigkeit handelt. User die sich an den "Kleinigkeiten" stören können ja dann weiterscrollen beziehungsweise müssen diese Threads nicht lesen.

Dem stimme ich zu. Diese Meinung hatte heute auch CTHTC geäußert. Wäre meine Bearbeitungszeit nicht inzwischen abgelaufen, würde ich den Thread auch in "Lötstation mit Lötzinnabroller" umbenennen.
Liebe Grüße vom Stefan, dem aus dem tiefsten Osten (Frankfurt (Oder)). 
meine Homepage: Wetterstation-Hohenwalde mein Blog: Der Hohenwalde-Blog
  Zitieren
 
#6
... Stefan - wenn du hier einem Admin die Bitte zu Änderungen äusserst dürfte das "immer" klappen - Andreas (CTHTC) kann auf deinen Wunsch hin editieren. NOTWENDIG dürfte das aber nicht sein - einfach laufen lassen und eben neue Projekte (von denen du immer mal wieder tolle Bilder zeigst (danke dafür)) einfach entsprechend separat einstellen ...

VG
Holger
  Zitieren
 
#7
(25.01.2020, 21:34)HMBwing schrieb: ... Stefan - wenn du hier einem Admin die Bitte zu Änderungen äusserst dürfte das "immer" klappen - Andreas (CTHTC) kann auf deinen Wunsch hin editieren.

VG
Holger

Hallo Holger, CTHTC war bereits so freundlich und hat den Titel sowie den Startbeitrag auf meinen Wunsch hin abgeändert Wink. Eine kurze Mail und schon war alles zur vollsten Zufriedenheit geändert.
Liebe Grüße vom Stefan, dem aus dem tiefsten Osten (Frankfurt (Oder)). 
meine Homepage: Wetterstation-Hohenwalde mein Blog: Der Hohenwalde-Blog
  Zitieren
 
#8
Thumbs Up
  Zitieren
 
#9
Na so kleine Sachen machen wir doch ganz schnell möglich. Laught
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#10
Bin ich der Einzige, der im Eingangspost keine Bilder sieht? Ein anderer Browser zeigt (immerhin!) auch nur Platzhalter.

Gruß Monty
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste