Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Mein Akku-u. Ladeschrank-Projekt
#1
Heute nur mal die Sketchup-Zeichnung gemacht für mein nächstes Klein-Projekt das ich nächstes Wochenende in Angriff nehme, einen Schrank für 4 Ladegeräte (jedes Ladegerät soll einzeln ein-u. auszuschalten sein), meine 6Ah-Akkus und noch weitere Werkstatt-Utensilien, die nicht unbedingt ins Auge fallen müssen, alles wieder im Stil der restlichen Werkstatt-Möbel.

Verwendet wird dann:

54x54mm Konstruktionsvollholz ca. 10m
OSB-Platten 18mm Stärke
Buche Leimholz Platten 18mm Stärke für die Türen
Buche Spanplatten 6mm Stärke
2 1/2 Zoll Fittings und 16mm Buche Rundstäbe für die Griffe
4 Soft-Close Topfscharniere
ca. 6m Dachlatten Fichte gehobelt
4 Ausschalter in Echtholz Buche Unterputz
4-fach-Rahmen Echtholz Buche
Elektro-Kleinkram incl. NYM 3x1,5mm2 

   
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Michael,  das wird sicherlich wiedermal ein vielversprechendes Projekt. Und fast ist es schon schade, dass sich die Spannung auf die Ausführung ein wenig in Grenzen hält. Es ist schließlich langsam bekannt, dass die wie immer hervorragend ausfallen wird. Das allerdings darfst du dir sicherlich als Kompliment gutschreiben.

Für Spannung sorgst du andererseits mit der Materialwahl. Von 100/100 mm KVH über 74/74 mm KVH zu 54/54 mm KVH. Wo soll das noch hinführen? Tongue
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#3
Danke für die Blumen Andreas, aber ich denke, dass der Plan noch mehrmals geändert/verfeinert werden muss. So ganz bin ich noch nicht mit mir im Klaren, wie ich das mit den schaltbaren Steckdosen für die Ladegeräte machen werde. Auch die Platzeinteilung von Ladegeräten und Akkus......

Aber das wird schon Wink
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#4
(29.07.2018, 09:54)Mixbambullis schrieb: So ganz bin ich noch nicht mit mir im Klaren, wie ich das mit den schaltbaren Steckdosen für die Ladegeräte machen werde. Auch die Platzeinteilung von Ladegeräten und Akkus......

Aber das wird schon Wink
Hab bei mir alles griffbereit auf "Regalen" liegen, dahinter sind die schaltbaren Steckdosenleisten, damit alles seperat geschalten werden kann. Extra Türen öffnen usw. gäbe es bei mir nicht, da muss alles parrat liegen.

Doch soviel unterschiedliche Ladegeräte habe ich nicht.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#5
Ich will aber die Akkus nicht auf dem Schrank/Regal liegen haben, sondern schön im Schrank. Meine Ladegeräte sind alle gleich (GAL 1880 CV) und meine Akkus auch (alles GBA 6 Ah-Akkus).

Die Steckdosen sollen auch getrennt ein-u. auszuschalten sein, nicht eine ganze Steckdosenleiste.
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#6
Ja, natürlich gestaltet das jeder nach seinen Ansprüchen.

(29.07.2018, 11:09)Mixbambullis schrieb: Die Steckdosen sollen auch getrennt ein-u. auszuschalten sein, nicht eine ganze Steckdosenleiste.
Das meinte ich, es gibt Steckdosenleisten, da kann jede einzelne Steckdose geschalten werden.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#7
(29.07.2018, 11:21)Mr.Ditschy schrieb: Ja, natürlich gestaltet das jeder nach seinen Ansprüchen.

(29.07.2018, 11:09)Mixbambullis schrieb: Die Steckdosen sollen auch getrennt ein-u. auszuschalten sein, nicht eine ganze Steckdosenleiste.
Das meinte ich, es gibt Steckdosenleisten, da kann jede einzelne Steckdose geschalten werden.

Klar, wenn ich das "offen" würde gestalten wollen, wären solche Steckdosenleisten mit Einzelabschaltung ideal. Aber wenn ich die Tür öffne, soll man lediglich die Ladegeräte und die geladenen Akkus sehen. Und vorne dann die Leiste mit den 4 einzelnen Ein/Ausschalter. Alles andere im Innenraum wird nach hinten installiert und verblendet.

Es soll alles im gleichen Stil wie der Rest meiner Werkstatt gebaut werden. Wie ich das später dann mit dem French Cleat mache, sehe ich, wenn auf der Werkbank alle Geräte stehen, die ich noch auf meiner Wunschliste habe Wink
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#8
Ahh, so willst du das gestalten.

Da gibt es so kleinere beleuchtete 230V Wippschalter, die würden vorne nicht viel Platz einnehmen. Evtl. ist das etwas?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#9
Mal als Anregung....
https://www.thomann.de/de/el_6_kanal_sch...HIQAvD_BwE

Vorne ein Blech rein in welchem die Schalter sauber eingebaut sind und als Ausgang würde ich wegen des Platzbedarfs direkt Euro Steckdosen nehmen, keine Schuko
  Zitieren
 
#10
So, Freunde der Nacht.......ich bin wieder unter den Bastler-Aktiven Wink. Polterabend und standesamtliche Hochzeit unseres Sohnes sind nun vorüber incl. der Planung dessen Wink

Gestern in der Pfalz im Globus Baumarkt gewesen (bei uns war ja Feiertag Wink) und das Material für meinen Akku-u. Ladeschrank geschnappt. Am Samstag sollten dann auch meine Buche Echtholz-Schalter und der 4er Rahmen aus Buche Echtholz ankommen. Leider gab es die nirgends bei uns in Elektrogeschäften und Baumärkten.

Dann kann´s am Samstag Nachmittag mit den Arbeiten losgehen Cool
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste