Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Mein Badmöbel-Projekt
#41
Fast jede Tischplatte hat eine Fase oder Rundung, sowohl in als auch quer zur Faserrichtung.
Insofern ist das richtig und vollkommen ok. Sie darf auch rustikal sein, hier muß sie es sogar. Thumbs Up
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#42
Heute ging’s an die restlichen 3 Regalböden.

Alles auf Maß sägen mit der GKT 18V 52 GC und den beiden Führungsschienen FSN 800 und FSN 1600.
Dann wieder die nicht vorhandenen Waldkanten am Hirnholz anzeichnen und mit der Schnitzscheibe ausarbeiten……dann viel viel schleifen.

Natürlich von Hand, da man das mit viel Gefühl durchführen muss und somit der Exzenterschleifer aus dem Rennen war.

Hier sind die fertigen Teile geschliffen und sortiert.
Die Waschtischplatte, die beiden Regalböden rechts, die Regalböden links und die Schubladenfronten.

To be continued……

                       
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#43
Was ist denn das für ein Riß?
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#44
Ach so.....das war das Teststück, ein Abfallprodukt, das ich genutzt hatte, um das mit der modellierten Waldkante zu üben Wink
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#45
... welche Schnitzscheibe benutzt du bzw. empfiehlst du (an einer Flex)?
  Zitieren
 
#46
(21.10.2021, 00:46)HMBwing schrieb: ... welche Schnitzscheibe benutzt du bzw. empfiehlst du (an einer Flex)?

Hallo Holger,

ich nutze diese hier und muss sagen, dafür dass ich das jetzt zum ersten mal mache und keine Erfahrung habe, bin ich zufrieden. Man muss sie nur mit sehr viel Gefühl über das Holz "gleiten" lassen, bzw. durch festeren Druck die gewünschten Vertiefungen modellieren.

Deshalb habe ich zuerst mal geübt an einem Reststück. Als das dann zu meiner Zufriedenheit gelang, wagte ich mich erst ans heikle Original  Shy
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#47
Heute habe ich die offenen Regalböden ausgerichtet und montiert. Jetzt kann ich mir alles viel besser vorstellen. Meiner Meinung nach ist es besser geworden als erwartet Shy.

Ein guter Kollege (Sanitärinstallateur) war auch noch bei mir und hat die Armatur, das Popup-Ventil, das von mir gekaufte Siphon-Set und das Waschbecken begutachtet. Natürlich habe ich nicht an alles gedacht.... Rolleyes. Er besorgt aber den Rest und wird mir dann - wenn ich alles fertig und lackiert habe - das Zeug einbauen.

Morgen kann ich jetzt an den Schubladenkorpi beginnen.

           
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#48
Sieht schon nice aus. Und wenns erst geölt ist wird das der hammer!
  Zitieren
 
#49
Hallo Freunde der Holzbearbeitung,

heute ging´s weiter mit den Schubladen, von denen 2 mit Cutout hergestellt werden mussten, damit das Siphon und die Leitungen Platz haben. Alles etwas zeitaufwändiger, als gedacht.

Dann noch die Fronten ausgerichtet und alles verleimt.....passt ??. Morgen werden noch die Griffe und die Kupplungen für die Vollauszüge montiert.

Dann noch die beiden Löcher bohren für das Popup-Ventil und die Mischbatterie und dann wieder alles auseinanderbauen, in die Werkstatt runtertragen und dann alles in Bootslack "ertränken".

                                           
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#50
Das mit den Aussparungen in den Schubladen hättest du mit einem s.g. Platzsparendersiphon verhindern können. so etwas hier:

   

Ablaufgarnitur

Du verschenkst ja so sehr viel Platz in den Schubladen. Das würde ich noch umbauen.

Zum Ablauf: Wenn das Waschbecken keinen Überlauf hat (haben die meisten Aufsatzbecken nicht), dann darfst du keinen verschließbaren Ablauf montieren. Kann sonst im Schadensfall mit Gebäude- und Hausratversicherung übel enden. Hat mir jedenfalls unser Versicherungsfritze erzählt.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste