Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Mein Schreibtisch-Projekt.....oder: der Mammut-Desk
#51
(25.01.2021, 21:40)Mixbambullis schrieb: Hmm......also diese Stemmbohrer hab ich mir mal angesehen. Da muss man ja auch noch einen speziellen Adapter dazukaufen, um die Dinger in der Bohrmaschine nutzen zu können. Da ich hier aber "nur" 5 dieser Pfosten anfertige, ist mir das zu teuer. Und die Record Power BM 16 extra für fast € 400 zu kaufen, macht auch keinen Sinn.

Multitool........wie würdest Du mit einem Multitool vorgehen, und welches?


... ich bin noch nicht sicher welche Werkzeuge (z.B. Stemmbohrer) du zur Verfügung hast  Angel

Multitool (ich habe ein Fein MultiMaster - gibt es analog von anderen Herstellern):

- 3x von oben

- 3x von einer Seite, wobei die Seiten damit von zwei Richtungen geschnitten werden (theoretisch unnötig, aber praktisch leichter wenn im Wechsel von oben und der Seite geschnitten wird)

= der Quader ist raus. Fertig (naja: ggf. in Stufen je nach Klingenlänge des Multitool & dann etwas mit nem Beitel in den Ecken Nacharbeiten wenn gewünscht)

Mit einem schmalen Multitool-Sägeblatt kommt man da erstaunlich genau hin - ich empfehle dazu einfach mal einen kurzen Test in einem Restholz.

Hier die Bebilderung dazu: 
         
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#52
brauchst ja keine 60mm Schneide sondern nur Ausspannlänge
spontan gesehen gibt es so was ab 10€ ... ok sicher nicht der bringer .. aber vielleicht tuts für die paar Pfosten wenn du das meiste mit nem anderen Fräser rausmachst ...

nur so als Gedanke
Ich bin nicht Dick, ich habe Modelmaße. So ca. ein dreiviertel Model hoch und zwei bis drei Models breit  Rolleyes
  Zitieren
 
#53
(25.01.2021, 22:01)Yazzo Kuhl schrieb: brauchst ja keine 60mm Schneide sondern nur Ausspannlänge
spontan gesehen gibt es so was ab 10€ ... ok sicher nicht der bringer .. aber vielleicht tuts für die paar Pfosten wenn du das meiste mit nem anderen Fräser rausmachst ...

nur so als Gedanke

... wenn der zu entfernende Quader eine 60mm-Kante hat, dann bräuchte man auch einen Fräser mit 60mm Schneide - sonst wird es nix - und hier sind es 60 mm "Ausspanlänge" ;-)
  Zitieren
 
#54
bin mir grad nicht sicher ob wir vom gleichen reden ... ich kann die 60mm doch in mehrern Schritten machen .. vorausgesetzt natürlich der Fräder ist hinter den Schneiden freigelegt
Also z.b. ein 10 Fräser mit 8er Schaft
Aber ich muss zugeben dass ich mich mit Holzfräsern nicht auskenne ;-)

aber so was in etwa meinte ich:
2 Stücke Fräser Nutfräser Holzfräser mit 8mm Schaft
Ich bin nicht Dick, ich habe Modelmaße. So ca. ein dreiviertel Model hoch und zwei bis drei Models breit  Rolleyes
  Zitieren
 
#55
Hier vielleicht nochmal für´s bessere Verständnis die Zeichnung mit Bemaßung:


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#56
... genau - in meine Zeichnung ist die Ecke die im Handyschatten zu sehen ist die obere Seite in deiner Zeichnung.

... für den Fräser müsste es die lange Ausfertigung sein (eben min 60mm Schneiden); Aber über die Ecken Fräsen halte ich für nicht einfach/ nicht ungefährlich (Auflageflächen - könnte aber basteln).

Michael, hast du ein Multitool? Und ist meine kurze Erklärung "verständlich"?

VG
Holger
  Zitieren
 
#57
Ich habe leider weder ein Multitool noch einen solch langen Fräser.
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#58
hallo Michael,

eingentlich wäre das der Klassiker für die Glaubensverbindung vom Küstenholz-Robert. Die geht fast nur mit Säge  Wink
Bei der Vorstellung deines Projektes warst du so felsenfest, daß ich mich gar nicht getraut habe, die Verbindungsart auch noch zu kritisieren.

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#59
Michael,

eine Werkzeugbeschaffung ist für die paar Verbindungen nicht sinnvoll
(ausser du brauchst eine Rechtfertigung - dir kann ich dir zusammendängeln)
(300 Taler sind da schnell eingetauscht - hast natürlich dann viele Möglichkeiten - inkl. kleine Inneneckenschleifen, Gipskarton etc. in der Fläche sauber und schnell... egal ...)


Was meinst du zu Christian's Idee?
- Hoffmann's Glaubensverbindung ungekürzt: https://www.youtube.com/watch?v=FEJE35omYKU
- Kurzversion Tisch / Rahmenverbindung: https://www.youtube.com/watch?v=Zellmfa5B7s
... Oder willst du das einfach weiter durchziehen?


VG
Holger
  Zitieren
 
#60
Micha, ich schließe mich Holgers Vorschlag an. Ein klassisches Beispiel für ein Multifunktionswerkzeug. Allerdings habe ich »nur« das BOSCH-Multifunktionswerkzeug. Wesentlich kostengünstiger, aber ebenso gut wie FEIN ... Ich habe die Anschaffung nicht bereut. Zugelegt für meinen Bootsbau, aber mittlerweile in zig anderen Fällen angewandt, kann ich so eine Anschaffung nur empfehlen.

Randnah eine Schraube abtrennen, wo man schlecht hinkommt, Schlitze an unzugänglichen Stellen herstellen, eine defekte Fliese sauber entfernen – der Anwendung sind kaum Grenzen gesetzt. Ich denke, so ein Werkzeug wirst Du lieben lernen. Und wenn Du dann die vielen Spezialwerkzeuge vom Fachhandel kaufst (Qualität), wirst Du lange Freude haben.

Wolfgang
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste