Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Meine Werkstatt
Sehr gute Idee, Hans. Jedenfalls wesentlich besser als ohne Spaltkeil arbeiten. Das muss ich mir merken.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
Sodale, wie der Schwabe sagt, jetzt ist der Unterschrank für die TB fertig bis auf Streichen (Lack)!
       
LG Hans
  Zitieren
 
Hat was, der OSB-Look  Thumbs Up
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
(16.04.2018, 04:40)srambole schrieb: ... Wenn ich jede Schublade pro Tag 1 mal auf und zu mache sind das 36 mal am Tag, macht in der Woche ohne Sonntag 216, im Monat 864 und im Jahr 10.368 mal wo ich mich jedesmal ärgern würde!  Angry ...
Das ist mal ne Rechnung  Thumbs Up Tongue Angel


(16.04.2018, 14:00)srambole schrieb: Jetzt habe ich heute kurz einen "Hals" bekommen, wollte die Nut für den Boden an den Schubladenteile mit der Säge einsägen, das ging aber nicht, weil der Spaltkeil im Weg war! Ich brauchte einen Spalt mit 10mm Tiefe und 7,8mm Breite, und das an allen 4 Teile der Lade. Aber wenn ich das Blatt auf 10mm Höhe eingestellt habe, ragte der Spaltkeil so weit raus, das er selbst bei total nieder gedrückt immer noch 2-3mm Höher war als das Sägeblatt. So konnte ich keinen Schlitz sägen. Also habe ich kurzer Hand den Spaltkeil ganz heraus gezogen, und dann den gebogenen Schlitz der Führung um 5mm verlängert, so konnte ich den Spaltkeil jetzt 5mm tiefer eindrücken.

LG Hans
Ups - das wundert mich - du hast doch auch die GTS ... 
... solche Probleme hatte ich noch nicht. Das muss ich nachher gleich mal bei mir prüfen ...


Und: Der TB-Stand sieht gut aus - da hast du "mal wieder" n gute Job gemacht ;-)
  Zitieren
 
Moin Hans,
Dein Unterschrank wird genau das tun was er soll.
Ich bin davon übezeugt, dass auch alles winklig und präzise ausgeführt ist.
Die Genauigkeit mit der Du arbeitest, sieht man auch bei Deinen anderen Projekten.
Um so mehr wundert es mich, dass Dich die Schrauben in den Blenden nicht stören, ähnlich wie die Bleistiftstriche an der Absauganlage.
Das passt irgendwie nicht zu Deinem Anspruch an Dich selbst (Genauigkeit, Präzision), auch wenn es "nur" ein Werkstattmöbel ist.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
(17.04.2018, 10:26)Obelix schrieb: Um so mehr wundert es mich, dass Dich die Schrauben in den Blenden nicht stören, ähnlich wie die Bleistiftstriche an der Absauganlage.
Das passt irgendwie nicht zu Deinem Anspruch an Dich selbst (Genauigkeit, Präzision), auch wenn es "nur" ein Werkstattmöbel ist.
Hi, aber da kann man wieder sehen, keiner ist perfekt. Ich versuche so genau und schön zu arbeiten wie möglich, aber letztendlich ist eigentlich alles nur Werkzeug! Vielleicht mach ich noch eine "Zierplatte" an der Front drauf???????????? Aber für mich tut das. Schließlich ist das mein 3. Möbelstück in der Werkstatt.....und ich werde besser!  Wink
LG Hans
  Zitieren
 
(17.04.2018, 10:58)srambol schrieb: Aber für mich tut das. Schließlich ist das mein 3. Möbelstück in der Werkstatt.....und ich werde besser!  Wink
LG Hans

Thumbs Up
Stimmt!
Ich mache die Frontblende immer getrennt vom Schubladenkasten und nicht als Bestandteil des Kastens.
Damit verschleiere ich kleine Ungenauigkeiten und die Fugen täuschen Exaktheit vor.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
Das scheint im Übrigen kein Unterschrank für eine TB sondern ein Oberschrank für eine TKS zu sein. Tongue
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
(17.04.2018, 14:37)Obelix schrieb: Damit verschleiere ich kleine Ungenauigkeiten und die Fugen täuschen Exaktheit vor.

Big Grin  geil.....aber ehrlich Big Grin Thumbs Up
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
(17.04.2018, 14:41)Mixbambullis schrieb:
(17.04.2018, 14:37)Obelix schrieb: Damit verschleiere ich kleine Ungenauigkeiten und die Fugen täuschen Exaktheit vor.

Big Grin  geil.....aber ehrlich Big Grin Thumbs Up

Wo er Recht hat, hat er Recht , mit den Zusatzblenden kann man sehr gut Ungenauigkeiten ausbügeln. Thumbs Up Thumbs Up
So schnell wie ein Auszug beim anbohren verrutscht und man das Elend erst nach festschrauben bemerkt ist meist alles zu spät.
Auch die Möbelindustrie täuscht gerne Exakheit vor, dann dürfen wir Bastler das schon lange. Laught
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste