Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Mini-Ambos Verstauen
#1
Hallo Zusammen 

hier mal ein kleines Projekt für zwischendurch.

In der Wühlkiste eines Discounters habe ich einen kleinen Ambos gefunden und gleich mitgenommen.
So ein Teil hätte ich schon öfters in der Werkstatt gebrauchen können um damit  
  • einen Draht etwas gerade zu klopfen 
  • Nägel etwas anzustauchen 
  • ein Blech Stück etwas zu begradigen 
  • ....
Hier ist das Teil. Es ist schon auf einem Stück Dreischicht-Platte montiert.
Warum, dass ergibt sich dann aus diesem Projekt.
   
Die blanke Platte oben am Ambos ist ca 6.6 cm mal 12,3 cm Groß. 
Diese Angabe nur damit ihr ein Gefühl für die Größe des Teils bekommt.

So, wo verstaue ich nun den Ambos. 

Unter der Werktisch-Platte dann stört er mich nicht und falls ich ihn brauche ist er schnell zur Hand.
Also drei Gleitschienen aus Multiplex und Siebdruck Resten gezimmert und das Teil unter den Tisch gehängt.
       
Die Siebdruck-Platten dienen unten als Gleitflächen. Die Siebdruck-Oberfläche habe ich am Oberfräsentisch etwa zur Hälfte einen Millimeter tief abgenommen damit ich die senkrechten Multiplex-Teile anleimen kann. Die Schienen sind dann mit langen Spax am Tisch befestigt.

Zu guter Letzt, habe ich noch als Sicherung einen Halbkreis aus Siebdruck drehbar an der mittleren Schiene hinten und vorne angebracht.
           

Warum habe ich jetzt zwei solche Aufhängungen gemacht ?
Vielleicht finde ja noch irgendwo einmal einen kleinen Schraubstock, der findet dann neben dem Ambos seinen Platz.

Gruß Martin
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Martin
TOLLE IDEE

Etwas ähnliches hatte ich mir auch schon angeschaut, bin aber auf den Weg der überzogenen Variante "mit Klappgelenk" gegangen - und es hat nicht schön funktioniert...

...mit deiner Idee "weniger ist mehr" oder "was soll der schnick-schnack" (meine Auslegung dazu) sollte es besser passen. weil kein Gelenk die Position vorgibt/ einschränkt.

Für mich wird das ein Nachbau wert ... Merci.

VG
Holger
  Zitieren
 
#3
Ach Gottchen, wie niedlich, ein Amboss in Miniaturausführung. Klar, kann man bestimmt mal brauchen. Deine Verstauungsidee ist prima umgesetzt Martin. Das gefällt mir saugut.
  Zitieren
 
#4
Horst, du bist ein Lästermaul Tongue 

Die Klappvariante hat dennoch was, die hat mein Vater Ende der 60er bei einer Einbauküche für den Allesschneider (damals noch Brotmaschine genannt) benutzt.

PS: Ich glaub, wenn ich meinen Fäustl auf die Werkbank lege, habe ich eine größere Fläche Big Grin Big Grin Big Grin - net bös sein, ist nur Spaß


LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#5
(29.06.2019, 20:00)Christian Neumann schrieb: ...
Die Klappvariante hat dennoch was, die hat mein Vater Ende der 60er bei einer Einbauküche für den Allesschneider (damals noch Brotmaschine genannt) benutzt.
...

Dafür sind die Klappmechanismen auf "Problemlos" - beim Ambos wird aber auch draufgeschlagen - und ggf. kann die Schlagenergie auch auf das Scharnier wirken 

(zumindest hatte ich entsprechend ungenau gearbeitet...)  Rolleyes
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste