Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Nussschälchen - I did it my way
#1
Hi,

Feiertage vorbei, Mädels aus dem Haus - Drechslerherz was willst du mehr !?
Nachdem die Brennholzdrechslerei immer mehr Freunde gewinnt, habe ich mir gedacht, ich zeige heute mal, wie ich das angehe. Leider habe ich vom ganzen Scheit kein Bild, aber ich denke mal, das Zerteilen eines Holzstücks mit Axt und Säge kann sich jeder vorstellen. Das erste Bild zeigt dann auch die andere Hälfte des Scheits, welche auch noch verarbeitet wird. Aufgespannt habe ich das Ganze mit einem Schraubfutter. Nachdem ich die seitliche Schräge begradigt hatte, wurde das Teil rund gedrechselt, ein Rezess angedreht, verschliffen und mit Walnussöl behandelt. Anschließend ganz normal ins Backenfutter gespannt und die innere Form gemacht. Sonderlich spannend war das Holz diesmal nicht, aber eine gewisse Eleganz, die leider in den Bildern nicht sooo rüber kommt, hat das Teil schon. Und es ist Holz aus der Heimat - für mich ein ganz wichtiger Faktor. Da ich gerne Erdnüsse und so Zeug esse, wird die Schale wahrscheinlich gleich heute Abend in Gebrauch genommen. Innen habe ich zusätzlich zum Walnussöl noch Bienenwachs aufgeschmolzen. Genug der Worte - schaut's euch an.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                           
Grüße  Shy
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
super Arbeit
teures Werkzeug ersetzt nicht das Talent Wink
  Zitieren
 
#3
Sehr schöne Arbeit!

Mich würde mal interessieren wie aus einem eckigen Klotz ( Bild 2 ) dann die schöne runde Form ( Bild 3 ) entsteht. Ist das nicht gefährlich?
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#4
Servus Harry,
gefährlich wird es nur, wenn das Eisen, egal welches mit 90° querin die Faser hackt. Solange ein "Schnitt" zustande kommt, geht das.

Youtube bietet sehr viele, z. Teil durchaus seriöse Kanäle zum thema drechseln, die ich an anderer Stelle schon mal verlinkt hatte.

Servus HaBe,
so, oder so ähnlich machen wir es alle. Die individuellen Unterschiede liegen lediglich in der Art der Befestigung.
Bis zum vorletzten Bild war ich richtig glücklich, die Farbänderung auf dem letzten Bild macht mich dann ein wenig traurig. Dieser Gelbstich ist halt nicht meins. Aber vom Drechseln und der Oberflächenbehandlung - top!!

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#5
Moin,

sehr schön geworden und die Maserung innen hat doch was. Bin mal gespannt ob ich auch so schöne Schalen hinbekomme. Momentan wird aber erst mal mit langholzdrechseln geübt, bis ich ein Gefühl für die Werkzeuge und deren Handhabung bekommen habe.

Gruß Don
  Zitieren
 
#6
Besten Dank für die warmen Worte. 
Der Gelbstich im letzten Bild wurde mir auch nicht sonderlich gefallen, tatsächlich hab ich nur an den Einstellungen der Handykamera herum gespielt. Ich wollte eben die Oberfläche etwas betonen - ging wohl in die Buxe  Rolleyes
Und natürlich machen es viele Drechsler auf die selbe Weise, allerdings hat ja so manch einer ne Bandsäge und rundet damit schon vor. Ich hab auch schon  Rohlinge mit der E-Kettensäge gerichtet. Und bevor irgend jemand sagt, "So macht man das aber nicht", hab ich das mal als MEINEN Weg bezeichnet.

Und schon seiner Bestimmung zu geführt.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#7
Da hast du mit dem Gelbstich ja Glück gehabt. Tongue

Stell dir vor,du drechselst und schleifst und machst und tust, bist schon richtig happy, und dann kommt der letzte Auftrag mit dem neuen finish und: iiihhh alles gelb Confused
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#8
Oh, lecker Cashew-Kerne. Die ess ich auch gern. Schön geworden, deine Nussschale.


Zitat:"So macht man das aber nicht"
Diesen Satz oder auch "das trägt man so heute nicht" höre ich auch hin und wieder von Frau Holzwollschnitzelwerk. Sie kriegt dann mit schöner Regelmäßigkeit von mir zu hören, "Mein Name ist nicht man".
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#9
Sehr schöne Arbeit. Da sieht man wieder was man alles machen kann mit Holz. Das Drechseln ist etwas ganz besonderes und wenn ich mal die Kohle und Zeit dafür habe werde ich das auch in angriff nehmen denn das reizt mich schon seit 2 Jahren.
  Zitieren
 
#10
Es ist immer wieder schön zu sehen, was man alles aus so einem Holzscheit entstehen lassen kann, statt es im Ofen zu verfeuern.
Ein völlig unscheinbares Stück Holz zeigt auf einmal was in ihm steckt.
Die Schale ist wirklich sehr schön geworden insbesonder der Teil, wo die kleinen Äste zum Vorschein kommen.
Gefällt mir ausgesprochen gut und ich würde es auch gerne selber mal versuchen, aber leider fehlt mir hierfür der Platz in meinem kleinen Bastelreich.
 
Weiter so, HaBe67! Thumbs Up 

Gruß Karsten
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste